Tagged: Meier - WITZE

Fragt die Lehrerin die Schülerin: Alle vier Jahre hat der…

Fragt die Lehrerin die Schülerin: „Alle vier Jahre hat der Monat Februar neunundzwanzig Tage. Wie nennt man die Jahre, in denen das der Fall ist?“Dier gefragte überlegt und wiederholt dann die leise Antwort aus der Hinterbank: „Wechseljahre, Frau Meier!“


Kommt ein Mann in die Apotheke: Guten Tag, ich hätte…

Kommt ein Mann in die Apotheke: „Guten Tag, ich hätte gerne eine Dose Hodenfarbe.“„Wie bitte?“„Eine Dose Hodenfarbe!“„Wie kommen Sie denn darauf?“„Tja, mein Arzt hat mich untersucht, mit dem Finger gewackelt und gesagt: Herr Meier, Sie haben zuviel Cholesterin im Blut, da müssen wir die Eier ab sofort streichen….“

Meier ist gestorben und kommt in den Himmel. Dort sagt…

Meier ist gestorben und kommt in den Himmel. Dort sagt Petrus ihm: „Du warst so brav in Deinem Leben: Du darfst Dir etwas aussuchen.Entweder bekommst Du eine Jungfrau oder eine Mutter mit zwei Kindern.“Meier überlegt nicht lange und wählt die Jungfrau.Da ruft Petrus: „Mutter Theresa!“Meier wird blaß und fragt leise: „Was wäre die Alternative gewesen?“„Diana…“

Frau Meier liegt todkrank im Bett. Schwöre mir, daß wenn Du…

Frau Meier liegt todkrank im Bett.„Schwöre mir, daß wenn Du eine Nachfolgerin für mich findest sie nie meinen Brillantring tragen wird!“„Was soll das denn? Erstens bist Du in ein paar Tagen wieder gesund und zweitens hat sie viel kräftigere Hände als Du…“


Der General soll kommen. Alles ueberschlaegt sich. Alle Wege gefegt…

Der General soll kommen. Alles ueberschlaegt sich. Alle Wege gefegt, der Bordstein weiss gestrichen, der Rasen gruen, ebenso die neuen Lafetten. Nur ganz oben an die Raketenspitze kommt man nicht ran. Was nun?Der Spiess hat den rettenden Einfall: „Schmeissen wir den Farbeimer hoch, die Bruehe laeuft dann allein herunter.“Gesagt – getan. Aber der Eimer bleibt leider oben. Was nun?Da ist der General auch schon da. Guckt in alle Ecken und nickt befriedigt. Bis er die Rakete mit dem Eimer auf der Lafette entdeckt: „WASNDAS????“Alles druckst rum. Bis auf Gefreiten Meier: „Das ist doch der neue Neutronenreflektor, Herr General.“Antwortet der: „Weiss ich selber, aber warum ist das Ding nicht gestrichen?!“

Zwei Reisende sitzen in einem Zugabteil. Schweigen. Plötzlich spuckt der eine…

Zwei Reisende sitzen in einem Zugabteil. Schweigen.Plötzlich spuckt der eine dem anderen haargenau am rechten Ohr vorbei und sagt:„Gestatten, Knoch, Kunstspucker.“Der andere, ziemlich verblüfft, spuckt Sekunden später seinem Gegenüber genau auf das rechte Auge und sagt:„Gestatten, Meier, Laie.“

Eine Gruppe von Soldaten, angeführt durch einen Leutnant steht vor…

Eine Gruppe von Soldaten, angeführt durch einen Leutnant steht vor einem grossen, rechteckigen, schwarzen Loch.Der Leutnant:– „Soldat Müller!“– „Jawoll!“– „Stellen Sie sich mit nach vorne ausgestreckten Armen hin!“– „Jawoll!“– „Springen Sie!“Der Soldat springt und verschwindet im Loch.Der Leutnant:– „Soldat Schmitz!“– „Jawoll!“– „Stellen Sie sich mit den Armen nach oben vor das Loch!“– „Jawoll!“– „Noch ein bisschen nach rechts!!“– „Jawoll!“– „Springen Sie!“Der Soldat springt und verschwindet genauso im Loch, wie der erste.Der Leutnant:– „Soldat Meier!“– „Jawoll!“– „Stellen Sie sich so hin wie Soldat Schmitz es tat!“– „Jawoll!“In diesem Moment kommt ein Militärjeep mit einem General herangefahren. Der General entsteigt mit hochrotem Kopf dem Jeep und läuft auf den Leutnant zu:– „Ich habe ihnen doch schon etliche Male verboten mit den Soldaten Tetris zu spielen!“

Nach der Untersuchung: Arzt: Tja, Herr Meier… Ich habe festgestellt, dass…

Nach der Untersuchung:Arzt: Tja, Herr Meier… Ich habe festgestellt, dass bei ihnen ein Hoden aus Holz und einer aus Metall ist.Herr Meier: Das kann doch gar nicht angehen. Ich bin nie operiert worden. Ausserdem habe ich zwei gesunde Kinder.Arzt: Wie alt sind die beiden denn?Herr Meier: Naja, Pinochio ist sechs und Terminator sieben.

Der Mann kommt nach Hause zu seiner Frau, nach 10…

Der Mann kommt nach Hause zu seiner Frau, nach 10 Stunden im Büro.Mann: „Liebling, gehen wir jetzt gemeinsam auf das Fest heute Abend?“Frau: „Aber Schatz, ich habe doch gar nichts anzuziehen!“Mann geht an den Kleiderschrank, öffnet ihn, und geht die Kleider durch: „Wie nichts anzuziehen, hier ist das Gelbe, das Rote, das Lindgrüne, gutenAbend Herr Meier, das Blaue…“

Herr Meier schreibt an die Behoerde: Ich bitte hiermit hoeflichst…

Herr Meier schreibt an die Behoerde: „Ich bitte hiermit hoeflichst um die Mitteilung der Anschrift von Fraeulein Elvira Busel. Die Gebuehren fuer die Auskunft liegen bei.“ Der Beamte in der Behoerde schreibt zurueck: „Fraeulein Elvira Busel wohnt Amselweg. Gebuehren fuer die Auskunft lagen nicht bei.“ Meier schreibt darauf:„Besten Dank fuer die prompte Auskunft. Die Gebuehren liegen heute bei.“ Der Beamte schrieb: „Anbei die Gebuehren zurueck, da die Auskunft kostenlos ist.“


Der Lehrer erzählt den Kindern: Der Mensch kann also mit…

Der Lehrer erzählt den Kindern: „Der Mensch kann also mit der Nase riechen, mit den Füßen laufen, mit dem Mund reden und mit den Händen arbeiten.“ Meldet sich aufgeregt Fritzchen. „Ja, Fritzchen, was möchtest du sagen?“– „Das ist aber bei dem Herrn Meier, der neben uns wohnt, ganz anders. Bei dem riechen die Füße, läuft die Nase, arbeitet das Mundwerk und reden tut der mit den Händen!“

Manöver – Ende der 2. Woche im Feld. Der Hauptmann…

Manöver – Ende der 2. Woche im Feld. Der Hauptmann läßt seine Leute antreten.„Soldaten, heute haben wir endlich Gelegenheit, die Unterwäsche zuwechseln. Schulze wechselt mit Meier, Huber mit Becker , Strieglitzmit Zimmermann ………………“

Der Brieftraeger Isaack Meier ist im 20. Stockwerk vom andauernden…

Der Brieftraeger Isaack Meier ist im 20. Stockwerk vom andauernden Treppensteigen voellig entnervt, daher rutscht erjedesmal, wenn er oben ist auf dem Gelaender wieder herunter.Die alte Dame aus dem dritten Stock findet das garnicht gut und schlaegt einen kleinen Nagel in das Gelaender.Isaack merkt natuerlich nichts und rutscht wieder runter.Er kommt unten an, als gerade die Haustuer aufgeht. Die junge Dame begruesst den Brieftraeger mit den Worten:„Hallo, Herr Isaack Meier!“Meint der:„Nee, nee, nur noch I.M. Sack und Eier haengen im dritten Stock!“

Während des zweiten Weltkrieges lässt der Feldwebel im Beisein des…

Während des zweiten Weltkrieges lässt der Feldwebel im Beisein des Generals seine Rekruten antreten.– „Rittberger!!!!“ Vortreten!!!! „Jawohl!“– „Ihre Mutter ist verstorben!!!!“Rittberger bricht zusammen und fängt an zu heulen.– „Maegerlein!!!! Vortreten!!!!“ „Jawohl!“– „Ihre Schwester ist verstorben!!!!“Mägerlein bricht zusammen und fängt an zu heulen.– „Lehmann!!!! Vortreten!!!!“ „Jawohl!“– „Ihr Vater ist verstorben!!!!“Lehmann bricht zusammen und fängt an zu heulen.Daraufhin flüstert der General dem Feldwebel zu, er solle das ganze doch bitte schonender für die Rekruten machen, denn schliesslich brauch man sie ja noch. Der Feldwebel überlegt kurz und:– „Alle Rekruten vortreten, die noch eine Mutter haben!!!! Nicht so voreilig Meier, überlegen Sie es sich noch einmal!!!“


Bei der Bundeswehr, erster großer Absprung für die Wehrpflichtigen Fallschirmjäger….

Bei der Bundeswehr, erster großer Absprung für die Wehrpflichtigen Fallschirmjäger. Der Feldwebel gibt im Flugzeug den Tagesbefehl aus: „Männer, in drei Minuten ist Absprung. Denkt dran: wenn ihr auf 1000 Meter seid, Reißleine ziehen, der Fallschirm öffnet sich. Tut er es nicht, Ersatzleine ziehen, der Reservefallschirm öffnet sich. Wenn ihr gelandet seid, holt euch der LKW ab!“Der Gefreiter Meier springt also, zieht bei 1000 Meter die Reißleine>>> NICHTS PASSIERT NICHTS PASSIERT

Meier beobachtet, wie der Bauer den Stier zum Decken bringt. Der…

Meier beobachtet, wie der Bauer den Stier zum Decken bringt.Der Stier will nicht so richtig, da packt der Bauer der Kuh zwischen die Hinterbeine, zieht seine Hand einmal durch und fährt dem Stier mit der schleimigen Hand über die Nase.MMUUUUUUH, brüllt der Stier, bekommt große Augen und stürzt sich auf die Kuh.„Oh“, sagt Meier, „der ist ja auf einmal ganz spitz geworden!“„Klar“, antwortet der Bauer.„Geht das auch bei Menschen, meine Frau beschwert sich, daß ich immer so lustlos bin.“„Aber sicher“, sagt der Bauer, „greifen sie ihrer Frau in den Schritt, und schmieren sie sich die Hand durch Gesicht, dann werden sie so wild wie dieser Stier!“Meier fährt nach Hause, seine Frau liegt im Bett und liest.Er reißt ihr die Decke weg und den Slip vom Leib, greift in ihrenSchritt, schmiert sich mit der Hand durch Gesicht, spürt seine Erregung und ruft:„Erna! Ich bin auf Dich wild wie ein Indianer!“„Ja“, lacht sie auf, „so siehtst Du jetzt im Gesicht auch aus…“

Arzt: Also, Herr Meier, Sie sind ja schon wieder betrunken…

Arzt: „Also, Herr Meier, Sie sind ja schon wieder betrunken, habe ich Ihnen nicht gesagt, nur eine Flasche Bier pro Tag?“Meier: „Ja glauben Sie eigentlich, Sie sind der einzige Arzt zu dem ich gehe!“

Meier ist in einer fremden Stadt. Er möchte etwas unternehmen. Auf…

Meier ist in einer fremden Stadt. Er möchte etwas unternehmen.Auf dem Spaziergang durch die Stadt fragt er eine junge, attraktive Dame:„Verzeihen Sie, mein Fräulein, gibt es in dieser Stadt auch ein Vergnügungszentrum?“„Aber klar, mein Herr, es steht vor Ihnen!“