Category: Schulwitze - WITZE

Jens-Uwe, du kommst schon wieder zu spät! Was hast du…

„Jens-Uwe, du kommst schon wieder zu spät! Was hast du denn diesmal für eine Ausrede?“„Herr Lehrer, mit meinen vier Geschwistern, meinen Eltern und mir sind wir sieben in der Familie!“„Und wieso kommst du deshalb zu spät?“„Weil der Wecker für sechs gestellt ist!“


Lehrer tadelt einen seinen Schüler: Ach, was soll aus die…

Lehrer tadelt einen seinen Schüler: „Ach, was soll aus die werden? Du kommst mit diesen Rechenaufgaben einfach nicht klar. Vor vielen Jahren hatte ich auch so einen begriffsstutzigen Knaben in meiner Klasse, und was ist aus ihm geworden? Ich hörte er wurde im Urlaub von einem Hai gebissen!“

Carlo steht an der Tafel und soll eine Aufgabe lösen….

Carlo steht an der Tafel und soll eine Aufgabe lösen. „Also: wenn man zwei Pfund Butter nimmt…“ – „Das heißt jetzt Kilo“, unterbricht ihn der Lehrer verbessernd.Wundert sich Carlo: „Nicht mehr Butter?!“

Warum mußtest du denn heute nachsitzen? , fragt der Vater. Ich…

„Warum mußtest du denn heute nachsitzen?“, fragt der Vater. „Ich habe mich geweigert, jemanden zu verpetzen.“ -„Das war aber doch nur fair von dir“, meint der Vater. „Um was ging es denn?“ – „Der Lehrer wollte wissenm wer der Mörder von Julius Cäsar war.“


In der 3.Schulklasse beim Erdkunde Unterricht. Lehrer: Fritzchen, komm mal nach vorne…

In der 3.Schulklasse beim Erdkunde Unterricht.Lehrer:“Fritzchen, komm mal nach vorne und zeige mir auf dieser Karte, wo Amerika liegt.“Fritzchen ueberlegt etwas und zeigt auf die richtige Stelle.Lehrer:“Prima, hierfuer kriegst Du eine eins ! So, Kinder und nun moechte ich von Euch wissen, wer Amerika entdeckt hat !“Die ganze Klasse aus einem Mund: “ FRITZCHEN war es !“

Mathematik-Unterricht Gestern Heute Morgen   Hauptschule 1960 Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für…

Mathematik-UnterrichtGestern Heute Morgen Hauptschule 1960Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen DM 40,00.Berechne den Gewinn! Realschule 1970Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen 4/5 des Erlöses.Wie hoch ist der Gewinn des Bauern? Gvnasium 1980Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraler Feldfrüchte für eineMenge Geld (G). G hat die Mächtigkeit von 50. Für die Elemente g ausG gilt: g = DM 1,00. Die Menge der Herstellerkosten (H> ist um 10Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichne ein Bild der Menge Hals Teilmenge von G und gebe die Lösungsmenge L für die Frage an:Wie mächtig ist die Gewinnmenge? Integrierte Gesamtschule oder Walddorf-Schule 1990Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen DM 40,00.Der Gewinn beträgt DM 10,00.Aufgabe: Unterstreich das Wort Kartoffeln und diskutiere mit deinemNachbarn darüber! Schule 2000 nach Rechtschreib- und BildungsreformEin kappitalissch pfiffiligirter bauer gereichert sich one rechtfertigungan ein sakk Kartoffeln um 10 euro. Untersuche das takst auf inhaldlichefeler, korigire das aufgapen stellunk fon dein leerer und demonstriregegen das lösunk. Im Jahre 2010Es giebt keine gartoffeln mer, nur noch pom fritz bei mäk donalt.

I C H G L A U B E an die…

I C H G L A U B Ean die Schule, den Ursprung allerLeiden und Qualen, und Mathe, dasgrösste Uebel über unserer Schule,empfangen durch den Lehrer, erlittenvon den Schülern, die gequält,gestorben und auferstanden, zugrundegegangen am Stress der Lehrer,aufgefahren aus dem Schulschlaf,sitzen sie zur Rechten des Kumi, vondort werden sie kommen zu richtendie Lehrer und die SMV. I C H G L A U B Ean die seligen Ferien und das heiligeWochenende, an das erlösendeKlingelzeichen, an dieZusammenarbeit bei Examen, an dieVergebung von Verweisen und an diemöglichst baldige Erlösung! A M E N


In der Schule erkundigt sich der Lehrer: Hans, Du hast…

In der Schule erkundigt sich der Lehrer: „Hans, Du hast zwei volle Tage in der Schule gefehlt, warum?“„Aber Sie wissen doch, dass es gestern bei uns gebrannt hat!“„Ja, und den Tag vorher?“„Da haben wir ausgeraeumt!“

Warum bitten wir Gott um das taegliche Brot? fragt die…

„Warum bitten wir Gott um das taegliche Brot?“ fragt die Lehrerin. „Wir koennten ja auch nur einmal in der Woche darum bitten. Also, warum bitten wir nun jeden Tag?“„Weil das Brot frisch sein soll“


Ein Schulinspektor besuchte einmal eine Mittelschule in Niederösterreich. Er kam…

Ein Schulinspektor besuchte einmal eine Mittelschule in Niederösterreich. Er kam in eine Deutschstunde. Am Ende der Stunde fragte er einen Schüler: „Was weißt Du über den zerbrochenen Krug?“ Der Schüler fing an zu weinen und antwortete: „Ich war es nicht!“Danach sprach der Schulinspektor noch mit dem Lehrer und erwähnte auch sein Erlebnis am Ende der Stunde: „Ich fragte einen Schüler, was er über den zerbrochenen Krug wisse. Dann fing der Schüler an zu weinen und sagte, er sei es nicht gewesen.“ Da meinte der Lehrer: „Dieser Schüler kommt aus einer ehrlichen Familie. Wenn er behauptet, er sei es nicht gewesen, dann ist er es auch nicht gewesen.“„Nanu“ dachte der Inspektor. „Ich kann begreifen, daß der Schüler den zerbrochenen Krug nicht kennt, aber der Lehrer sollte dieses Theaterstück schon kennen.“ Er suchte den Rektor auf und erzählte ihm die ganze Geschichte. „Eine traurige Geschichte,“ sagte der Rektor, „die sich da an meiner Schule abspielt.“ Er dachte eine Weile nach und sagte: „Ich denke, die beste Lösung ist, ich bezahle diesen Krug und dann vergessen wir die ganze Geschichte“Nun war es dem Inspektor zu viel. Er ging nach Wien ins Unterrichtsministerium und erzählte dem Unterrichtsminister die ganze Geschichte. Der Unterrichtsminister wurde zornig: „Ich dachte bisher immer, so etwas kann in österreich nicht passieren. Und nun, ausgerechnet während ich Unterrichtsminister bin, tritt diese schlimme Wendung ein. Da müssen wir hart durchgreifen. Ich hoffe nur, daß diese Geschichte vor der öffentlichkeit geheim gehalten wird. Wenn dies auskommt, so lacht man auf der ganzen Welt über unsere Schulen.“ Er lief hin und her und dachte über die Maßnahmen nach, die er ergreifen sollte.Plötzlich fand er die Lösung:„Wenn der Rektor den Krug bezahlen will, dann hat er ihn auch zerbrochen!“

Der Lehrer erzählt den Kindern: Der Mensch kann also mit…

Der Lehrer erzählt den Kindern: „Der Mensch kann also mit der Nase riechen, mit den Füßen laufen, mit dem Mund reden und mit den Händen arbeiten.“ Meldet sich aufgeregt Fritzchen. „Ja, Fritzchen, was möchtest du sagen?“– „Das ist aber bei dem Herrn Meier, der neben uns wohnt, ganz anders. Bei dem riechen die Füße, läuft die Nase, arbeitet das Mundwerk und reden tut der mit den Händen!“


Eine Schulklasse besucht ein Pferderennen. Die Lehrerin erklärt gerade den Kindern…

Eine Schulklasse besucht ein Pferderennen.Die Lehrerin erklärt gerade den Kindern wie so ein Pferd gebaut ist als der kleine Max entdeckt dass einem Pferd da was zwischen den Beinen baumelt.Max will natürlich wissen was das denn nun sei,und fragt die Lehrerin. Darauf meint diese sichtlich errötend:„Ooooooch…das? Das ist nichts……“Ein Mann der gerade vorbeikommt meint daraufhin: „Mein lieber Mann, Sie müssen ja ganz schön verwöhnt sein….“

Franz, was ist weiter von uns entfernt: China oder der…

„Franz, was ist weiter von uns entfernt: China oder der Mond?“ fragt der Lehrer im Erkundeunterricht.„China, Herr Lehrer.“„Nicht der Mond?“„Nein“, behauptet Franz steif und fest wie ein Fachmann, „den Mond kann man ja von hier aus noch sehen, China aber nicht.“

Lehrer: Du schreibst mir bis morgen zwanzig mal das Woertchen SIE…

Lehrer:“Du schreibst mir bis morgen zwanzig mal das Woertchen SIE auf, damit du weisst, wie du mich in Zukunft anzusprechen hast.“Am naechsten Morgen kommt Fritzchen mit seinem Heft. „Warum hast du es denn dreissig mal aufgeschrieben.“„Na, weil dus bist.“


Die Schulklasse ist zusammen mit ihrem Lehrer fotografiert worden. Der…

Die Schulklasse ist zusammen mit ihrem Lehrer fotografiert worden. Der Lehrer empfiehlt seinen Schülern, sich Abzüge machen zu lassen.„Stellt euch vor, wie nett es ist, wenn Ihr nach dreißig Jahren das Bild wieder zur Hand nehmt und sagt: Ach, das ist ja der Paul, der ist jetzt auch Lehrer; und das ist doch Fritz Lehmann, der ist Bäcker geworden; und da steht doch der Heiner, der ist nach Amerika ausgewandert…“Ertönt da aus der letzten Reihe eine Stimme: „Und das war unser Lehrer, der ist schon lange tot!“