Tagged: Frage - WITZE


Im Himmel wird der diesjährige Betriebsausflug geplant. Man weiß aber…

Im Himmel wird der diesjährige Betriebsausflug geplant. Man weiß aber nicht so recht, wohin man fahren soll. Erste Idee: Betlehem. Maria ist aber dagegen. Mit Betlehem hat sie schlechte Erfahrungen gemacht: Kein Hotelzimmer und so. Nein, kommt nicht in Frage. Nächster Vorschlag: Jerusalem. Das lehnt Jesus aber ab. Ganz schlechte Erfahrungen mit Jerusalem!! Nächster Vorschlag: Rom. Die allgemeine Zustimmung hält sich in Grenzen, nur der Heilige Geist ist begeistert: „Oh toll, Rom! Da war ich noch nie!!!!“

Stelle ein paar Personen die Frage: Was ist 2*2 und…

Stelle ein paar Personen die Frage: „Was ist 2*2“ und Du wirst folgende Antworten erhalten:– Der Ingenieur zückt seinen Taschenrechner, rechnet ein bißchen und meint schließlich: „3,999999999“– Der Physiker: „In der Größenordnung von 1*10^1“– Der Mathematiker wird sich einen Tag in seine Stube verziehen und dann freudestrahlend mit einen dicken Bündel Papier ankommen und behaupten: „Das Problem ist lösbar!“– Der Logiker: „Bitte definiere 2*2 präziser.“– Der Hacker bricht in den NASA-Supercomputer ein und läßt den rechnen.– Der Psychiater: „Weiß ich nicht, aber gut, das wir darüber geredet haben…“– Der Buchhalter wird zunächst alle Türen und Fenster schließen, sich vorsichtig umsehen und fragen: „Was für eine Antwort wollen Sie hören?“– Der Jurist: „4, aber ich ich weiß nicht, ob wir vor Gericht damit durchkommen.“– Der Politiker: „Ich verstehe ihre Frage nicht…“


Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst…

Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf einmal in einem dunklen Gang wieder. Er entdeckt ein Schild: „Zur Hölle“. Er hat keine andere Wahl als dem Gang zur Hölle zu folgen. Er trifft nach geraumer Zeit an eine Türe, die nicht verschlossen ist. Der Atheist betritt die Hölle und traute seinen Augen nicht: Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand, alle 100 Meter eine Strandbar, fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse! Der gerade verstorbene Atheist geht am Strand entlang, bis er plötzlich eine Gestalt mit einem Pferdefuß und einem Schwanz in einem Strandkorb sitzen sieht. Er geht auf die Gestalt zu und fragte diese, ob er denn der Teufel sei. Dieser bejaht dies und begrüßt den Neuankömmling in der Hölle äußerst herzlich. Er schickt den Atheisten nach dem Geplauder an eine der Strandbars, um sich dort einen Drink zu besorgen. Der Atheist holte sich einen Drink und schlendert am Strand entlang, um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen zwei Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickte er in die Tiefe und erschrickt fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund des Loches wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein. Sogleich rennt der Atheist verwirrt zum Teufel und fragte aufgelöst, was denn das für ein Loch sei?Der Teufel versteht die Frage nicht und so fragte der Atheist nochmals nach dem tiefen Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen. „Ach“, meint der Teufel: „Das ist für die Christen, die wollen das so…“

Oktoberfest in München. Durch Überbelastung explodiert eine der Weißwurst-Fabriken. Eine…

Oktoberfest in München. Durch Überbelastung explodiert eine der Weißwurst-Fabriken. Eine Weißwurst fliegt bis vor Petrus. Der wiederum staunt und rätselt was das denn wohl sein könne. Gott wirds schon wissen, denkt er sich und marschiert los. Dort angekommen fragt er: „Sag mal Gott, weißt du was dies hier ist?“„Mmmmm, keine Ahnung, aber frag doch mal Jesus. Der war schließlich 30 Jahre dort!“ erwidert Gott.Petrus marschiert los und fragt Jesus: „Sag mal, Jesus, weißt du wofür diese Dinger unten gebraucht werden?“Jesus nimmt die Wurst in die Hand, schüttelt sodann den Kopf und sagt: „Tut mir leid Petrus, aber als ich unten war, gabs sowas, glaub ich, noch nicht. Aber frag doch mal Maria, die war schließlich ein ganzes Leben lang dort!“Petrus marschiert also weiter und stellt sodann Maria die gleiche Frage. Maria nimmt die Wurst in die Hand und antwortet: „Also genau kann ich Dir auch nicht sagen, was es ist. Aber anfühlen tut sichs wie der heilige Geist!…“

Die Polituker Major, Mitterand und Kohl sind in einer Quizshow…

Die Polituker Major, Mitterand und Kohl sind in einer Quizshow :Moderator : „Mr. Major, wie oft kommt der Buchstabe L in Ihrer Nationalhymne vor ?“Major : „41 Mal !“Moderator: „Na Super. Das ging ja fix. Monsieur Mitterand. Wie oft kommt der Buchstabe L in Ihrer Nationalhymne vor ?“Mitterand : „62 Mal !“Moderator : „Wahhhhnsin!!!Das ist richtig. Nun Herr Kohl, an Sie dieselbe Frage. Es geht darum, wie oft der Buchstabe L in Ihrer Nationalhymne vorkommt.Kohl: ? lange überlegend, hmm, hmmm.Moderator : „Einfach nur zaehlen.“Kohl: (beginnt zu zaehlen und ca. 5 Minuter spaeter: 759 Mal !Moderator : „Herr Kohl, ich bitte Sie! Wie kommen sie denn auf diese Summe ???“Kohl: (nimmt Haltung an und faengt an zu singen )„La La La Lalaaaaaaa, he, he, jo, good bye !La La La Lalaaaaaaa, he, he, jo, good bye !“

Die Lehrerin in der Schule hat ein neues System entwickelt…

Die Lehrerin in der Schule hat ein neues System entwickelt, wie sie die Schüler dazu bringt, übers Wochenende etwas zu lernen.Freitag, letzte Stunde: „Liebe Schüler. Wer mir am Montag eine von mir gestellte Frage beantworten kann, bekommt zwei Tage frei.“Die Kinder büffeln das ganze Wochenende hindurch. Montag, erste Stunde: „Nun, meine Frage: Wieviele Bäume stehen im Schwarzwald?“ BetretenesSchweigen. Niemand weiß es.Freitags darauf, letzte Stunde: „Liebe Schüler. Wer mir am Montag eine von mir gestellte Frage beantworten kann, bekommt zwei Tage frei.“Alle lernen, nur nicht Klaus. Der bastelt. Er nimmt zwei Hühnereier aus dem Eisschrank, klebt sie künstlerisch zusammen, bemalt sie schwarz, nimmtsie montags mit zur Schule und legt sie aufs Lehrerpult.Die Lehrerin betritt die Klasse, ihr Blick fällt sofort auf das Lehrerpult:„Nanu? Wer ist denn der Künstler mit den zwei schwarzen Eiern?“Springt Klaus auf und ruft: „Sammy Davis junior. Tschüß bis Mittwoch!“


Mathematik-Unterricht Gestern Heute Morgen   Hauptschule 1960 Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für…

Mathematik-UnterrichtGestern Heute Morgen Hauptschule 1960Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen DM 40,00.Berechne den Gewinn! Realschule 1970Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen 4/5 des Erlöses.Wie hoch ist der Gewinn des Bauern? Gvnasium 1980Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraler Feldfrüchte für eineMenge Geld (G). G hat die Mächtigkeit von 50. Für die Elemente g ausG gilt: g = DM 1,00. Die Menge der Herstellerkosten (H> ist um 10Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichne ein Bild der Menge Hals Teilmenge von G und gebe die Lösungsmenge L für die Frage an:Wie mächtig ist die Gewinnmenge? Integrierte Gesamtschule oder Walddorf-Schule 1990Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen DM 40,00.Der Gewinn beträgt DM 10,00.Aufgabe: Unterstreich das Wort Kartoffeln und diskutiere mit deinemNachbarn darüber! Schule 2000 nach Rechtschreib- und BildungsreformEin kappitalissch pfiffiligirter bauer gereichert sich one rechtfertigungan ein sakk Kartoffeln um 10 euro. Untersuche das takst auf inhaldlichefeler, korigire das aufgapen stellunk fon dein leerer und demonstriregegen das lösunk. Im Jahre 2010Es giebt keine gartoffeln mer, nur noch pom fritz bei mäk donalt.

Zwei Frauen spielen Golf. Die eine macht den Abschlag -…

Zwei Frauen spielen Golf. Die eine macht den Abschlag – kräftig, schnell, weit – und mitten in eine Gruppe Golfer. Einer der Männer greift sich auchsofort zwischen die Beine und fällt wie ein gefällter Baum um. Die beiden Frauen eilen hinzu um zu helfen. Der arme Kerl wälzt sich stöhnend amBoden, die Hände immer noch zwischen den Beinen. Die eine kniet sich herunter und sagt zu dem Verletzten:„Ich bin Masseuse, vielleicht kann ich ihnen helfen und ihr Leiden lindern.“Er lehnt stöhnend ab. Sie fühlt sich schuldig für die Verfassung des Mannes und schiebt mit sanfter Gewalt seine Hände zu Seite, öffnet vorsichtig seineHose und fängt an, ihn im Genitalbereich zu massieren. Sein Gesichtsaudruck zeigt nach kurzer Zeit, dass es ihm schon besser geht. Auf ihre Frage wiedenn sein Befinden nun sei antwortet er:„Da unten fühle ich mich großartig, aber mein Daumen tut nach wie vor höllisch weh…“

OUT OF DATA -> Falls Ihnen mitten in einem Programm ploetzlich…

OUT OF DATA-> Falls Ihnen mitten in einem Programm ploetzlich einfaellt, Ihren Computer zu fragen, wo er denn eigentlich hergestellt wurde, erscheint diese Fehlermeldung. Er war von Ihrer Frage so ueberrascht, dass er sie zwar beantwortet (eben aus Data) aber mit dieser Fehlermeldung aussteigt.Anmerkung in eigener Sache: Da wir den Ort `Data auf keiner Landkarte gefunden haben, sind wir fuer Hinweise aus unserem Leserkreis sehr dankbar.

Einst flogen eine Mutter und ihr kleiner Sohn mit der…

Einst flogen eine Mutter und ihr kleiner Sohn mit der Lufthansa. Der Sohn schaute schon auf dem Flughafen ganz interessiert aus dem Fenster, schließlich fragte er seine Mutter:„Wenn große Hunde Babyhunde kriegen, und große Katzen Babykatzen kriegen, warum kriegen dann nicht auch große Flugzeuge Babyflugzeuge?“Die Mutter, die etwas verwirrt gegenüber dieser Frage war, sagte ihrem Sohn, er solle doch die Stewardess danach fragen. Also ging der Sohn zur Stewardess und fragte:„Wenn große Hunde Babyhunde kriegen, und große Katze Babykatzen kriegen, warum kriegen dann nicht auch grosse Flugzeuge Babyflugzeuge?“Die Stewardess fragte: „Hat Dir Deine Mutter gesagt dass Du mich fragen sollst?“Er antwortete: „Ja.“Drauf meinte die Stewardess: „Dann geh und sage deiner Mutter, dass *wir* Unfallverhütung betreiben.“

Ein Flugzeug stürtzt auf dem Weg zur Comdex ab. Unter…

Ein Flugzeug stürtzt auf dem Weg zur Comdex ab. Unter den Passagieren befinden sich dei Chef von Lotus, Corel und Netscape. Niemand überlebt.Frage: In welchem Unternehmen findet die größte Trauerfeier statt?Antwort: Bei Oracle, weil Bill Gates nicht an Board war.

Zweitausend Blondinen sind zu einer Quizshow eingeladen. Nach einer Auszählung…

Zweitausend Blondinen sind zu einer Quizshow eingeladen. Nach einer Auszählung darf eine nach vorne zum Quizmaster.Dieser fragt sie: „Wieviel ist 3*4?“Die Blondine überlegt und antwortet schließlich zögernd: „7.“Darauf der Quizmaster: „Oh, das ist leider falsch.“Die anderen Blondinen rufen darauf: „Gebt ihr noch ne Chance, gebt ihr noch ne Chance!“Der Quizmaster läßt sich erweichen. Und stellt wieder eine Frage: „Wieviel ist 2*4?“Die Blondine überlegt und überlegt, und der Quizmaster denkt schon: Also, diesmal hat sie es bestimmt richtig; als die Blondine sagt: „6.“Darauf der Quizmaster: „Oh, das ist leider schon wieder falsch.“Die anderen Blondinen wieder: „Gebt ihr noch ne Chance, gebt ihr noch ne Chance!“Der Quizmaster läßt sich noch einmal erweichen, sagt aber, das dies wirklich die letzte Chance ist, und stellt noch eine weitere Frage: „Wieviel ist 3*3?“Die Blondine überlegt und überlegt, sie überlegt wirklich lange und sagt schließlich:“9″Darauf die anderen Blondinen: „Gebt ihr noch ne Chance, gebt ihr noch ne Chance…“


1. Bemuehen Sie sich, ungeheuer wichtig auszusehen. 2. Versuchen Sie, moeglichst…

1. Bemuehen Sie sich, ungeheuer wichtig auszusehen.2. Versuchen Sie, moeglichst oft mit wichtigen Leuten gesehen zu werden.3. Sprechen Sie mit Autoritaet; halten Sie sich jedoch nur an eindeutige und erwiesene Tatsachen.4. Verwickeln Sie sich nicht in Auseinandersetzungen, falls aber doch, dann stellen Sie eine belanglose Frage und lehnen Sie sich mit einem zufriedenen Laecheln zurueck, waehrend Ihr Gegner herauszufinden versucht, was los ist – dann wechseln Sie schnell das Thema.5. Hoeren Sie gespannt zu, waehrend andere ein Problem diskutieren. Mischen Sie sich mit einer banalen Behauptung ein, und beenden Sie das Thema.6. Wenn ein Untergebener Ihnen eine praezise Frage stellt, dann sehen Sie ihn an, als ob er den Verstand verloren haette. Wenn er dann die Augen niederschlaegt, stellen Sie ihm die gleiche Frage, nur etwas abgeaendert.7. Verschaffen Sie sich einen ausgezeichneten Ruf, aber halten Sie sich im Hintergrund.8. Machen Sie ausserhalb des Bueros energische Schritte – dies haelt Untergebene und Vorgesetzte von Fragen ab.9. Halten Sie die Buerotuer immer geschlossen. Das wehrt Besucher ab und erweckt den Eindruck, als ob Sie immer eine wichtige Sitzung haetten.10.Geben Sie alle Anweisungen nur muendlich. Schreiben Sie nie etwas auf, es koennte in die Dringlichkeits-Ablage kommen.

Frage an R.E.: Ist es wahr, dass ein Mann im…

Frage an R.E.: „Ist es wahr, dass ein Mann im Laufen eine Frauvergewaltigen kann?“ A: „Im Prinzip ja, nur kann eine Frau mithochgehobenem Rock schneller laufen kann, als ein Mann mitheruntergelassenen Hosen.“

Zwei Freunde melden sich zum Militär. Sie müssen eine Prüfung…

Zwei Freunde melden sich zum Militär. Sie müssen eine Prüfung be- stehen. Als der erste wieder herauskommt, fragt ihn sein Freund:– „War es schwer?“– „Nein“, antwortet sein Freund, „merk Dir einfach die Fragen und die Antworten, dann kannst du gar nicht durchfallen.Merke dir:Frage : Was machen Sie, wenn der Feind kommt?Antwort: Anlegen und schiessen.Frage : Was machen Sie, wenn der Praesident kommt?Antwort: Freundlich gruessen.Frage : Was sagen Sie, wenn der Oberst einen Befehl gibt?Antwort: Jawohl, Herr Oberst!“Dann muss der zweite zur Prüfung. Er kommt sehr schnell wieder. Er hat nicht bestanden.– „Wie ist es denn abgelaufen?“ fragt sein Freund.– „Was machen Sie, wenn der Praesident kommt?– “ Anlegen und schiessen.“– „Was machen Sie, wenn der Feind kommt?“– „Freundlich grüßen.“– „Wollen Sie mich verarschen?“– „Jawohl, Herr Oberst!“

Frage an Radio Eriwan: Ist es wahr, daß auch bei…

Frage an Radio Eriwan: „Ist es wahr, daß auch bei uns in der Sowjetunion die Ehescheidung erleichtert wird?“Antwort: „Ja, wenn der Ehepartner stirbt, ist der andere frei…“

Im Kloster St.Kathrein gehts hoch her…Party läuft und die Nonnen…

Im Kloster St.Kathrein gehts hoch her…Party läuft und die Nonnen denken nicht mal daran der Mutter Oberin zu gehorchen … In ihrer großen Not eilt sie zumBischof…Der geht auch glatt zu den Nonnen, redet 1 Minute mit ihnen und kommt heraus…Die Nonnen sind mucksmäuschenstill…Auf die Frage, was er ihnen den gesagt habe antwortet er: „Tja..ich hab ihnen gesagt, wenn sie sich nicht benehmengibts die Gurken nur noch geschnitten…“

Lehrerin: Wer morgen weiß, wo die Babys herkommen, darf früher…

Lehrerin: „Wer morgen weiß, wo die Babys herkommen, darf früher nach Hause.“Paul fragt zu Hause seine Oma, die ihm erklärt: „Babys kommen aus dem Apfelbaum!“Am nächsten Morgen steckt sich Paul einen Apfel in die Hosentasche. Auf die Frage der Lehrerin faßt er in die Tasche und fragt:„Soll ich ihn rausholen?“„Nein, aber du darfst gehen…“


Erlauben Sie mal die Frage Herr Frank. – Warum schreiben…

„Erlauben Sie mal die Frage Herr Frank. – Warum schreiben Sie den Jahresab-schluss nur in Rot?“ – “ Weil wir keine schwarze Tinte mehr haben, Herr Direk-tor!“ – „Dann kaufen sie gefaelligst schwarze Tinte!“ – „Kann ich nicht machen,Herr Direktor, dann stehen wir wieder in den roten Zahlen!“

Rennen ein Hase und ein Frosch im Wald herum. Auf…

Rennen ein Hase und ein Frosch im Wald herum. Auf einmal bleibt der Hase stehen und frägt den Frosch: „Ey, sag mal was bin ich eigentlich?“. Darauf antwortete der Frosch: „Du bist weiß, hast ein Stümmelschwänzchen und lange Ohren. Ich würd mal sagen du bist ein Hase“. Nach dem kleinen Gespräch rennen sie weiter. Nach einer Weile bleibt nun der Frosch stehen und stellt dem Hasen die selbe Frage. Darauf antwortete der Hase: „Du bist hässlich und schleimig. Ich würd mal sagen, du bist ein Italiener“.


Ein junger Mann will vom Chef eines grossen Kaufhauses eingestellt…

Ein junger Mann will vom Chef eines grossen Kaufhauses eingestellt werden „Jaja, Moment! Ein Vorschlag: Sie arbeiten hier einen Tag, und ich schau mir das mal an. Wenns gut is, haben sie den Job!“Naja… nach zwei Stunden geht der Chef mal hin, stellt sich in eine Ecke und schaut ihm zu, wie er einem Kunden eine Angel vorfuehrt:„Also, mit der Angel koennen sie nix verkehrt machen! Es gibt keine bessere… aber, ich hab mal ne Frage: Sie wollten ja nach Schottland, wissen sie wie da das Wetter is??“„Aehh, noe!“„Da isses saukalt und regnet permanent… haben sie dazu auch die richtigen Klamotten??“„Och… ne!“Na, er sucht ihm alles zusammen: Warme Sachen, Gummihose, Suedwester…„So, aber sie wollen ja grosse Fische angeln, oder??“„Ja, sicher!!“„Na, die sind aber nur draussen auf den Seen… sie braechten noch ein Boot…“Also: Riiiiesen-Boot besorgt.„Na, wie wollen sie das Ding ziehen??“„Naja, ich hab nur nen Manta, ich bin aus Bergheim“„Na, schauen sie doch mal in den Hinterhof. Da haben wir den neuen Landrover, damit koennen sie ihr Boot sogar in dei Wueste karren.“Also, der Mann kauft alles, danach stuermt der Chef zu ihm:„Junger Mann, sie haben den Job! Das war ja GROOOOSSARTIG!!…“„Na, da haben sie den Anfang vepasst:.Eigentlich wollte er ne Schachtel Tampons haben. Da hab ich ihn gefragt Sie haben jetz doch ein paar Tage frei, wollen sie nich nach Schottland???

Frage: Wie viele MS-Mitarbeiter braucht man, um eine defekte Glühbirne…

Frage: Wie viele MS-Mitarbeiter braucht man, um eine defekte Glühbirne zu wechseln?Antwort:Vier. Der erste ersetzt die Birne, der zweite ändert die Fassung so, daß Netscape-Glühbirnen nicht reinpassen. Der dritte baut eine Kurzschlußautomatik ein, die ausgelöst wird, wenn jemand eine Glühbirne von Sun einsetzen will. Und der vierte überzeugt das amerikanische Justizministerium, daß das fairer Wettbewerbist.

Ein hübsches Mädchen kommt in einen Stoffladen und will sich…

Ein hübsches Mädchen kommt in einen Stoffladen und will sich Material für ein Kleid kaufen. Auf die Frage, wie teuer denn der gewünschte Stoff sei,bekommt sie vom Verkäufer zur Antwort:„Einen Kuss pro Meter.“Sie lässt sich zehn Meter einpacken und verabschiedet sich mit den Worten:„Schicken Sie die Rechnung an meine Großmutter…“