Anwendung im Bereich Konstruktionslehre …

Anwendung im Bereich Konstruktionslehre


  1. Mach es zu groß und hau so lange drauf, bis es paßt.
  2. Wenn es nicht funktioniert, mach es größer. Merke: Je größer
    das Ausmaß, desto weniger fällt auf, daß es nicht funktioniert.
  3. Wenn man jemandem zeigen will, wie eine Maschine funktioniert,
    dann tut sie es nicht.
  4. Jeder, der etwas herstellt wäre der letzte, der es benutzt.
  5. Nichts ist so dauerhaft wie ein Provisorium
  6. Was man nicht zerlegen kann, fällt früher oder später von
    selbst auseinander.
  7. Wenn man etwas oft genug auseinandernimmt und wieder
    zusammensetzt, hat man schließlich zwei davon.
  8. Etwas von dort wegnehmen, wohin es gehört, erfordert weniger
    Energie, als es wieder an Ort und Stelle zu bringen.
  9. Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde überhaupt nichts
    fertig.
  10. Wenn man eine Konstruktion versteht, dann ist sie veraltet.
  11. Alles, was man ändern kann, wird so lange geändert, bis es zu
    spät ist um noch etwas zu ändern.
  12. Arzte können ihre Fehler begraben, aber ein Architekt kann nur
    raten Efeu zu pflanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.