Markiert: Beine WITZE


Hier findest du lustige Sprüche Allgemein-Witze und Sprüche aus unserer großen Witze-Sammlung zum Ablachen. Viel Spaß mit unseren witzigen Sprüchen und lustigen Witzen zum Thema Sprüche Allgemein.

In Frankfurt ist ein Passant auf den Rücken gefallen. Joschka…

In Frankfurt ist ein Passant auf den Rücken gefallen. Joschka Fischer kommt zufällig vorbei, hilft dem Armsten auf die Beine und scherzt: „Dafür müssen Sie aber demnächst die Grünen wählen.“„Junger Mann“, meint der Passant, „ich bin auf den Rücken und nicht auf den Kopf gefallen!“

Manta-Fahrer auf der Intensivstation : Ganz ruhig lieber Manta-Fahrer . Sie…

Manta-Fahrer auf der Intensivstation :„Ganz ruhig lieber Manta-Fahrer . Sie hatten einen Unfall !“„Woooooaaaaaah mein schoenes Auto, schluchz ! heul ! „„Das ist ja nicht das Schlimmste, wir mussten Ihnen beide Beine amputieren.“„Aaaaargh meine Cowboystiefel !“

Eine geschiedene Frau, die vom Eheleben die Nase voll hatte…

Eine geschiedene Frau, die vom Eheleben die Nase voll hatte, setzte eine Annonce in die Lokalzeitung, die lautete: „Suche einen Mann, der mich nicht verprügelt, mich nicht mit Füßen trampelt und ein fantastischer Liebhaber ist.“Nach einer Woche klingelt es. Sie geht zur Tür, öffnet und sieht niemanden draußen stehen. Sie schließt die Tür und will gehen, als es wieder klingelt. Wieder macht sie die Tür auf und kann niemand entdecken bis sie zufällig nach unten schaut und einen Mann ohne Arme und Beine entdeckt, der auf ihrer Türschwelle sitzt.„Ich bin auf Ihre Annonce hin gekommen“, sagt er.Die Frau weiß nicht recht, was sie sagen soll, was sie tun soll. Und so fährt der Mann fort: „Wie Sie sehen, kann ich Sie nicht verprügeln, und es wäre mir unmöglich, Sie mit Füßen zu trampeln.“„Ja, das sehe ich,“ sagt die Frau. „Aber es stand in der Annonce auch, daß ich einen fantastischen Liebhaber suche.“Der Mann lächelt und sagt: „Schließlich hab ich die Klingel gedrückt, oder???“

Zwei Frauen spielen Golf. Die eine macht den Abschlag -…

Zwei Frauen spielen Golf. Die eine macht den Abschlag – kräftig, schnell, weit – und mitten in eine Gruppe Golfer. Einer der Männer greift sich auchsofort zwischen die Beine und fällt wie ein gefällter Baum um. Die beiden Frauen eilen hinzu um zu helfen. Der arme Kerl wälzt sich stöhnend amBoden, die Hände immer noch zwischen den Beinen. Die eine kniet sich herunter und sagt zu dem Verletzten:„Ich bin Masseuse, vielleicht kann ich ihnen helfen und ihr Leiden lindern.“Er lehnt stöhnend ab. Sie fühlt sich schuldig für die Verfassung des Mannes und schiebt mit sanfter Gewalt seine Hände zu Seite, öffnet vorsichtig seineHose und fängt an, ihn im Genitalbereich zu massieren. Sein Gesichtsaudruck zeigt nach kurzer Zeit, dass es ihm schon besser geht. Auf ihre Frage wiedenn sein Befinden nun sei antwortet er:„Da unten fühle ich mich großartig, aber mein Daumen tut nach wie vor höllisch weh…“

Superman und Batman haben eine Verabredung, Batman ist wie immer…

Superman und Batman haben eine Verabredung, Batman ist wie immer pünktlich nur Superman kommt und kommt nicht daher. Endlich mit einer halben Stunde Verspätung kommt er an, völlig aufgelöst.S: „Du Batman ich muß Dir was erzählen. Du kannst Dir nicht vorstellen was mir gerade passiert ist. Ich fliege so vor mich hin über die Wolkenkratzer von New York plötzlich sehe ich Wonderwoman ganz nackt die Beine gespreizt auf dem Dach ihres Wolkenkratzers liegen. Ich drehe also noch eine Runde um mir das näher zu besehen. Na ja dann hab ich noch in der Luft meine Hosen runtergelassen und bin direkt auf sie hinuntergestossen…B: „Na der hast dus aber besorgt“S: „Na ihr nicht so sehr wie dem Unsichtbaren Mann“

Den Amerikanern war es endlich gelungen ihren Topspion in Moskau einzuschleusen. Der…

Den Amerikanern war es endlich gelungen ihren Topspion in Moskaueinzuschleusen.Der Mann war 5 Jahre lang ausgebildet worden. Sie hatten ihm allesbeigebracht, was sie über Russland wussten. Er war total auf Russegetrimmt.Am Ende der ausbildung bezweifelte er ernsthaft seine amerikanischeStaatsbürgerschaft.Er fühlte wie ein Russe.Kurz und gut: Es gab keinen Besseren!Sein erster auftrag führte ihn in eine kleine russische Kneipe. Er setztesich an einen Tisch und bestellte eine Flasche Wodka, die er in einem Zugleerte.Der Wirt nickte anerkennend und meinte:„Briderchen, Du saufst wie ein Russe, aber Du bist keiner!“Unserem amerikanischen Freund lief es eiskalt den Rücken herunter.Sollten die ganzen harten Jahre der ausbildung umsonst gewesen sein?Konnte es sein, dass der erste Russe, der seinen Weg kreuzte, seineTarnung durchschaut hatte? Hatten sie die Russen doch unterschätzt? Hattesein Deo versagt? Während ihm noch diese quälenden Fragen durch den Kopfgingen, sprang er auf, griff sich eine Balaleika, die zufällig herumlagund spilete so gut, dass alle anwesenden begeistert klatschten und ihmzujubelten.Und das Lied, das er dazu sang war so traurig, dass sogar den anwesendenKGB – Agenten die Tränen herunterliefen. auch der Wirt klatschte Beifall,doch etwas im Gesicht des Mannes liess unseren Spion das Blut in den Aderngefrieren, denn der Wirt meinte:„Bravo, Briderchen, Du spielst und singst besser als jeder Russe, aber….DU BIST KEIN RUSSE!“Jetzt wollte es unser Mann aber wissen. Er gab, der ebenfalls anwesendenBand einen Wink und als diese eine wilde Melodie anstimmte, begann ereinen Kasachok zu tanzen, das allen Hören und Sehen verging. Er wirbeltedurch die Kneipe und alle weiblichen Herzen flogen ihm zu.Als er erschöpft endete und das letzte Mal seine Beine weithinausgeschleudert hatte, dachte er, jetzt kann aber niemand mehr Zweifelan seinen Identität haben.Doch das leichte Kopfschütteln des Wirtes, dass er in der tobenden Mengeausmachte, belehrte ihn rasch eines besseren.Hier hatte er seine Meister gefunden. Sicherlich war er ein hohes Tierbeim KGB, der natürlich schon lange über seinen Einsatz gewusst hatteund seinerseits seinen Topmann auf ihn angesetzt hatte.Mit hängendem Kopf und Schultern ging er auf ihn zu.Der Wirt empfing ihn mit einem Seufzer:„Briderchen, Briderchen, Du tanzt wie ein russischer Gott, aber Du bistkein Russe!“Das war zuviel für unseren wackeren Helden.Schluchzend brach er zusammen und stammelte nur noch:„Ja, ja, Du hast recht, aber wie, in aller Welt konntest Du das wissen?“Der Wirt zuckte leicht mit den Schultern und meinte:„BEI UNS IN RUSSLAND GIBT ES KEINE SCHWARZEN!“

Ein Zoologie-Student steht mitten im Examen. Der Professor deutet auf…

Ein Zoologie-Student steht mitten im Examen. Der Professor deutet auf einen halbbedeckten Käfig, in dem nur die Beine eines Vogels zu sehen sind.„Welcher Vogel ist das?“„Weiss ich nicht.“„Ihren Namen bitte!“Da zieht der Student seine Hosenbeine hoch: „Raten Sie mal!“

Eine Blondine und eine Brünette überqueren gemeinsam die Straße, da…

Eine Blondine und eine Brünette überqueren gemeinsam die Straße, da sieht die Brünette ihren Ehemann mit einemRiesenstrauß roter Rosen im Arm. Sie daraufhin zur Blondine: „Oh, Mist, da muß ich heute abend wieder die Beine breitmachen.“ Die Blondine schaut sie erstaunt an: „Habt ihr denn keine Blumenvasen zuhause?“

Treffen sich die drei besten Schoenheitschirurgen! Sagt der 1.: Das ist…

Treffen sich die drei besten Schoenheitschirurgen!Sagt der 1.: „Das ist der helle Wahnsinn! Wisst Ihr was mir passiert ist? Also,der Fall war so: Eine bildhuebsche Frau rutscht in der Kueche auf einer Bananenschale aus und faellt mit dem Gesicht auf die heisse Herdplatte! Ich sage Euch, 28 Stunden durchoperiert! Jetzt neulich hab ich siewieder in einer Vague gesehen!“Sagt der 2.: „Das ist noch lange nichts! Stellt Euch vor, da geht doch so eine superschoene Frau ueber die Strasse und wird von einer Dampfwalze ueberfahren! Wahnsinn! Die war total platt! Naja, fuenf Tage durchoperiert, NONSTOP, jetzt ist die Frau wieder topfit. Sie sieht sogar noch besser aus als vorher!“Sagt der 3.: „Also sowas hab ich noch nicht erlebt, will sich doch die Miss Germany93 umbringen und springt doch kerzengerade aus dem 26. Stock eines Hochhauses in Frankfurt. Sie kommt auch glatt auf dem Boden an, aber beim Aufprallwird ihr doch eine Parkuhr direkt zwischen die Beine gerammt. Na ja, was soll ich sagen, 2 1/2 Wochen durchoperiert, wurde sogar intravenoes mit Nahrung und Koffein versorgt, damit ich die Operation ueberhaupt durchhalten konnte. Dann, nach 2 1/2 Wochen habe ich endlich das Grinsen aus ihrem Gesichtentfernen koennen!“

Mantafahrer Haelt an einer Ampel. Neben ihm haelt ein Porsche….

Mantafahrer Haelt an einer Ampel. Neben ihm haelt ein Porsche. Beide kurbeln die Scheiben runter und der Porschefahrer fragt:„Was hat vier Beine und ist unheimlich bloed ?“Mantafahrer: „Keine Ahnung“Porschefahrer: „Du und deine Freundin“An der naechsten Ampel haelt ein Golf neben dem Manta.Mantafahrer: „Was hat vier Beine und ist unheimlich doof ?“Golffahrer: „Keine Ahnung“Mantafahrer: „Meine Freundin und ich“

Ein Ostfriesischer Blitzrechner ist im Fernsehen: Mod: Hier haben wir einen…

Ein Ostfriesischer Blitzrechner ist im Fernsehen:Mod: „Hier haben wir einen Ameisenhaufen … Wieviele Ameisen sehen sie?“Ohne zu zoegern meint der Ostfriese: „2753“Mod: „Wie haben sie das denn so schnell gemacht?“„Ganz einfach: Beine gezaehlt und durch 6 geteilt ……“

Fritzchen, inzwischen 12 Jahre alt, war fuer sein Alter sehr…

Fritzchen, inzwischen 12 Jahre alt, war fuer sein Alter sehr neugierig.Von seinem Schulkameraden hat er mal was von einem Jungen gehoert, der einem Maedchen „den Hof machte“. Nun fragte er sich, wie man so was anfaengt, deshalb fragte er seine Mutter.Anstatt es ihm richtig zu erklaeren, schlug sie ihm vor, sich hinter dem Vorhang zu verstecken, da seine Schwester, das Mariechen, Besuch von ihrem Busenfreund Karl erwartete.Am naechsten Morgen fragte ihn die Mutter, was er denn gelernt haette.Zur Antwort bekam sie folgendes zu hoeren:Mariechen und Karl haben eine ganze Weile da gesessen und geplaudert. Aber dann hat Karl fast das ganze Licht ausgemacht, und die beiden fingen an, sich zu umarmen und zu kuessen. Ich glaube, Mariechen ist es schlecht geworden, denn er fuhr ihr mit der Hand unter die Bluse, um nach ihrem Herz zu fuehlen, genau so, wie es der Onkel Doktor immer macht.Er war aber nicht so gut wie der Onkel Doktor, denn er hatte Schwierigkeiten, das Herz zu finden und fummelte eine ganze Weile herum.Ich glaube, dann ist es ihm auch schlecht geworden, denn beide fingen an zu stoehnen und zu seufzen. Da sie nicht laenger sitzen konnten, legten sie sich aufs Sofa. Dann bekam sie Fieber. Ich weiss es genau, denn sie sagte, ihr waere unheimlich heiss.Und dann fand ich heraus, warum den beiden so schlecht war. Ein grosser Aal muss in Mik`s Hose gekrochen sein.Er sprang heraus und stand fast senkrecht in der Hoehe. Er war mindestens 20 cm lang. -Ehrlich, sooo lang (mit den Haenden zeigen)- Jedenfalls hatte Karl ihn gepackt, damit er nicht fort konnte. Als Mariechen den Aal sah, bekam sie Angst. Ihre Augen wurden ganz gross. Ihr Mund stand weit offen und sie rief den lieben Gott. Sie sagte, dass dies der groesste sei, den sie je gesehen haette.(Wenn sie nur wuesste, dass unten im See noch viel groessere sind). Jedenfalls war Mariechen sehr mutig, denn sie versuchte, den Aal zu toeten, indem sie ihm in den Kopf biss. Ploetzlich machte Mariechen ein komisches Geraeusch und liess ihn gehen. Ich glaube, dass der Aal zurueckgebissen hatte.Dann schnappte Mariechen ihn und hielt ihn ganz fest, waehrend Karl eine Art Muschel aus der Tasche holte. Diese stuelpte er dem Aal dann ueber den Kopf, damit er nicht mehr beissen konnte.Mariechen legte sich nun auf den Ruecken und spreizte die Beine und Karl legte sich auf sie. Anscheinend wollten sie ihn zwischen sich zerquetschen, aber der Aal kaempfte so hart, dass beinahe das Sofa umgefallen waere.Nach einiger Zeit lagen dann beide ganz still auf dem Sofa. Karl stand auf und siehe da, der Aal war tot. Ich weiss das genau, denn er hing so lasch da, und seine Innereien hingen heraus.Mariechen und Karl waren zwar muede, doch sie kuessten und umarmten sich trotzdem. Dann kam der grosse Schock! Der Aal war nicht tot. Er lebte noch. Er sprang hoch und fing wieder an zu kaempfen. Ich glaube, Aale sind wie Katzen, sie haben neun Leben. Dies mal sprang Mariechen auf und versuchte, ihn zu toeten, indem sie sich auf ihn setzte. Nach einem 15 minuetigen Kampf war er endlich tot. Denn Karl zog ihm das Fell ueber die Ohren und spuelte es im Klo herunter.

Eines Tages an der Ampel. Audi haelt neben Manta : …

Eines Tages an der Ampel. Audi haelt neben Manta : – „Ej Manta-Fahrer !“ – „Ja ej, was isn ej ?“ – „Ej Manta-Fahrer ! Was ist doof und hat 4 Beine ?“ – „Weiss nich .“ – „Du und Deine Freundin ! Hahahaahhahahahhahahah“ Naechste Ampel . Manta haelt neben Polo : – „Ej Polo-Fahrer ! Was ist doof und hat 4 Beine ?“ – „Weiss nicht. Was denn ?“ – „Ich und meine Freundin !“

Ein Manta- und ein Porsche-Fahrer unterhalten sich: P: Was ist doof…

Ein Manta- und ein Porsche-Fahrer unterhalten sich:P: Was ist doof und hat vier Beine?M: Keine Ahnung. P: Du und deine Freundin. Am anderen Tag trifft der Manta-Fahrer einen Scirocco-Fahrer.M: Was ist doof und hat vier Beine?S: Keine Ahnung. M: Ich und meine Freundin!