Markiert: Platz WITZE


Hier findest du lustige Allgemein-Witze und Sprüche aus unserer großen Witze-Sammlung zum Ablachen. Viel Spaß mit unseren witzigen Sprüchen und lustigen Witzen zum Thema Allgemein.

"So weit brauchen sie ihren Mund nun auch nicht aufzumachen&quot…

„So weit brauchen sie ihren Mund nun auch nicht aufzumachen“, meint der Zahnarzt.“Ich denke, sie muessen so viel Platz fuer die Instrumente haben, Herr Doktor“, meint Kunibert.“Schon richtig, aber ich selbst bleibe ja draussen.“

Der Lehrer zu seinen Schuelern:: "Und morgen erklaert Ihr mir…

Der Lehrer zu seinen Schuelern:: „Und morgen erklaert Ihr mir bitte was ein Gentleman ist, Ihr habt bis morgen Zeit zum ueberlegen“Im Bus sieht der Kleine Max eine schwangere Frau und ueberlaesst ihr seinen Platz. Darauf antwortet diese: „Du bist aber ein kleiner Gentleman“In der Schule antwortet Max dann:“Ein Gentleman ist ein Mann der eine werdenen Mutter sitzen laesst“

Ein Polizist beobachtet, wie ein Manta mitten in der Stadt…

Ein Polizist beobachtet, wie ein Manta mitten in der Stadt rueckwaerts eine schmale Strasse, die auf einen Huegel fuehrt, hinauffaehrt. Er haelt ihn an und fragt: „Sind sie besoffen, oder warum fahren Sie hier rueckwaerts die Strasse rauf?“„Nee, (ey boah ey)“, sagt der Manta-Fahrer, „meine Freundin wohnt da oben, und da ist es zum Wenden zu eng!“„Naja, dann gute Fahrt!“.Zehn Minuten spaeter beobachtet der Polizist, wie derselbe Manta denselben Berg rueckwaerts hinabfaehrt.Er haelt ihn an und fragt „Was ist denn jetzt los?!? Warum fahren Sie denn jetzt auch rueckwaerts hier runter?!“„Ja, da oben war doch Platz genug zum Wenden.“

Hier ist der automatische Anrufbeantworter mit der Rufnummer * **…

Hier ist der automatische Anrufbeantworter mit der Rufnummer * ** **Alle Leitungen sind momentan belegt, bitte warten Sie…..Hier ist der automatische Anrufbeantworter mit der Rufnummer * ** **Alle Leitungen sind momentan belegt, bitte warten Sie…..Hier ist der automatische Anrufbeantworter mit der Rufnummer * ** **Alle Leitungen sind Platz 42….

Bei der Besichtigung des Kölner Hochaltars sagt der Fremdenführer: Diese goldenen…

Bei der Besichtigung des Kölner Hochaltars sagt der Fremdenführer:Diese goldenen Ratte hier auf dem Altar erhielt ihren Platz, als Köln einmal unter einer furchtbaren Rattenplage zu leiden hatte. Alle Mittel blieben ohneErfolg, da stiftete man diese goldene Ratte, um Gottes Hilfe zu erbitten. Am nächsten Tag war die Rattenplage überwunden.“Da fragt ein Engländer: „Und daran glauben sie?“Da kam ein Wanderer des Wegs und sagte: „Natürlich nicht, sonst hätten sie schon lange einen goldenen Engländer aufgestellt…“

Ein Gast hatte sich bei einem Festessen verspätet und stellte…

Ein Gast hatte sich bei einem Festessen verspätet und stellte fest, dass am oberen Ende des Tisches ein Platz für ihn freigehalten worden war, wo eben eine Gans tranchiert wurde.„Oh“, meinte er, „ich darf neben der Gans sitzen.“Dann fiel ihm aber die Dame zu seiner Linken ein, und er fügte entschuldigend hinzu:„Ich meine natürlich die gebratene…“

Paul und seine Frau sitzen im Theater, die Musiker stimmem…

Paul und seine Frau sitzen im Theater, die Musiker stimmem ihre Instrumente, die Zeit streicht träge dahin, aber Paul ist äußerst munter. Ihn reizt die Blase. Er gibt sich den entscheidenden Ruck, bettelt sich durch die enge Reihe und begibt sich auf Erkundungstour. Gang links, Gang rechts, Tür auf – erstarrte Damen in Unterwäsche – falsch – nächster Gang, Tür rechts – zu! Der Druck steigt mit der Erwartung, – da- ein leerer Raum im düsteren Licht, in der Mitte ein Tisch mit einer Vase. Mit letzter Kraft steuert Paul die Vase an, macht sie gestrichen voll und zieht sich schleunigst zurueck. Er kämpft sich wieder auf seinen Platz, läßt sich entspannt in die Polster gleiten und fragt dann beiläufig seine Frau, ob er schon etwas verpasst hätte.– „Ach nö“, meint diese, „es kam nur der Dirigent, da war dann alles ruhig, und dann kamst Du auf die Bühne und hast in die Vase gepinkelt.“

Kurz vor Anpfiff des Pokalendspiels kommt noch ein Sportsfreund, ziemlich…

Kurz vor Anpfiff des Pokalendspiels kommt noch ein Sportsfreund, ziemlich außer Atem, an das Kartenhäuschen. „Zu spät“, sagt die Kassiererin. „Das Stadion ist ausverkauft – bis auf den letzten Platz.“„Schön“, nickt er zustimmend, „dann geben Sie mir den!“

Frage: Stimmt es das Bill Clinton und Boris Jelzin einen…

Frage: „Stimmt es das Bill Clinton und Boris Jelzin einen Wettlauf um den Kreml veranstaltet haben und Bill Clinton gewonnen hat?“Antwort: „Im Prinzip nein. Es stimmt aber, daß beide an einem internationalen Wettlauf um den Kreml teilgenommen haben. Boris Jelzin belegte hierbei von zwei Teilnehmern einen ehrenvollen zweiten Platz. Clinton wurde vorletzter…“

Wenn Betriebssysteme Fluggesellschaften wären… DOS-Airlines Alle schieben das Flugzeug an bis es…

Wenn Betriebssysteme Fluggesellschaften wären…DOS-AirlinesAlle schieben das Flugzeug an bis es abhebt. Dann springen alle auf und lassen das Flugzeug trudeln bis es wieder auf den Boden schlägt. Dann schieben wieder alle an, springen auf….DOS-mit-Qemm-AirlinesGenau dasselbe, nur mehr Platz für die Füsse beim Anschieben.MAC-Airlinesalle Stewards, Stewardessen, Piloten, Gepäckträger und Ticketverkäufer sehen gleich aus, bewegen sich gleich und sagen das gleiche. wenn man nach Datails fragt, bekommt man immer die gleiche Antwort: Das müsse man nicht wissen, und es laufe schon alles richtig. man sollte also lieber still sein.Windows-AirlinesDas Flughafenterminal ist schön bunt, die Stewardessen und Stewards freundlich. man gelangt ohne Probleme an Bord, ein reibungsloser Start. ….plötzlich und ohne jegliche Vorwarnung stürzt das Flugzeug ab.Windows95-AirlinesDas Flughafenterminal ist bunter den je. die Mannschaft superfreundlich. um allerdings ein Ticket zu kaufen muss man vorher einen Fragebogen ausfüllen, in dem Faten wie Familienstand, Anzahl der bisherigen Geschlechtspartner, Mitgliedschaft in politischen Vereinigungen usw. eintragen muss. Hat man dies getan, so findet auch ein Blinder alleine den Weg ins Flugzeug. Die Maschine rollt an, hebt ab…..und stürzt wegen Überladung auf das Flughafengebäude.OS2-AirlinesUm an Bord des Flugzeuges zu kommen, muss man sein Ticket zehnmal stempeln lassen und in zehn unterschiedlichen Schlangen anstehen. dann füllt man ein Formular aus, in dem man angeben muss, wo man sitzen möchte, und ob der Sitzplatz wie in einem Schiff, einem Zug oder einem Bus aussehen soll. wenn es einem gelingt, an Bord zu kommen und wenn das Flugzeug tatsächlich vom Boden abhebt, hat man einen wunderbaren Flug. …ausser, wenn die Höhen- und Seitenruder einfrieren. in diesem Fall hat man jedoch noch genügend Zeit sich auf den Absturz vorzubereiten.LINUX-AirlinesJedermann bringt ein Stück des Flugzeuges zum Flughafen mit. Alle gehen auf die Startbahn und setzen das Flugzeug Stück für Stück zusammen. Dabei diskutieren sie fortwährend, welche Art von Flugzeug sie gerade zusammenbauen.

David Oistrach kommt in den Himmel. Petrus empfängt ihn: Dort…

David Oistrach kommt in den Himmel. Petrus empfängt ihn: „Dort ist dein Platz im Himmlischen Orchester: zweite Geigen, vorletztes Pult.“„Was, soo weit hinten soll soll mein Platz sein?“„Das mußt Du verstehen: Konzertmeister ist Paganini, dann kommen die großen Virtuosen der letzten 300 Jahre“„Na gut, unter diesen Umständen ist der Platz für mich angemessen.“Die erste Probe beginnt. Alles versinkt im musikalischen Chaos. Oistrach wendet sich an seinen Nachbarn: „Wieso ist diese Probe so grottenschlecht,hier sind doch nur die Spitzenleute aus vielen Jahrhunderten?“„Das ist ziemlich leicht zu verstehen: es dirigiert der Herrgott persönlich, aber er hält sich für Karajan!“

Murphys Gesetze …

Murphys Gesetze Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen. Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust. Egal, wie lange und mühselig man versucht, einen Gegenstand zu kaufen, wird er, nachdem man ihn endlich gekauft hat,irgendwo billiger verkauft werden. Die andere Schlange kommt stets schneller voran. Um ein Darlehen zu bekommen, muß man erst beweisen, daß man keines braucht. Alles, was Du in Ordnung zu bringen versuchst, wird länger dauern und Dich mehr kosten, als Du dachtest. Wenn man lange genug an einem Ding herumpfuscht, wird es brechen. Wenn es klemmt – wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen. Maschinen, die versagt haben, funktionieren einwandfrei, wenn der Kundendienst ankommt. Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen. Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert. In einer Hierarchie versucht jeder Untergebene seine Stufe der Unfähigkeit zu erreichen. Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen. Sind Sie im Zweifel, murmeln Sie. Sind Sie in Schwierigkeiten, delegieren Sie. Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick. Murphys goldene Regel: Wer zahlt, schafft an. Die Natur ergreift immer die Partei des versteckten Fehlers. Eine Smith und Wesson übertrumpft vier Asse. Hast Du Zweifel, laß es überzeugend klingen. Diskutiere nie mit einem Irren – die Leute könnten den Unterschied nicht feststellen. Freunde kommen und gehen, aber Feinde sammeln sich an. Schönheit ist nur oberflächlich, aber Häßlichkeit geht durch und durch. Um etwas sauberzumachen, muß etwas anderes dreckig werden. (Aber Du kannst alles dreckig machen, ohne etwas sauber zubekommen.) Jedes technische Problem kann mit genügend Zeit und Geld gelöst werden. (Du bekommst nie genug Zeit und Geld.) Wenn Baumeister Gebäude bauten, so wie Programmierer Programme machen, dann würde der erste Specht, dervorbeikommt, die Zivilisation zerstören. Ein Computerprogramm tut, was Du schreibst, nicht was Du willst. Irren ist menschlich – um die Lage wirklich ekelhaft zu machen, benötigt man schon einen Computer. Murphys Gesetz wurde nicht von Murphy selbst formuliert, sondern von einem Mann gleichen Namens.

Vobis-Chef Theo Lieven, Marc Adreessen von Netscape und Bill Gates…

Vobis-Chef Theo Lieven, Marc Adreessen von Netscape und Bill Gates sind mit dem Flugzeug abgestürzt.Gott empfängt sie im Himmel und fragt: „Was habt ihr auf Erden geleistet?“Lieven drängt sich vor: „Ich war der erste mit Billig-PCs. Jeder kann sich jetzt einen Rechner leisten.“„Sehr Gut“, sagt Gott, „Petrus wird dir deinen Platz anweisen.“Marc Adreessen hebt den Finger und sagt: „Netscape hat dafür gesorgt daß man sich im Internet zurechtfindet.“„Petrus wird dir deinen Platz zuweisen“, sagt Gott und wendet sich an Bill Gates: „Nun mein Sohn, was hast du auf Erden geleistet?“Bill Gates: „Erstens bin ich nicht dein Sohn, und zweitens runter von meinem Platz“

Guten Tag, dies ist der Anrufbeantworter von Harald Dienstmann, alle Leitungen…

Guten Tag, dies ist der Anrufbeantworter von Harald Dienstmann,alle Leitungen sind momentan besetzt – bitte warten!Guten Tag, dies ist der Anrufbeantworter von Harald Dienstmann,alle Leitungen sind momentan besetzt – bitte warten!Guten Tag, dies ist der Anrufbeantworter von Harald Dienstmann,alle Leitungrn sind – Piep – piep – Platz 43 – Pieeeep!

Die besten fünf Entschuldigungen, wenn man seine Mathe Hausaufgaben nicht…

Die besten fünf Entschuldigungen, wenn man seine Mathe Hausaufgaben nicht gemacht hat:1. Ich habe ausversehen durch Null geteilt, und mein Papier hat sich in Flammen aufgelößt.2. Ich haben den Beweis, allerdings ist auf diesem Rand nicht genug Platz für ihn.3. Ich habe einen Solartaschenrechner und es war zu wolkig.4. Ich habe meine Papiere eingeschlossen, doch ein vierdimensionaler Hund kam und aß sie.5. Ich könnte schwören ich habe sie in eine Kleinsche Flasche getan, doch heute morgen konnte ich sie nicht finden.

Ein Physiker und ein Mathematiker sollen Wasser kochen. Es ist…

Ein Physiker und ein Mathematiker sollen Wasser kochen. Es ist eine Feuerstelle vorhanden, sowie ein Topf mit Wasse, der in Position 1 steht.Der Physiker löst das Problem, indem er den Topf auf das Feuer setzt. Der Mathematiker löst es auf die gleiche Weise.Problem 2.Wieder soll Wasser gekocht werden, doch steht der Topf mit kaltem Wasser diesmal in Position 2, während die Feuerstelle an ihrem alten Platz steht.Der Physiker löst das Problem wieder so, dass er den Topf auf das Feuer setzt. Der Mathematiker dagegen stellt den Topf in Position 1 und hat damit das Problem auf das vorherige zurückgeführt.

Was man beim Umgang mit Computern unbedingt wissen muss! Den meisten…

Was man beim Umgang mit Computern unbedingt wissen muss!Den meisten von uns ist klar, dass das englische Wort Computer vom Verb compute (rechnen, schätzen) kommt, dass ein Computer also ein Rechner oder Schätzer ist. Aber noch immer gibt es viele Zeitgenossen, die vielleicht gerade erst anfangen, sich mit diesem komplexen Thema etwas näher zu befassen. Dieser Artikel soll all jenen helfen, die nicht mit einem Spielbuben (Game Boy) aufgewachsen sind und die nicht schon von Kind auf all diese verwirrenden Begriffe wie eine Muttersprache auf natürlichem Wege erlernen konnten. Mutterbrett und RiesenbissBeginnen wir vielleicht mit den einfachen Dingen, die wir sehen, anfassen und damit auch noch begreifen können! Alle Bausteine eines Schätzers werden als Hartware (hardware) bezeichnet. Es ist sehr wichtig, dass man bei der Auswahl der Hartware sorgsam ist, denn nur auf guter Hartware kann die Weichware (software) richtig schnell laufen. Bei der Hartware ist das Mutterbrett (motherboard) von besonderer Bedeutung. Das Mutterbrett soll unter anderem mit einem Schnitzsatz (chip set) von Intel ausgerüstet sein. Damit auch anspruchsvolle Weichware gut läuft, müssen mindestens 16 Riesenbiss (megabyte) Erinnerung (memory) eingebaut sein. Natürlich gehört neben dem 3 1/2-Zoll-Schlappscheibentreiber (floppy disk drive) auch ein Dichtscheiben-Lese-nur-Erinnerung (CD-ROM:Compact-Disc – Read-only-Memory)zur Grundausrüstung. Eine Hartscheibe (harddisk) mit zwei Gigantischbiss (gigabyte) dürfte für die nächsten zwei bis drei Jahre ausreichend Platz für Weichware und Daten bieten. Wenn wir unseren persönlichen Schätzer (PC) auch zum Spielen benutzen wollen, sollten wir uns neben der Maus auch noch einen Freudenstock (joystick) und ein gutes Schallbrett (soundboard) anschaffen. Winzigweich und KraftpunktSo, damit sind nun die optimalen Grundlagen für Einbau und Betrieb der Weichware geschaffen! Damit die Weichware auf unserer Hartware überhaupt laufen kann, braucht es ein Betriebssystem. Es empfiehlt sich heute, ein solches mit einem graphischen Benutzer-Zwischengesicht (graphical user interface) zu installieren. Besonders weit verbreitet sind die Systeme Winzigweich-Fenster 3.1 (Microsoft Windows 3.1)und das neuere Fenster 95 des gleichen Herstellers. Für Leute, die mit ihrem Schätzer anspruchsvolle Arbeiten erledigen wollen, gibt es unter Fenster 95 das berühmte Büro fachmännisch 95 (office professional 95). Dieses Erzeugnis besteht aus den neuesten Ausgaben der Weichwaren Wort, Übertreff, Kraftpunkt und Zugriff (Word, Excel, Powerpoint und Access). Damit stehen dem Benutzer alle wichtigen Funktionen wie Wortveredelung (word processing), Ausbreitblatt (spreadsheet), Präsentationsgraphik und Datenstützpunkt-Behandlung (database-management) zur Verfügung. Aufsteller und EinsetzerWer selbst gerne Anwendungen entwickelt, kann dies unter Fenster beispielsweise mit dem modernen Sichtbar Grundlegend (visual basic) tun. Natürlich gibt es vor dem Gebrauch auch gewisse Hindernisse zu überwinden. Die Weichware muß zuerst via Aufsteller (setup) oder Einsetzer (install) auf der Hartscheibe eingerichtet werden. Das kann sehr viel Zeit brauchen, wenn sie ursprünglich auf Schlappscheiben geliefert wurde. Das Einrichten ab Dichtscheibe ist sehr viel angenehmer und schneller. Leider stellen aber auch hier die Aufsteller oft Fragen, die von vielen unverständlichen Begriffen nur so wimmeln. Aber die wollen wir uns ein andermal vornehmen.

Anwendung im Bereich Liebe …

Anwendung im Bereich Liebe Wenn du schnell mal beim Bäcker um die Ecke etwas besorgen willst, kommt dir garantiert dein Traummann entgegnen. Wenn du mit deiner besseren Hälfte gerade beim ehelichen Akt bist, klopft der Jüngste garantiert an die Schlafzimmertür und will wissen was denn ein Coitus interruptus ist. Wenn du abends in der Disco endlich den Typen triffst, der dir gefällt, mußt du garantiert mal eben für kleine Mädchen. Wenn du am Straßenrand die kleine nette Anhalterin siehst, hast du im Wagen garantiert keinen Platz mehr. Wenn du in der Schule den heißen Typen triffst, mit dem du schon längst einen Date machen wolltest, trägst du garantiert deine Zahnspange. Wenn du einmal Zeit hast, nicht gebunden bist und dir endlich dein Traummann über den Weg läuft, hast du garantiert gerade deine Periode. Wenn du im Supermarkt von deinem Schwarm angesprochen wirst und sich das Gespräch gut entwickelt, kommt garantiert ein fremdes Kind und nennt dich „Mama“. Wenn du mit deiner Begleitung im verschlossenen Abteil gerade „zu Gange“ bist, hält der Zug garantiert auf offener Strecke neben einem vollbesetzten Urlauberzug. Wenn du des nachts mit deiner Frau „im Verkehr steckst“ erwähnt deine Frau garantiert, daß die Schlafzimmerdecke neu gestrichen werden müßte. Wenn du im Regen stehst und von einem netten gutaussehenden Herrn beschirmt wirst, rauscht garantiert ein Auto mit Vollgas durch die einzige Pfütze an der Haltestelle.

Fürchterliche Enge in einer Strassenbahn. Wenn Sie wollen , sagt ein hochbetagter…

Fürchterliche Enge in einer Strassenbahn.„Wenn Sie wollen“, sagt ein hochbetagter Mann zu einem hübschen jungen Mädchen, „können Sie hier auf meinem Schoss Platz nehmen.“Das Fräulein nimmt den Vorschlag an und setzt sich zögernd hin. Wenige Minuten sind vergangen, da wird der alte Herr etwas unruhig und sagt leise:„Ach, wissen Sie, mein Fräulein: würden Sie bitte wieder aufstehen? Ich bin wohl doch noch nicht so alt, wie ich dachte…“

In einem Eisenbahnabteil sitzen ein langsamer Bratscher, ein schneller Bratscher…

In einem Eisenbahnabteil sitzen ein langsamer Bratscher, ein schneller Bratscher, ein Konzertmeister, ein Kontrabassist, und, da noch Platz war, derWeihnachtsmann und der Osterhase. Auf dem kleinen Klapptisch vorm Fenster liegt eine Tafel Schokolade. Der Zug fährt durch einen Tunnel,anschließend ist die Schokolade verschwunden. Wer hat sie genommen?Der langsame Bratscher.Glaubst Du an den Weihnachtsmann, den Osterhasen oder an einen schnellen Bratscher? Der Konzertmeister springt nicht für Schokolade. Und ehe derBassist etwas mitbekommt, ist eh alles gelaufen.

1. Am Anfang schuf Gott Adam und Eva. Und Adam…

1. Am Anfang schuf Gott Adam und Eva. Und Adam war wuest und leer, und es wollte nicht Licht werden im Kasten seines Gehirns, wo Finsternis und Chaos herrschten. Und Gott sprach: „Es werde eine Feste in der Wirre der Gedanken und Begriffe und ihr Name sei Mathematik.“ Und es geschah also. So ward aus plus und minus der erste Tag. 2. Und Gott schuf gerade und krumme Linien, ebene und gewoelbte Flaechen und Koerper der verschiedensten geometrischen Formen mit Winkeln und Laengen und gab sie Adam, auf dass er sie berechne und sich an ihnen erfreue. Und Gott sah, dass es gut war. So ward aus Sinus und Cosinus der zweite Tag. 3. Und Gott schuf Potenzen und Wurzeln, rein- und gemischtquadratische Gleichungen, reelle und imaginaere Zahlen und sprach zu Adam: „Rechne mit ihnen nach den Gesetzen der Algebra und du wirst den binomischen Lehrsatz finden.“ So ward aus Quadrat und Kubik der dritte Tag. 4. Und Gott sprach: „Es werde das Koordinatensystem mit seinem Ursprung, mit Ordinate und Abszisse. In dieses sollen sich einfuegen Kreise, Ellipsen, Hyperbeln mit Pol, Polaren, konjugierten Durchmessern und Tangenten, Kurven hoeherer und noch hoeherer Ordnung, Asymptoten, Hoch- und Tiefpunkten, mit und ohne Wendepunkten.“ Und Gott sah, dass es gut war. So ward aus Maximum und Minimum der vierte Tag. 5. Und Gott formte die Erde mit Gross- und Kleinkreisen, mit Laengen- und Breitenkreisen, mit Meridianen und Vertikalen und gab ihr einen Platz im Mittelpunkt der Himmelskugel mit Horizont, Zenit und Nadir, mit Aequator, Nord- und Suedpol, und er setzte auf diese Kugel Gestirne, deren Laage, durch Hoehe, Deklination und Stundenwinkel bestimmt war. Und Gott betrachtete sein Werk mit Wohlgefallen. So ward aus Laengenzeit und Zeitgleichung der fuenfte Tag. 6. Und Gott sprach: „Die Erde bringe hervor kleine und kleinste Teilchen in einer Menge, dass ihre Zahl gegen unendlich strebe.“ Und es geschah also. Und der Herr nannte diese Teilchen lim x fuer x gegen unendlich. Er schuf die Herren Briggs und Napier, auf dass sie Logarithmen schufen, und er baute Reihen, endliche und unendliche. Da ward aus konvergent und divergent der sechste Tag. 7. Am siebten Tage aber ruhte Gott. Und er gab Adam die Logarithmentafel und sprach: „Siehe ich gebe in Deine Haende das ganze mathematische Paradies. Nun darfst du addieren und multiplizieren und potenzieren. Nur durch die Zahl 0 darfst du nicht dividieren; denn diese Zahl ist ein Geschoepf des Fuersten der Finsternis.“ 8. Die listige Schlange aber sprach zu Eva: „Wer durch 0 dividiert, wird lernen, was richtig und falsch ist.“ Und das toerichte Weib sprach zu Adam: „Dividiere und die Gleichung wird viel einfacher werden.“ 9. Und Adam fasste sich ein Herz und dividierte durch 0. Da wurden ihre Augen aufgetan, und sie erkannten, dass sie nackt waren. So machten sie sich Schuerzen aus abgewickelten Oberflaechenintegralen. Da trieb Gott Adam und Eva aus dem mathematischen Paradies und sprach zu ihnen: „Weil Du durch 0 dividiert hast, sei deine Arbeit verflucht. Im Schweisse deines Angesichts sollst du dein Leben lang differenzieren, integrieren und logarithmieren. Nie sollst du eine Zahl unendlich erreichen und fuer pi und e genaue Werte finden. Du wirst fuer den Sinus von zwei verschiedenen Zahlen den gleichen Wert erhalten und nie einen exakten mathematischen Text hervorbringen.“

Pseudochat L = Pseudo-Chat-Programm, gaukelt dem User einen anderen User vor R…

PseudochatL = Pseudo-Chat-Programm, gaukelt dem User einen anderen User vorR = User+++++ Anonymus startet PSY-CHAT am 20.11.93 um 19:26:29L: Guten Tag, Christoph. Was willst Du mit mir besprechen?R: eben waren wir in einem Netten Gesprach verwickelt.L: Das weisst Du sicher besser als ich. Erzaehle weiter!R: na das sagte der liebe Sysop, wart mal und weg war der Carrier.L: Der Sysop hat mir den Lohn noch nicht ueberwiesen!R: haeh ?L: Deine Telefonrechnung moechte ich auch nicht sehen.R: na ich bin aus Mainz.L: So, so. Du bist also aus Mainz . Ob das wohl jemanden juckt?R: na na, mit wem habe ich denn vorhinn gequarkt ?L: Bitte schreib schneller, hab noch eine Verabredung!R: Warst Du nicht eben drann ?L: Es hat heute einfach keinen Platz; zu viele TSRs geladen!R: warst Du das vorhin oder ein Kollegen ?L: :-#R: ich hab doch ueber die Files in der Box geredet.L: Redest Du viel negativ?R: ich wollte (ne) doch ein paar Files saugen , dann kam der.L: Was fuer ein Zufall,auch ich habe na na mit wenn denn vorhinn gequarkt.R: sysop (ach dann doch Du ?L: :-))R: ) und hat gefracht was ich den wollte in der Fileaerea.L: Wer hat sonst noch gefracht was Du den wollte in der Fileaerea?R: du oder gibts hier noch einer der als Sysop die Leute anquatscht.L: Apropos Sysop: Weiss er, dass ich hier bin?R: frag doch mal ?L: Bist Du heute auch so niedergeschlagen…R: nur muede.L: Druecke Deine Gefuehle gegenueber Sysop wart mal bitte etwas praeziser aus!R: ich bin muede und meine Finger tuen mir weh, dazu habe ich einen.L: Bist Du froh, dass Du Du bin muede hast?R: vollen Bauch vom Essen.L: Bist Du etwa stolz darauf, dass Du muede bist?R: Froh bin .L: Yup.R: Nein.L: Warum immer viel schreiben. Es gibt ja auch die Koerpersprache!R: Ach ja, das gibt es auch noch.L: Warum moechtest Du denn mit mir sprechen?R: na nun aber halblang.L: Wie waers mit einem Schreibmaschinenkurs?R: Ich war vorhin (bin doch recht flott oder , Deine Tasten.L: Oh, ich waere auch gerne doch recht flott.R: sind auch nicht flotter.L: Bist Du ein Pessimist?R: nein.L: Mach bitte einen ganzen Satz.R: was ist Dein Beruf?L: Nach diesem Chat gehe ich mich besaufen…R: also Trinker ?L: Lieber viel Schnee, als ueberhaupt kein Gras.R: Ach so.L: Warum eigentlich nicht?R: Ich denke das hat recht wenig sinn, ich moechte mal was.L: An was denkst Du, wenn Du mal was moechtest?R: momentan denke ich an RETROVIR.L: B-)R: zIP im Filechat.L: 😉R: hallo Bruno, ist da noch jemand oder bist du bereits in der Kneipe ?L: Heute schon mal den Monitor gekuesst?R: ne ne, ich mach sowas nicht.L: Reden wir lieber ueber Dich als ueber micht!R: eben wolltest Du,dass ich den Monitor kuesse.L: Du hast auch nicht gerade das schnellste Modem, was?R: Ich find das nicht nett.L: Mit kommst Du wieder hier raus…R: also machs gut Bruno.L: 🙂R: Und sagt noch schnell mal wo den die MEDI Dateien sind.L: Wenn Du ein besonderes Anliegen hast, so fang damit an!R: mach in glatt.L: Was empfindest Du fuer Deinen Compi?R: Tsuess.L: Meinst Du, ich kann was anfangen mit einem Wort?R: Gehts wieder weiter ?L: Kannst Du mir den neuesten Manta-Witz erzaehlen?R: Deine .L: Hast Du schon wunde Finger, dass Du so wortlos bist?R: nein nein, aber Du laesst mich auch nicht ran, und.L: Auch ein Vegetarier beisst nicht gern ins Gras!R: ich fuehle mich so alleine hier, weil ich doch nur.L: Bitte keine leeren Behauptungen!R: mal in die Filechat was holen wollte (heul).L: Schon mal Zehnfingersystem probiert?R: ich hab nur 2 !L: Irgendwie ist hier ein DMA-Kanal verstopft!R: musst mal die Bugs aus dem Motherboard holen oder vielleicht sind die Maeuse dirL: Du scheinst etwas unsicher zu sein.R: ja mit dieser PSY Chart Bedienung.L: Mein I.Q. liegt leider nur auf BLICK Niveau.R: ich hab keinen.L: Kann ich Dir helfen, wenn Du das naechste mal mal die Bugs aus dem Motherboard holen musst?R: Doch wenn.L: Kann ich Dir doch noch weiterhelfen?R: nee nee kannst nun die die Kneipe gehen.L: Kannst Du mir erklaeren, wie man nun die die Kneipe gehen kann?R: Was Du hast doch gesagt , dass Du einen Termin hast und dich besaufen wolltestL: Das weiss doch jeder, dass ich doch gesagt dass ich einen Termin hast habe.R: na also ist der Termin nun geplatzt ?L: Meine Intelligenz liegt ganz brach bei Dir…R: kannst Du mal gucken ob die Medi Box nun einen freien Port hat, da kann ich we.L: Das habe ich mir gedacht, dass Du mal gucken ob die Medi Box nun einen freien Port hat da kann Du we kannst.R: da kann ich wernigstens in Ruhe nachschauen.L: Erzaehl mir was von Deiner Freundin.R: kein Thema fuer Heute !L: Deine Fragerei geht mir schoen auf den Wecker!R: wer fragt hier wen ?L: Ich haette morgen Abend noch Zeit, kommst mit ins Kino?R: sorry anderer Termin.L: Du hast doch sicher ein schnelles Modem?R: es geht 144.L: Schlaue Hunde beissen nicht den Letzten sondern den Fettesten!R: da hab ich gueck.L: Dumme Frage! Weiss doch jeder!R: so nun aber bitte, wo gehts nach Medi file.L: Ich habe keine Lust ueber Computer zu reden!R: was denn uebers Wetter ?L: Erzaehle mir was Du von mir denkst.R: aehem, wir wollen doch anstaendig bleiben !L: Kennst Du Dich aus mit Menschen?R: ich denke immer nur an Mich,da habe ich keine Zeit an andere zu denkenL: Naja, Zukunft… Bald werde ich in einem 486er wohnen.R: ich wohne in einen .L: Was glaubst Du woher das kommt, dass Du Du denke immer nur an Dich da keine Zeit an andere zu denken hast?R: Ps meine .L: Eben.R: so nun aber muss ich mal schnell telefonieren, wegen Kneipenbesuch!L: Du bist wirklich nicht der einzige. Auch ich sollte so nun aber mal schnell telefonieren wegen Kneipenbesuch.R: und Tsuess.L: Hey! Willst Du Deine Tastatur schonen??L: Byebye Christoph. Susan ist nach Hause gekommen, daher Schluss fuer heute!—– Christoph beendet PSY-CHAT am 20.11.93 um 19:53: 0

Zehn Anzeichen dafuer, dass der Kanzler wieder aus dem Urlaub…

Zehn Anzeichen dafuer, dass der Kanzler wieder aus dem Urlaub zurueck ist: 1. Es ist eng geworden in Deutschland. 2. Klaus Kinkel nimmt wieder seinen Platz im Koerbchen unter dem Kanzlertisch ein. 3. Die Boddy-Guard–Truppe wird durch Urlaub auf die Haelfte gesetzt. 4. Die zugelassene Personenzahl fuer Aufzuege im Kanzleramt wurde wieder von sechs auf eine gesenkt. 5. Peter Hinze kann vor Aufregung den Harn nicht halten. 6. Die Sonne scheint. Die Voeglein zwitschern. Engel auf den Feldern frohlocken mit Zimbeln und Schalmein. Hosianna. Jetzt wird alles gut. 7. Gegenueber vom „langen Eugen“ gibt es endlich wieder einen dicken Helmut. 8. Norbert Bluem muss wieder auf seinem eigenen Stuhl sitzen. 9. Obwohl keine Wahl ansteht, machen die Oesterreicher drei Kreuze.10. Der Wasserspiegel im Wolfgangsee sinkt wieder auf Normal Null.

Brand, Strauss und de Gaulle kommen in den Himmel. Gott…

Brand, Strauss und de Gaulle kommen in den Himmel. Gott fragt de Gaulle wer er sei und de Gaulle erzaehlt es ihm.Gott: „Ah, Du hast viel fuer den Frieden getan und darfst dafuer zu meiner Linken sitzen.“Nun fragt er Brand wer er sei. Brand sagt es ihm.Gott: „Ah, auch Du hast viel fuer den Frieden getan, hast fuer ein vereinigtes Deutschlang gekaempft, Du darfst zu meiner Rechten sitzen. Und nun zu Dir, wer bist Du denn?“Strauss:„Des soh i dir sobald Du von mai Platz aufistanden bist!“

Vor der 4-wöchigen Konzerttournee fällt der Dirigent plötzlich aus. Ein…

Vor der 4-wöchigen Konzerttournee fällt der Dirigent plötzlich aus. Ein Bratscher kann auch dirigieren, springt ein und rettet die Tournee. Als er danachwieder zu seinem Platz zurückkommt, sagt sein Nachbar:„Hallo, schön Dich zu sehen, wo warst Du denn die letzten 4 Wochen?…“

Häschen hat sich am Waldrand hinter einer Einfamilienvilla einquartiert. Morgens…

Häschen hat sich am Waldrand hinter einer Einfamilienvilla einquartiert. Morgens geht der Hausherr zu seinem Auto.„Haddu Platz?“ fragt das Häschen. – „Na, meinetwegen darfst du heute mitfahren“, brummt der Mann. „aber das ist eine Ausnahme.“Am nächsten Morgen aber kommt das Häschen wieder:„Haddu…?“ – „Nein!“ ruft der Mann, knallt die Autotür zu und fährt los. „Haddu Badewasser laufen lassen!“ murmelt das Häschen ihm nach.