Markiert: Ahnung WITZE


Hier findest du lustige Sprüche Allgemein-Witze und Sprüche aus unserer großen Witze-Sammlung zum Ablachen. Viel Spaß mit unseren witzigen Sprüchen und lustigen Witzen zum Thema Sprüche Allgemein.

Bei einem Schulausflug sollen die Kinder ihre Umwelt kennenlernen. Karl, was…

Bei einem Schulausflug sollen die Kinder ihre Umwelt kennenlernen.„Karl, was für eine Fabrik ist denn das dort hinten?“ fragt der Lehrer.„Keine Ahnung.“„Gut, dann werde ich dir ein weing Hilfestellung geben. Woher bekommt ihr denn zum Beispiel euren Zucker ?“„Das weiß ich genau“, ruft Karl mit strahlendem Gesicht. „Den borgt sich meine Mutter immer von unseren Nachbarn!“

Oktoberfest in München. Durch Überbelastung explodiert eine der Weißwurst-Fabriken. Eine…

Oktoberfest in München. Durch Überbelastung explodiert eine der Weißwurst-Fabriken. Eine Weißwurst fliegt bis vor Petrus. Der wiederum staunt und rätselt was das denn wohl sein könne. Gott wirds schon wissen, denkt er sich und marschiert los. Dort angekommen fragt er: „Sag mal Gott, weißt du was dies hier ist?“„Mmmmm, keine Ahnung, aber frag doch mal Jesus. Der war schließlich 30 Jahre dort!“ erwidert Gott.Petrus marschiert los und fragt Jesus: „Sag mal, Jesus, weißt du wofür diese Dinger unten gebraucht werden?“Jesus nimmt die Wurst in die Hand, schüttelt sodann den Kopf und sagt: „Tut mir leid Petrus, aber als ich unten war, gabs sowas, glaub ich, noch nicht. Aber frag doch mal Maria, die war schließlich ein ganzes Leben lang dort!“Petrus marschiert also weiter und stellt sodann Maria die gleiche Frage. Maria nimmt die Wurst in die Hand und antwortet: „Also genau kann ich Dir auch nicht sagen, was es ist. Aber anfühlen tut sichs wie der heilige Geist!…“

Franz Josef Strauss zu Kohl: Ein Rätsel: Es ist nicht…

Franz Josef Strauss zu Kohl: „Ein Rätsel: Es ist nicht mein Bruder, und nicht meine Schwester, aber doch ein Kind meiner Eltern.“Kohl: „Keine Ahnung.“Franz Josef Strauss: „Klar, Helmut, das bin ich doch selbst.“Kohl: „Super, muss ich mir merken.“Kohl zu Genscher: „Ein Rätsel: Es ist nicht mein Bruder, und nicht meine Schwester, aber doch ein Kind meiner Eltern.“Genscher: „Helmut, das bist Du natuerlich selbst.“Kohl: „Falsch! Frag mich nicht warum, aber es ist der Strauss…“

Fragt ein Bauer den anderen: Hör mal , als dein Eber…

Fragt ein Bauer den anderen:„Hör mal , als dein Eber nicht mehr auf die Sau wollte – welches Mittel hat der Tierarzt denn verschrieben? Das soll doch so toll gewirkt haben!“Der Nachbarbauer:“Keine Ahnung, weiß ich wirklich nicht mehr“Und nach Sekunden des Nachdenkens: „Ich kann Dir nur sagen, daß es nach Pfefferminz schmeckte…“

Jan tritt seinen Dienst bei den Staedtischen Verkehrsbetrieben an. Gibts in…

Jan tritt seinen Dienst bei den Staedtischen Verkehrsbetrieben an.„Gibts in den Omnibussen keinen Schaffner?“ fragt er. “ Nein, Siemuessen beides tun – fahren und kassieren! “ Der Ostfriese faehrtlos, aber bereits nach zwei Stunden meldet er sich per Telefon:„Ich hatte einen Unfall, der Bus liegt im Graben!“„Wie konnte das denn passieren?“„Keine Ahnung, ich war gerade hinten zum Kassieren!“

Was ist der Unterschied zwischen einem Internisten, einem Chirurgen, einem…

Was ist der Unterschied zwischen einem Internisten, einem Chirurgen, einem Psychiater und einem Pathologen?Der Internist hat Ahnung, kann aber nichts.Der Chirurg hat keine Ahnung, kann aber alles.Der Psychiater hat keine Ahnung und kann nichts, hat aber für alles Verständnis.Der Pathologe weiß alles, kann alles, kommt aber immer zu spät.

Mantafahrer Haelt an einer Ampel. Neben ihm haelt ein Porsche….

Mantafahrer Haelt an einer Ampel. Neben ihm haelt ein Porsche. Beide kurbeln die Scheiben runter und der Porschefahrer fragt:„Was hat vier Beine und ist unheimlich bloed ?“Mantafahrer: „Keine Ahnung“Porschefahrer: „Du und deine Freundin“An der naechsten Ampel haelt ein Golf neben dem Manta.Mantafahrer: „Was hat vier Beine und ist unheimlich doof ?“Golffahrer: „Keine Ahnung“Mantafahrer: „Meine Freundin und ich“

Zwei Mathematiker in einer Bar: Einer sagt zum anderen, da&szlig…

Zwei Mathematiker in einer Bar: Einer sagt zum anderen, daß der Durchschnittsbürger nur wenig Ahnung von Mathematik hat. Der zweite ist damit nicht einverstanden und meint, daß doch ein gewisses Grundwissen vorhanden ist.Als der erste mal kurz austreten muß, ruft der zweite die blonde Kellnerin, und meint, daß er sie in ein paar Minuten,w enn sein Freund zurück ist, etwas fragn wird, und sie möge doch bitte auf diese Frage mit ein Drittel x hoch drei antworten.Etwas unsicher bejaht die Kellnerin und wiederholt im Weggehen mehrmals:„Ein Drittel x hoch drei…“Der Freund kommt zurück und der andere meint:„Ich werd Dir mal zeigen, daß die meisten Menschen doch was von Mathematik verstehen. Ich frag jetzt die blonde Kellnerin da, was das Integral von x zum Quadrat ist.“Der zweite lacht bloß und ist einverstanden.Also wird die Kellnerin gerufen und gefragt, was das Integral von x zum Quadrat sei. Diese antwortet:– „Ein Drittel x hoch drei.“Und im Weggehen dreht sie sich nochmal um und meint:– „Plus c.“

Ein Manta- und ein Porsche-Fahrer unterhalten sich: P: Was ist doof…

Ein Manta- und ein Porsche-Fahrer unterhalten sich:P: Was ist doof und hat vier Beine?M: Keine Ahnung. P: Du und deine Freundin. Am anderen Tag trifft der Manta-Fahrer einen Scirocco-Fahrer.M: Was ist doof und hat vier Beine?S: Keine Ahnung. M: Ich und meine Freundin!

Ein Mantafahrer bringt seinen nagelneuen Manta zur Werkstatt – Getriebeschaden. Der…

Ein Mantafahrer bringt seinen nagelneuen Manta zur Werkstatt – Getriebeschaden.Der Wagen wird repariert. Jedoch nach einer Woche wieder das gleiche Problem. Nach dem dritten mal schließlich kann sich der Werkstattleiter nicht mehr zurückhalten und fragt:„Sachen se mal, wie kommt es denn, daß sie andauernd nen Getriebeschaden haben?“„Keine Ahnung“, meint der Fahrer, „ich weiß das auch nicht so recht. Ich schalte in den ersten: alles OK.Schalte in den zweiten: auch alles in Ordnung – das geht auch prima bis zum Vierten.Aber wenn ich dann bei 160 bin, schalte ich in den Rally-Gang mit dem R drauf, und dann gehts einfach nicht weiter…“

Ein Mann hat einen Garten bekommen, aber keine Ahnung was…

Ein Mann hat einen Garten bekommen, aber keine Ahnung was er dort anpflanzen soll.Also fragt er einen Freund.Der raet ihm: 1/3 Rasen, 1/3 Gemuese und fuer das letzte Drittel, Huehner.Als sie sich ein halbes Jahr wieder treffen wird er von dem Freund gefragt, wie es denn so laeuft.Die Antwort:„Also, der Rasen und das Gemuese wachsen wunderbar, nur mit den Huehnern hab ich Probleme. Entweder hab ich siezuviel gegossen, oder zu tief gepflanzt.“

Manfred sitzt im Cafe und hat schnell bemerkt, daß das…

Manfred sitzt im Cafe und hat schnell bemerkt, daß das Mädchen ihm gegenüber keinen Slip anhat.Geschickt zieht er sich Schuhe und Socken aus und fängt mit seinem großen Zeh an, bei dem Mädchen zu spielen. Eine Woche später muß er zum Arzt, weil er ein Jucken am Zeh verspürt. Der Arzt untersucht ihn und sagt:„Tja, tut mir leid, aber Sie haben Tripper am Zeh!“Da sagt Manfred: „Ach, Herr Doktor, so etwas gibt es doch gar nicht!“„Haben Sie eine Ahnung“, antwortet der Arzt. „Gestern war ein Mädchen hier, die hatte Fußpilz an der Dose!“

Aus dem Tagebuch eines Studenten 05:30 Der Quarz-Uhr-Timer mit Digitalanzeige gibt…

Aus dem Tagebuch eines Studenten05:30 Der Quarz-Uhr-Timer mit Digitalanzeige gibt ein zaghaftes „Piep-Piep“ von sich. Bevor sich dieses zu energischem Gezwitscher entwickelt, sofort ausgemacht, aus dem Bett gehüpft. Fünf Kilometer Jogging um den Aasee, mit einem Besoffenen zusammengestossen, anschliessend eiskalt geduscht.06:00 Beim Fruehstueck Wirtschaftsteil der Vortagszeitung repetiert und Keynes interpretiert. Danach kritischer Blick in den Spiegel, Outfit genehmigt.07:00 Zur Uni gehetzt. H1 erreicht. Pech gehabt:erste Reihe schon besetzt. Niederschmetternd. Beschlossen, morgen doch noch eher aufzustehen.07:30 Vorlesung;Mathe Kolberg. Keine Disziplin! Einige Kommilitonen lesen Sportteil der Zeitung oder gehen zu Bölling frühstücken. Alles mitgeschrieben. Füller leer, aber über die Witzchen des Dozenten mitgelacht.08:00 Vorlesung, Buchfuehrung Issel. Verdammt! Extra neongruenen Pulli angezogen und trotz eifrigem Fingerschnippens nicht drangekommen.10:45 Nächste Vorlesung. Nachbar verlässt mit Bemerkung „Sinnlose Veran- staltung“ den Raum. Habe mich fuer ihn beim Prof entschuldigt.12:00 Mensa Stammessen II. Nur unter grössten Schwierigkeiten weitergearbeitet, da in der Mensa zu laut.12:45 In Fachgeschaeft gewesen. Mathe Script immer noch nicht fertig. Wollte mich beim Vorgesetzten beschweren. Keinen Termin bekommen. Daran geht die Welt zugrunde.13:00 Fuenf Leute aus meiner 0-Gruppe getroffen. Gleich fuer drei AGs zur Klausurvorbereitung verabredet.13:30 Dreiviertelstunde im Copyshop gewesen und die Klausuren der letzten 10 Jahre mit Loesungen kopiert. Dann Tutorium: Altere Semester haben keine Ahnung.15:30 In der Bibliothek mit den anderen gewesen. Durfte aber statt der dringend benoetigen 18 Buecher nur vier mitnehmen.16:00 Proseminar. War gut vorbereitet. Hinterher den Assi ueber seine Irrtuemer aufgeklaert.18:30 Anhand einschlaegiger Quellen die Promotionsbedingungen eingesehen und erste Kontakte geknuepft.19:45 Abendessen. Verabredung im „Blauen Haus“ abgesagt. Dafuer Vorlesungen der letzten paar Tage nachgearbeitet.23:00 Videoaufzeichnung von WiSo angesehen und im Bett noch das „Kapital“ gelesen. Festgestellt, 18-Stunden-Tag zu kurz. Werde demnaechst die Nacht hinzunehmen.* 13. Semester *10:30 Aufgewacht!! Ach, Kopfschmerzen, Uebelkeit, zu deutsch: KATER!10:45 Der linke grosse Zeh wird Freiwilliger bei der Zimmertemperatur- ueberpruefung. (Arrgh!) Zeh zurueck. Rechts Wand, links kalt; Mist, bin gefangen.11:00 Kampf mit dem inneren Schweinehund: Aufstehen oder nicht – das ist hier die Frage.11:30 Schweinehund schwer angeschlagen, wende Verzoegerungstaktik an und schalte Fernseher ein (inzwischen auch schon verkabelt).12:05 Mittagsmagazin beginnt. Originalton Moderator: „Guten Tag liebe Zuschauer – Guten MORGEN liebe Studenten.“ Auf die Provokation hereingefallen und aufgestanden.13:30 In der Cafetaria der Mensa am Aasee beim Skat mein Mittagessen verspielt.14:30 In Ricks Cafe hereingeschaut. Geld gepumpt und ne Kleinigkeit gegessen: Bier schmeckt wieder! Kurze Diskussion mit ein paar Leuten ueber die neuste Entwicklung des Dollar-Kurses.15:45 Kurz in der Bibliothek gewesen. Nix wie raus, total von Erstsemestern ueberfuellt.16:00 Fuenf Minuten im Seminar gewesen. Nichts los! Keine Zeitung, keine Flugblaetter – nichts wie weg.17:00 Stammkneipe hat immer noch nicht geoeffnet.18:15 Wichtiger Termin zuhause: BINGO !!18:20 Mist! Kein BINGO!! Stattdessen Live-Uebertragung von Stoehn-Seles. SAT 6 war auch schon besser…19:10 Komme zu spaet zum Date mit der blonden Erstsemesterin im Havanna. Immer dieser Stress!01:00 Die Kneipen schliessen auch schon immer frueher… Umzug ins Jovel.04:20 Tagespensum erfuellt. Das Bett lockt.05:35 Am Aasee von Erstsemester uebern Haufen gerannt worden. Hat mich gemein beschimpft.06:45 Bude muehevoll erreicht. Insgesamt 27,50DM ausgegeben. Mehr hatte die Kleine nicht dabei.06:05 Schlucke schnell noch ein paar Alkas und schalte kurz das Radio ein. Stimme des Sprechers: „Guten Morgen liebe Zuhoerer, gute NACHT liebe Studenten.“

Der Apotheker und seine Assistentin Inge warten auf Kundschaft. Kommt…

Der Apotheker und seine Assistentin Inge warten auf Kundschaft. Kommt ein Mann rein und der Apotheker fragt ihn: „Was darfs denn sein?“Der Mann sagt leise: „Ich möchte bitte Kondome kaufen.“Apotheker: „Welche Größe darfs denn sein?“Mann: „Keine Ahnung, ich brauch die Dinger nicht so oft.“Apotheker: „Na dann kommen sie mal mit nach hinten und legen ihr bestes Stück auf den Tisch, dann werden wir sehen.“Sie gehen nach hinten, der Kunde legt seinen kleinen Freund auf den Tisch und der Apotheker fährt mit der Hand kurz auf und ab und ruft dann: „Inge, Größe 3!“Inge bringt Kondome in Größe 3 und der Kunde verläßt die Apotheke.Kurz darauf kommt noch ein Kunde und verlangt ebenfalls Kondome. Als der Apotheker ihn nach seiner Größe fragt, entgegnet der Kunde ebenfalls, daß er es nicht wisse. Der Apotheker führt auch ihn nach hinten und nach dem kurzen Auf- und Abstreichen ruft er: „Inge, Größe 2!“Inge bringt Größe 2 und der Kunde geht wieder. Kurze Zeit später kommt ein 14jähriger herein und verlangt mit rotem Kopf ein paar Kondome. Auf die Frage nach der Größe antwortet er: „Das sind meine ersten, ich weiß nicht.“Der Apotheker nimmt ihn ebenfalls mit nach hinten und der Junge legt sein bestes Stück auf den Tisch. Der Apotheker streicht kurz auf und ab und ruft dann: „Inge, bring mal nen Lappen!“