Markiert: DM WITZE


Hier findest du lustige Allgemein-Witze und Sprüche aus unserer großen Witze-Sammlung zum Ablachen. Viel Spaß mit unseren witzigen Sprüchen und lustigen Witzen zum Thema Allgemein.

Der Lehrer zu seinen Schuelern:: "Und morgen erklaert Ihr mir…

Der Lehrer zu seinen Schuelern:: „Und morgen erklaert Ihr mir bitte was ein Gentleman ist, Ihr habt bis morgen Zeit zum ueberlegen“Im Bus sieht der Kleine Max eine schwangere Frau und ueberlaesst ihr seinen Platz. Darauf antwortet diese: „Du bist aber ein kleiner Gentleman“In der Schule antwortet Max dann:“Ein Gentleman ist ein Mann der eine werdenen Mutter sitzen laesst“

Mathematik-Unterricht Gestern Heute Morgen   Hauptschule 1960 Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für…

Mathematik-UnterrichtGestern Heute Morgen Hauptschule 1960Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen DM 40,00.Berechne den Gewinn! Realschule 1970Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen 4/5 des Erlöses.Wie hoch ist der Gewinn des Bauern? Gvnasium 1980Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraler Feldfrüchte für eineMenge Geld (G). G hat die Mächtigkeit von 50. Für die Elemente g ausG gilt: g = DM 1,00. Die Menge der Herstellerkosten (H> ist um 10Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichne ein Bild der Menge Hals Teilmenge von G und gebe die Lösungsmenge L für die Frage an:Wie mächtig ist die Gewinnmenge? Integrierte Gesamtschule oder Walddorf-Schule 1990Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 50,00.Die Erzeugerkosten betragen DM 40,00.Der Gewinn beträgt DM 10,00.Aufgabe: Unterstreich das Wort Kartoffeln und diskutiere mit deinemNachbarn darüber! Schule 2000 nach Rechtschreib- und BildungsreformEin kappitalissch pfiffiligirter bauer gereichert sich one rechtfertigungan ein sakk Kartoffeln um 10 euro. Untersuche das takst auf inhaldlichefeler, korigire das aufgapen stellunk fon dein leerer und demonstriregegen das lösunk. Im Jahre 2010Es giebt keine gartoffeln mer, nur noch pom fritz bei mäk donalt.

Drei Knaben unterhalten sich ueber die Berufe ihrer Väter: Mein Papa…

Drei Knaben unterhalten sich ueber die Berufe ihrer Väter:„Mein Papa verdient 1000 DM im Monat, er arbeitet bei Stollwerck und taucht die Weihnachtsmänner in die Schokolade, die kommen schön braun wieder heraus.“„Meiner verdient sogar 2000 DM , er ist bei Ford und taucht die Karrosserieteile in die Lackbäder, damit sie schön bunt werden.“„Mein Papa verdient sogar A 15“, trumpft der Dritte auf, „er ist Beamter und taucht gar nichts…“

Ein junger Mann fragt ein hübsches Mädchen: Würden Sie für eine…

Ein junger Mann fragt ein hübsches Mädchen:„Würden Sie für eine Million mit einem wildfremden Mann schlafen?“„Aber, sicher, sofort!“„Würden sie für 25 DM mit mir schlafen?„Wofür halten sie mich denn?“„Das haben wir ja schon geklärt, jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis…“

Zwei kath. Pfarrer unterhalten sich, sagt der eine: Ich bin schon…

Zwei kath. Pfarrer unterhalten sich, sagt der eine:“Ich bin schon 20Jahre Pfarrer und verdiene immer noch so viel wie am Anfang: 20.000 imJahr“ Sagt der zweite:“Bei mir ist das auch so bin schon 15 jahre hierund verdiene nur 15.ooo.“ Sie gehen zum Bischof um sich zu beschweren.Der Bischof sagt ihnen aber ab und raet ihnen, sich an die Gemeinde zuwenden. So kommt es das am naechsten Sonntag der 1. Efarrer am Endedes Gottesdienstes singt: „Ich bin schon 20 Jahre hier und verdieneimmer noch nur 20.000 DM.“ Dann kommt der zweite Pfarrer und singt:„Ich bin schon 15 Jahre hier und bekomme nur 15.ooo DM.“ Das hoert derOrganist und er denkt sich das kann ich auch also faengt er an zusingen:“Ich bin 3 Jahre hier und verdiene 30.000 DM there is nobusiness like showbusiness.“

Auf der Autobahn stoppt ein Polizist einen Wagen. Herzlichen Glückwunsch! Sie…

Auf der Autobahn stoppt ein Polizist einen Wagen. „Herzlichen Glückwunsch!Sie sind der millionste Autofahrer auf dieser Straße und gewinnen 100.000 DM. Was fangen sie mit den Geld an?“Der Fahrer überlegt ein wenig, dann strahlt er: „Also, zuerst mache ich den Fuehrerschein!“Da meldet sich seine erschrockene Frau und ruft: „Glauben Sie ihm kein Wort, Herr Wachtmeister ! Er ist voellig betrunken.“Der taube Opa auf dem Ruecksitz mischt sich ein: „Ich hab es doch gleich gewusst, dass wir mit dem geklauten Wagen nicht weit kommen!“Ploetzlich eine Stimme aus dem Kofferraum: „Sind wir schon über der Grenze?“

Verheirateter Mann kommt aus dem Urlaub zurück. Er: Super Stimmung, super…

Verheirateter Mann kommt aus dem Urlaub zurück.Er: „Super Stimmung, super Nachtleben… . War echt geil!“Seine Frau: „Was hat der Spaß gekostet?“Er: „15.000 DM“Seine Frau: [Moralpredigt der Frauen halt]Sie entschließt sich den gleichen Urlaub zu machen wie ihr Mann.Sie kommt zurück.Er: „Und wie wars ?“Sie: „Super Stimmung. Super Nachtleben, …)Er: „Und was hats bei dir gekostet?“Sie: „15 DM. Ein Cocktail am ersten Abend in der Disco und dann habe ich so einen Penner wie dich kennengelernt!“

Der Schulrat erscheint bei der achten Klasse im Deutschunterricht. Er…

Der Schulrat erscheint bei der achten Klasse im Deutschunterricht. Er begrüßt den Lehrer, und dann ruft er den Max auf. „Was kannst du denn vomZerbrochenen Krug erzählen?“Max hat natürlich ein gutes Gewissen: „Ich war es bestimmt nicht, Herr Schulrat.“Der wendet sich empört zum Lehrer: „Haben Sie das gehört? Was sagen Sie dazu?“Der Lehrer schwankt: „Ein Lausbub ist er eigentlich schon, der Max, aber lügen tut er nie. Wenn er sagt, er war es nicht, dann war er es nicht.“Der Schulrat eilt zum Rektor. Dem ist die Geschichte sehr peinlich. „Herr Schulrat, ich möchte wirklich nicht, daß deswegen etwas an unserer Schulehängenbleibt. Was kann der Krug wohl gekostet haben? Wenn ich Ihnen 10 DM gebe, ist der Fall dann erledigt?“Der Schulrat fährt entrüstet zurück ins Kultusministerium, läßt sich beim Staatssekretär melden und trägt ihm den Fall vor. Der schüttelt den Kopf undmeint: „Also, wenn Sie mich fragen, würde ich sagen, daß es der Rektor war. So ohne Grund hätte der bestimmt nicht so schnell gezahlt…“

Ein Penner überlegt sich, wie er am besten an Geld…

Ein Penner überlegt sich, wie er am besten an Geld kommt. Denkt er, die Politiker die haben ja immer sehr viel Geld! Gesagt getan. Er setzt sich vor den Bundestag in Bonn und fängt an, Gras zu fressen. Kommt der Helmut Kohl vorbei und meint: „Ja, was machst du denn da? Warum frißt du denn Gras?“ Meint der Penner:“Ja, die Zeiten sind schlecht, da muß man schon mal Gras fressen.“ Meint der Helmut:“ Gut hier hast du 100 Mark, kauf dir was Schönes zu essen.“ Der Penner ist total happy, rennt unter die Brücke und gibt einen aus. Die ganze Nacht wird gefeiert. Da meint Penner Paule: „Das muß ich auch mal probieren. Wenn es bei dem anderen geklappt hat, schaff ich das auch.“ Also geht Paule zum Bundestag, setzt sich vorne hin und frißt Gras. Kommt Norbert Blüm raus und sagt:“ JA, was machst du denn da?“ Paul: „ja, die Zeiten sind schlecht, jaaaaaaa, da muß man schon mal Gras fressen.“ Blüm überlegt kurz und meint dann:“ Komm, hier hast Du 2,50 DM, fahr auf das andere Rheinufer, da wächst das Gras 2 Meter hoch!“

Eine Brünette hat sehr lange gespart, um einen Mercedes zu…

Eine Brünette hat sehr lange gespart, um einen Mercedes zu kaufen. Endlich ist es soweit.Sie geht zur Garage und bezahlt mit Barem.Der Verkäufer: «Meine Dame, danke sehr, aber es fehlen noch DM 10.-.»«Ach, kein Problem, bin gleich zurück!»Auf der Strasse spricht sie eine Blondine an: «Bitte, helfen Sie mir. Borgen Sie mir doch DM 10.-, dann kann ich mir denMercedes kaufen.»Die Blondine: «Hier haben Sie DM 20.-, aber bringen Sie mir auch einen!»

Nur zwei der vorhandenen drei Parameter koennen gleichzeitig genau berechtet…

Nur zwei der vorhandenen drei Parameter koennen gleichzeitig genau berechtet werden. Die Parameter sind: Aufgabe,Zeit und Mittel(in DM).1. Wenn man die Aufgabe kennt und eine bestimmte Zeit zur Verfuegung hat, kann man nicht wissen, was es kostet.2. Wenn die Zeit und die Mittel geklaert sind, ist es nicht moeglich festzustellen, welcher Teil der Aufgabe ausgefuehrt werden soll.3.Wenn man eine genaue Aufgabe hat und eine endgueltige Geldsumme, die zur Vollendung der Aufgabe errechnet wurde, dann kann man nicht voraus sagen, wann das Ziel erreicht werden wird.

In einem Raritätengeschaeft steht ein Mann und…

In einem Raritätengeschaeft steht ein Mann und besieht sich dieSpezialitäten aus allen Ländern. Dort gibt es auch Einmachglaesermit einer grauen,schwabbeligen Masse darin.Der Verkaeufer erklaert:„Das sind Gehirne von allen Voelkern: Franzosen, Italiener, Bantus,Inkas usw. Jedes kostet 500,- DM. Nur das Ostfriesengehirn hierkostet 5.500,- DM. „Auf die Frage des Kunden, warum, antwortet er:„Weil wir erst mindestens 10 Ostfriesen schlachten muessen,um even-tuell beim elften endlich ein Gehirn zu finden. „

Anwendung im Bereich Konsum …

Anwendung im Bereich Konsum Die größte Attraktion für die Suppe ist eine saubere Krawatte. Der pingeligste Gast erhält immer die angeschlagene Tasse, das Haar in der Suppe und das Glas mit dem Lippenstift. Die Papiertüte die platzt, ist die mit dem Whiskey und den Eiern drin. Angeschlagenes Geschirr zerbricht nie. Wenn du das Radio einschaltest, wirst du immer die letzten Takte deines Lieblingsliedes hören. Die seltene CD Sammlung, für die du gestern für DM 89,90 gezahlt hat kommt morgen als Sonderaktion auf den Markt für DM 19,90. Wenn drauf steht „Für alle Größen“, dann paßt es niemandem. Was du dir leisten kannst, willst du nicht haben. Was du haben willst, kannst du dir nicht leisten. Das, was du haben willst, gibt es niemals im Schlußverkauf. Je mehr etwas kostet, desto weiter muß man es zur Reparatur schicken. Investiere niemals, in etwas, das frißt. Vom Fußboden kann man nicht fallen. Wenn etwas gut ist, wird es abgeschafft. Wenn etwas paßt, ist es häßlich. Eine 60 Tage Garantie garantiert dafür, daß sich das Produkt am 61. Tag selbst zerstört. Jedes Stück, das mit NEU oder VERBESSERT auf dem Markt erscheint, ist es nicht. Jedes Stück, das mit NEU oder VERBESSERT auf dem Markt erscheint, bedeutet eine Preiserhöhung. Der Artikel, den du nach langem suchen gefunden hast, wird mit NICHT EMPFEHLENSWERT beurteilt. Der Artikel, den du wegen des niedrigen Preises nicht genommen hast, wird mit sehr empfehlenswert beurteilt. Wenn es dir gefällt, haben sie es nicht in deiner Größe. Wenn es dir gefällt und es dir paßt, kannst du es dir nicht leisten. Wenn es dir gefällt und es dir paßt und du es dir leisten kannst, fällt es beim ersten Tragen auseinander. Die angenehmsten Dinge verursachen Krebs bei Labormäusen und sind enorm hoch besteuert.

Eine arme alte Frau braucht dringend 200,–DM. Also schreibt sie…

Eine arme alte Frau braucht dringend 200,–DM. Also schreibt sie dem lieben Gott einen Brief und bittet ihn, ihr doch das dringend benötigte Geld zu schicken. Natürlich können die Postboten mit der Anschrift nichts anfangen und schicken den Brief ans Finanzamt.Ein Finanzbeamter liest den Brief und hat sofort Mitleid mit der armen alten Frau. Er macht eine Haussammlung, die aber nur 100,– DM erbringt. „Egal!“, denkt sich der Finanzbeamte und schicktdas Geld an die arme alte Frau. Diese erhält den Brief und rennt sofort in die nächste Kirche um dem lieben Gott danke zu sagen. Sie betet ein Vater unser nach dem anderen. Als sie die Kirche wieder verlassen will, dreht sie sich noch einmal um und sagt:„Wenn Du mir wieder mal Geld schickst Lieber Gott, dann lass es nicht über das Finanzamt laufen! Die haben mir nämlich schon wieder die Hälfte abgezogen!“

Stehen drei Schlosser vor der Himmelstür: Ein Pole, ein Italiener…

Stehen drei Schlosser vor der Himmelstür: Ein Pole, ein Italiener und ein Deutscher.Kommt Petrus raus: „Hey, Jungs, ich würde mir ganz gerne ein neues Portal machen lassen. Könnt Ihr mir ein paar Angebote machen?“ – „Naja“, sagt der Pole und schaut sich das grosse Tor an, „mit 600 DM bist Du dabei!“Petrus: „600 DM? Wie kommst Du auf DEN Preis?“Der Pole: „Tja, ganz einfach: 200 für mich, 200 für die Steuer und 200 fürs Material“.Der Italiener: „Also, ich würds für 900 DM machen“Petrus: „900? Wie kommst Du denn darauf?“ – „Naja, also, 300 für mich, 300 für die Steuer und 300 Material…“Schliesslich der Deutsche: „Tja, Petrus, 3000 und ich mache es…“Petrus: „3000??? Wie willst Du denn DEN hohen Preis rechtfertigen?“Der Deutsche: „Pssst, Petrus, komm mal her…“Petrus tritt heran, der Deutsche flüstert: „Mann, ist doch ganz einfach: 1000 für mich, 1000 für Dich, 400 für den Italiener, dass er die Klappe hält und 600 für den Polen, dass ers macht!“

Aus dem Tagebuch eines Studenten 05:30 Der Quarz-Uhr-Timer mit Digitalanzeige gibt…

Aus dem Tagebuch eines Studenten05:30 Der Quarz-Uhr-Timer mit Digitalanzeige gibt ein zaghaftes „Piep-Piep“ von sich. Bevor sich dieses zu energischem Gezwitscher entwickelt, sofort ausgemacht, aus dem Bett gehüpft. Fünf Kilometer Jogging um den Aasee, mit einem Besoffenen zusammengestossen, anschliessend eiskalt geduscht.06:00 Beim Fruehstueck Wirtschaftsteil der Vortagszeitung repetiert und Keynes interpretiert. Danach kritischer Blick in den Spiegel, Outfit genehmigt.07:00 Zur Uni gehetzt. H1 erreicht. Pech gehabt:erste Reihe schon besetzt. Niederschmetternd. Beschlossen, morgen doch noch eher aufzustehen.07:30 Vorlesung;Mathe Kolberg. Keine Disziplin! Einige Kommilitonen lesen Sportteil der Zeitung oder gehen zu Bölling frühstücken. Alles mitgeschrieben. Füller leer, aber über die Witzchen des Dozenten mitgelacht.08:00 Vorlesung, Buchfuehrung Issel. Verdammt! Extra neongruenen Pulli angezogen und trotz eifrigem Fingerschnippens nicht drangekommen.10:45 Nächste Vorlesung. Nachbar verlässt mit Bemerkung „Sinnlose Veran- staltung“ den Raum. Habe mich fuer ihn beim Prof entschuldigt.12:00 Mensa Stammessen II. Nur unter grössten Schwierigkeiten weitergearbeitet, da in der Mensa zu laut.12:45 In Fachgeschaeft gewesen. Mathe Script immer noch nicht fertig. Wollte mich beim Vorgesetzten beschweren. Keinen Termin bekommen. Daran geht die Welt zugrunde.13:00 Fuenf Leute aus meiner 0-Gruppe getroffen. Gleich fuer drei AGs zur Klausurvorbereitung verabredet.13:30 Dreiviertelstunde im Copyshop gewesen und die Klausuren der letzten 10 Jahre mit Loesungen kopiert. Dann Tutorium: Altere Semester haben keine Ahnung.15:30 In der Bibliothek mit den anderen gewesen. Durfte aber statt der dringend benoetigen 18 Buecher nur vier mitnehmen.16:00 Proseminar. War gut vorbereitet. Hinterher den Assi ueber seine Irrtuemer aufgeklaert.18:30 Anhand einschlaegiger Quellen die Promotionsbedingungen eingesehen und erste Kontakte geknuepft.19:45 Abendessen. Verabredung im „Blauen Haus“ abgesagt. Dafuer Vorlesungen der letzten paar Tage nachgearbeitet.23:00 Videoaufzeichnung von WiSo angesehen und im Bett noch das „Kapital“ gelesen. Festgestellt, 18-Stunden-Tag zu kurz. Werde demnaechst die Nacht hinzunehmen.* 13. Semester *10:30 Aufgewacht!! Ach, Kopfschmerzen, Uebelkeit, zu deutsch: KATER!10:45 Der linke grosse Zeh wird Freiwilliger bei der Zimmertemperatur- ueberpruefung. (Arrgh!) Zeh zurueck. Rechts Wand, links kalt; Mist, bin gefangen.11:00 Kampf mit dem inneren Schweinehund: Aufstehen oder nicht – das ist hier die Frage.11:30 Schweinehund schwer angeschlagen, wende Verzoegerungstaktik an und schalte Fernseher ein (inzwischen auch schon verkabelt).12:05 Mittagsmagazin beginnt. Originalton Moderator: „Guten Tag liebe Zuschauer – Guten MORGEN liebe Studenten.“ Auf die Provokation hereingefallen und aufgestanden.13:30 In der Cafetaria der Mensa am Aasee beim Skat mein Mittagessen verspielt.14:30 In Ricks Cafe hereingeschaut. Geld gepumpt und ne Kleinigkeit gegessen: Bier schmeckt wieder! Kurze Diskussion mit ein paar Leuten ueber die neuste Entwicklung des Dollar-Kurses.15:45 Kurz in der Bibliothek gewesen. Nix wie raus, total von Erstsemestern ueberfuellt.16:00 Fuenf Minuten im Seminar gewesen. Nichts los! Keine Zeitung, keine Flugblaetter – nichts wie weg.17:00 Stammkneipe hat immer noch nicht geoeffnet.18:15 Wichtiger Termin zuhause: BINGO !!18:20 Mist! Kein BINGO!! Stattdessen Live-Uebertragung von Stoehn-Seles. SAT 6 war auch schon besser…19:10 Komme zu spaet zum Date mit der blonden Erstsemesterin im Havanna. Immer dieser Stress!01:00 Die Kneipen schliessen auch schon immer frueher… Umzug ins Jovel.04:20 Tagespensum erfuellt. Das Bett lockt.05:35 Am Aasee von Erstsemester uebern Haufen gerannt worden. Hat mich gemein beschimpft.06:45 Bude muehevoll erreicht. Insgesamt 27,50DM ausgegeben. Mehr hatte die Kleine nicht dabei.06:05 Schlucke schnell noch ein paar Alkas und schalte kurz das Radio ein. Stimme des Sprechers: „Guten Morgen liebe Zuhoerer, gute NACHT liebe Studenten.“

In einem kleinen Dorf gab es nur eine Kneipe, und…

In einem kleinen Dorf gab es nur eine Kneipe, und der Wirt war weit und breit der stärkste Mann. Er war so stark, dass sich bisher niemand gefunden hatte, der ihm das Wasser hätte reichen können. Deshalb hängte er in seiner Kneipe ein Schild auf, auf dem jedem eine Prämie von 1000 DM angeboten wurde, der stärker wäre als der Wirt. Eines Tages kam ein schmächtiger Mann in die Kneipe. Er las das Schild und bot dem Wirt an, seine Kräfte mit ihm zu messen.Der Wirt war einverstanden und holte eine Zitrone, quetschte sie aus, bis nur noch ein trockenes Etwas zurückblieb, und sprach zu dem Gast:„Wenn es Ihnen gelingt, auch nur einen Tropfen Saft aus dieser Zitrone zu quetschen, gehört Ihnen das Geld.“Der Gast nahm die Zitrone, und drückte sie ohne sichtbare Anstrengung zusammen, und es kamen mehrere Tropfen Saft heraus. Als er sie losliess, zerfiel die Zitrone zu Staub.„Donnerwetter!“, sagte der Wirt und überreichte ihm die 1000 DM, „aber sagen Sie, sind Sie Ringer oder Gewichtheber oder so was?“ –„Nein, ich arbeite beim Finanzamt!“

Ein Ostdeutscher kommt zum erstenmal in den Westen und nimmt…

Ein Ostdeutscher kommt zum erstenmal in den Westen und nimmt sich ein Taxi. Es ist ein Mercedes. Nach einer Weile fragt der Ossi, was das vorne auf der Motorhaube wäre und deutet auf den Mecedes-Stern. Der Taxifahrer denkt sich: „Den nimmst Du jetzt aber kräftig auf den Arm und erklärt dem Ossi, dies sei eine Zielvorrichtung, um Rentner zu überfahren ,weil es im Westen zuviele davon gibt. Für jeden überfahrenen Rentner gäbe es 500.- DM Prämie. Als nun gerade ein Rentner über die Straße geht, hält der Taxifahrer darauf zu, reißt aber im letztenMoment das Lenkrad rum und fährt an dem Rentner vorbei. Da hört er hinten einen dumpfen Schlag und der Ossi ruft: „Also, Rentner jagen müssen Sie aber noch üben – wenn ich jetzt nicht im letzten Augenblick die Tür aufgemacht hätte, hätten wir den bestimmt verpaßt…“

Ein Mantafahrer kommt in eine Bank. Ey, gib mir mal…

Ein Mantafahrer kommt in eine Bank. „Ey, gib mir mal 1000 DM, ich will meinen Manta tieferlegen.“Sagt der Bankangestellte:“Ok, Sie muessen nur hier unterschreiben.“Sagt der Mantafahrer: „Ich unterschreibe nichts.“Sagt der Bankangestellte: „Tja, dann gibts auch kein Geld.“Der Mantafahrer geht in die naechste Bank, dort genau dasselbe. Er geht in die dritte Bank. Dort auch dasselbe, aber nach dem der Mantafahrer gesagt hat, dass er nichts unterschreibt, nimmt der Angestellte dessen Kopf und haut ihn mehrmals auf die Tischkante. Da sagt der Mantafahrer: „Ok, ich unterschreibe.“Er bekommt das Geld und geht damit in die zweite Bank zurueck. Der Kassierer schaut ganz verdutzt: „Haben Sie das Geld bekommen, ohne zu unterschreiben?“Sagt der Mantafahrer: „Nee, aber der Herr hat es mir ja auch ganz genau erklaert.“

Am Flughafen steht ein Deutscher und will gerade einchecken. Auf…

Am Flughafen steht ein Deutscher und will gerade einchecken. Auf einmal kommt ein Japaner mit zwei Koffern in der Hand vorbei. Plötzlich macht es piep, piep. Der Japaner hohlt sein Handy raus. Der Deutsche guckt ganz erstaunt, das Handy ist ja nur so klein, wie ein Kugelschreiber. Als der Japaner fertig ist, geht der Deutsche zu ihm hin und fragt:“Boh, dein Handy ist so geil. Kann ich es für 1000 DM kaufen?“„Nein!“, antwortet der Japaner. Nimmt seine 2 Koffer und geht weiter.Der Deutsche guckt ihm noch hinterher, als schon wieder sein „Kugelschreiber“ klingelt. Diese hält der Japaner eine Konferenzschaltung. Der Deutsche muß das Handy unbedingt haben und fragt:“Boh, dein Handy ist so geil. Kann ich es für5000 DM kaufen?“„Ja, O.K.“ Ganz begeistert nimmt der Deutsche den Kugelschreiber und will weggehen. Aus einmal ruft der Japaner und zeigt dabei auf seine Koffer:“Ei, Stop! Du hast die Akkus vergessen!“

Kommt ein Mann zum Neurologen und will sich ein neues…

Kommt ein Mann zum Neurologen und will sich ein neues Gehirn verpassen lassen.Meint der Neurologe: „Wie wäre es mit dem Hirn eines Nobelpreisträgers, kostet nur 5000 DM!“„Hm, haben Sie auch noch etwas anderes?“ Der Neurologe: „Ja hier hätte ich noch das Gehirn eines berühmten Weltraumforschers, kostet Sie 10000 DM.“Der Mann: „Ah ja – und was ist das da?“ „Das ist mein Top-Angebot, das Gehirn eines Beamten, allerdings sehr teuer, es kostet 1 Million DM.“Der Mann ist entsetzt: „Wieso denn das?!“Der Neurologe: „Naja, es ist vollkommen ungebraucht!“

Auf dem Arbeitsamt: Ich hätte gerne eine Stelle. Der Berater sprudelt…

Auf dem Arbeitsamt: „Ich hätte gerne eine Stelle.“Der Berater sprudelt drauf los: „Vielleicht wäre das etwas! 5.000,00 DM netto, drei Monate Urlaub, Dienstwagen mit Chauffeur … Uebrigens von 10 bis 15 Uhr, alle 14 Tage ist ausserdem der Freitag frei …“„Wollen Sie mich veräppeln?“ unterbricht ihn der Arbeitssuchende.Der Sachbearbeiter zuckt die Achseln:„Und wer hat damit angefangen?“