Tagged: Herr - WITZE

"So weit brauchen sie ihren Mund nun auch nicht aufzumachen&quot…

„So weit brauchen sie ihren Mund nun auch nicht aufzumachen“, meint der Zahnarzt.“Ich denke, sie muessen so viel Platz fuer die Instrumente haben, Herr Doktor“, meint Kunibert.“Schon richtig, aber ich selbst bleibe ja draussen.“


Aufgeregt erzaehlt Kunibert seinem Arzt: "Herr Doktor, immer habe ich…

Aufgeregt erzaehlt Kunibert seinem Arzt: „Herr Doktor, immer habe ich Kopfschmerzen, Reissen im den Armen, Bruststiche, Magenschmerzen, Hexenschuss im Ruecken, meine Knie und Fuesse tun mir weh, dazu dieses Ohrensausen und Augenflimmern. Koennen Sie mir sagen, was mir fehtlt?““Was soll Ihnen denn schon fehlen“, meint der Arzt, Sie haben doch schon alles!“

Kunibert fuehlt sich ueberhaupt nicht wohl und geht zum Arzt….

Kunibert fuehlt sich ueberhaupt nicht wohl und geht zum Arzt. „Herr Doktor ich fuehle mich in letzter Zeit so erschoepft und muede.““Vielleicht arbeiten sie zuviel?““Ach das geht eigentlich. Frueher mussten wir ja vierzig Stunden arbeiten, jetzt sind es fuenf Stunden weniger.“ „Na bitte“, meint der Arzt, „da haben wirs. Diese fuenf Stunden Schlaf fehlen ihnen !“


Der Lehrer zu seinen Schuelern:: "Und morgen erklaert Ihr mir…

Der Lehrer zu seinen Schuelern:: „Und morgen erklaert Ihr mir bitte was ein Gentleman ist, Ihr habt bis morgen Zeit zum ueberlegen“Im Bus sieht der Kleine Max eine schwangere Frau und ueberlaesst ihr seinen Platz. Darauf antwortet diese: „Du bist aber ein kleiner Gentleman“In der Schule antwortet Max dann:“Ein Gentleman ist ein Mann der eine werdenen Mutter sitzen laesst“


Kunibert hat Flohbisse. Der Arzt reibt ihn kraeftig mit Alkohol…

Kunibert hat Flohbisse. Der Arzt reibt ihn kraeftig mit Alkohol ein. Als Kunibert am naechsten Tag kommt, fragt der Arzt: „Na, hat's geholfen ?““Teils, teils, Herr Doktor. Einige Floehe sassen heute morgen auf der Bettkante und sangen ' Heute blau und morgen blau '.“


Ein Missionar im Dschungel. Plötzlich sieht er vor sich einen…

Ein Missionar im Dschungel. Plötzlich sieht er vor sich einen riesigen Löwen. Er fällt auf die Knie und betet zu Gott, er möge ihn beschützen. Plötzlich kauert auch der Löwe nieder und beginnt zu beten. Der Missionar ist glücklich: Ein Wunder, Gott hat ihn gerettet! Da hört er das Gebet des Löwen: „Komm Herr Jesus, sei unser Gast, …“

Silvia bekommt jedes Jahr ein uneheliches Kind. Eines Tages besucht…

Silvia bekommt jedes Jahr ein uneheliches Kind. Eines Tages besucht sie der Pfarrer, um ihr ins Gewissen zu reden:„Liebe Tochter, ich habe dich nie anders als schwanger gesehen!“„Zu dumm, Herr Pfarrer, wären Sie doch nur eine Viertelstunde ehergekommen…“

Der Lehrer einer DDR-Grundschule zu seinen Schülern: Hört mal Kinder, nächste…

Der Lehrer einer DDR-Grundschule zu seinen Schülern:„Hört mal Kinder, nächste Woche besucht uns der Genosse Erich Honecker, wer kann den zur Begrüssung ein Gedicht aufsagen?“Meldet sich einer:“ Unsere Katze hat Junge bekommen, sechs an der Zahl, fünf sind Kommunisten, eins ist noch neutral.“„Prima“, lobt der Lehrer, „das sagst Du dann auf.“Woche später, Honcker in der Schule:„Na Kinder, wer kann mir denn mal ein Gedicht aufsagen ?“„Der Hansi, der kann ein ganz tolles Genosse Honecker“, sagt der Lehrer.Hansi:“ Unsere Katze hat Junge bekommen, sechs an der Zahl, fünf sind jetzt im Westen, eins ist nicht normal.“Der Lehrer vollkommen entsetzt: „Aber Hansi, wie kann den sowas passieren. Letzte Woche ging das Gedicht ja noch ganz anders.“„Ja Herr Lehrer, letzte Woche waren die Katzen ja auch noch blind.“



Auf einem Dorf in der ehemaligen DDR zur Zeit der…

Auf einem Dorf in der ehemaligen DDR zur Zeit der SED-Herrschaft: Ein Pfarrer wird zum Sterbebett eines Mannes gebeten, der ihm als tiefgläubiges Gemeindemitglied bekannt ist. Als er gerade in dessen Haus eintreten will, kommt gerade der Dorf-Parteisekretär heraus.Hämisch grinsend sagt der: „Wegen Paul brauchst du dich nicht zu bemühen, der ist gerade in die Partei eingetreten.“Der Pfarrer ist zuerst sprachlos, dann stürmt er jedoch in Pauls Sterbezimmer: „Paul, wie konntest du das tun ? Wenige Minuten, bevor du vor des Herren Thron trittst, verlässt Du unsere Herde !?“Auf dem Gesicht des Sterbenden erscheint ein hintergründiges Lächeln: „Ach, wissen Sie, Herr Pfarrer, wenn schon einer sterben muss, dann soll es wenigstens jemand von den Halunken sein!…“

In einer Drogerie. Kunde: Genosse Drogist, ich hätte gern Rasierklingen….

In einer Drogerie. Kunde: „Genosse Drogist, ich hätte gern Rasierklingen. Aber gute. Haben Sie Gilette ?“ Drogist: „Haben wir nicht. Kommen Sie nächste Woche noch mal vorbei !“Eine Woche später. Kunde: „Genosse Drogist, wie ist die Sache mit den Gilette?“Drogist: „Leider immer noch nichts.“Der Kunde geht.Verkäuferin: „Aber Herr Wilke, warum schicken Sie den Kunden immer wieder weg ? Unterm Ladentisch sind doch genug Gilette !“Drogist: „Liebe Christiane, solange der Kunde Genosse zu mir sagt, soll er sich meinetwegen mit Hammer und Sichel rasieren!“