Markiert: See WITZE


Hier findest du lustige Sprüche Allgemein-Witze und Sprüche aus unserer großen Witze-Sammlung zum Ablachen. Viel Spaß mit unseren witzigen Sprüchen und lustigen Witzen zum Thema Sprüche Allgemein.

Honnecker ist zu Besuch in einer DDR -Schule. Die Lehrerin fragt…

Honnecker ist zu Besuch in einer „DDR“-Schule. Die Lehrerin fragt die Schüler, mit was für einem Bild man die „DDR“ beschreiben könnte.„Ich stelle mir vor“, meldet sich ein Schüler, „unser Staat ist wie ein Baum. Fest verwurzelt im sozialistischen Staatenverband gedeiht er, wächst empor und wird immer stärker.“„Ich stelle mir vor“, meldet sich ein zweiter Schüler, „unser Land ist ein riesiger Traktor mit einem riesigen Pflug daran. Unermüdlich fährt der Traktor vorwärts, und überall, wo er den Ackerboden aufgebrochen hat, blüht und gedeiht es.“„Ich stelle mir vor“, meldet sich Fritzchen, „unser Land ist ein stolzes Schiff. Das Schiff trotzt jedem Sturm und jeder See, und die Leute stehen an Deck.“Da fällt ihm Erich ins Wort: „Das ist aber ein sehr schönes Bild, Fritzchen, daß du von unserem Arbeiter- und Bauernstaat hast.“Darauf Fritzchen: „Halt, ich bin noch nicht fertig. … Und die Leute stehen an Deck und kotzen. Und kotzen. und kotzen.“

Ein Seemann muß ungern für längere Zeit auf See. Seine…

Ein Seemann muß ungern für längere Zeit auf See. Seine Frau erwartet das erste Kind.„Wenn das Baby da ist, schicke ich Dir ein Telegramm aufs Schiff.“„NEIN! Dann muß ich ja der ganzen Crew einen ausgeben, das wird zu teuer.“Also vereinbaren sie einen Geheimcode. Die Frau soll nur telegrafieren Eis da!Fünf Monate später kommt ein Telegramm aufs Schiff: „Zwei Eis – eins mit Stiel – eins ohne!“

Letztens ist ein Schiff im Pazifik gesunken. Nur einer, ein…

Letztens ist ein Schiff im Pazifik gesunken. Nur einer, ein Aethiopier, wurde nach sechs Tagen auf See an den Strand gespuelt. Warum ?…Er hatte einen Holzsplitter im Hals.

Ein Bootsverleiher am Wörthersee möchte Feierabend machen und ruft mit…

Ein Bootsverleiher am Wörthersee möchte Feierabend machen und ruft mit dem Megafon auf den See: „Es ist 18.00 Uhr, bitte alle Boote zurückbringen!“Eine Viertelstunde vergeht und alle Boote sind da, bis auf eins. Der Bootsverleiher holt wieder sein Megafon heraus und ruft: „Boot 89, bitte kommen sie herein, ich möchte Feierabend machen!“Es vergeht wieder eine Viertelstunde ohne Reaktion. Da greift der Bootsverleiher wieder zum Megafon und zu seinem Fernglas um nachzusehen, was sich am See abspielt.Dann schreit er: „Boot 68, haben sie Probleme?“

Ein Vater und sein Sohn besichtigen am Neusiedler See die…

Ein Vater und sein Sohn besichtigen am Neusiedler See die zahlreichen Segelboote, die dort vor Anker liegen. „Du Papa“, fragt der Filius, „warumhaben die alle weibliche Namen?“„Teure Takelung“, antwortet der Vater, „und sehr schwer zu steuern!“

Ein reicher Mann möchte sich ein Sommerhaus auf dem Land…

Ein reicher Mann möchte sich ein Sommerhaus auf dem Land kaufen. Er findet ein schönes an einem See und erkundigt sich bei einem Bauern nach der Mückenplage. „Ach,das macht nichts. Wir setzen unsere Schwiegermutter vor die Tür, schmieren ihr Honig ins Gesicht und dann gehen die Mücken alle an sie.“Der Mann ist entsetzt: „Um Himmelswillen, die kratzt sich ja blutig!“„Nee, nee, das geht nicht – sie ist nämlich gelähmt!“

Fritzchen, inzwischen 12 Jahre alt, war fuer sein Alter sehr…

Fritzchen, inzwischen 12 Jahre alt, war fuer sein Alter sehr neugierig.Von seinem Schulkameraden hat er mal was von einem Jungen gehoert, der einem Maedchen „den Hof machte“. Nun fragte er sich, wie man so was anfaengt, deshalb fragte er seine Mutter.Anstatt es ihm richtig zu erklaeren, schlug sie ihm vor, sich hinter dem Vorhang zu verstecken, da seine Schwester, das Mariechen, Besuch von ihrem Busenfreund Karl erwartete.Am naechsten Morgen fragte ihn die Mutter, was er denn gelernt haette.Zur Antwort bekam sie folgendes zu hoeren:Mariechen und Karl haben eine ganze Weile da gesessen und geplaudert. Aber dann hat Karl fast das ganze Licht ausgemacht, und die beiden fingen an, sich zu umarmen und zu kuessen. Ich glaube, Mariechen ist es schlecht geworden, denn er fuhr ihr mit der Hand unter die Bluse, um nach ihrem Herz zu fuehlen, genau so, wie es der Onkel Doktor immer macht.Er war aber nicht so gut wie der Onkel Doktor, denn er hatte Schwierigkeiten, das Herz zu finden und fummelte eine ganze Weile herum.Ich glaube, dann ist es ihm auch schlecht geworden, denn beide fingen an zu stoehnen und zu seufzen. Da sie nicht laenger sitzen konnten, legten sie sich aufs Sofa. Dann bekam sie Fieber. Ich weiss es genau, denn sie sagte, ihr waere unheimlich heiss.Und dann fand ich heraus, warum den beiden so schlecht war. Ein grosser Aal muss in Mik`s Hose gekrochen sein.Er sprang heraus und stand fast senkrecht in der Hoehe. Er war mindestens 20 cm lang. -Ehrlich, sooo lang (mit den Haenden zeigen)- Jedenfalls hatte Karl ihn gepackt, damit er nicht fort konnte. Als Mariechen den Aal sah, bekam sie Angst. Ihre Augen wurden ganz gross. Ihr Mund stand weit offen und sie rief den lieben Gott. Sie sagte, dass dies der groesste sei, den sie je gesehen haette.(Wenn sie nur wuesste, dass unten im See noch viel groessere sind). Jedenfalls war Mariechen sehr mutig, denn sie versuchte, den Aal zu toeten, indem sie ihm in den Kopf biss. Ploetzlich machte Mariechen ein komisches Geraeusch und liess ihn gehen. Ich glaube, dass der Aal zurueckgebissen hatte.Dann schnappte Mariechen ihn und hielt ihn ganz fest, waehrend Karl eine Art Muschel aus der Tasche holte. Diese stuelpte er dem Aal dann ueber den Kopf, damit er nicht mehr beissen konnte.Mariechen legte sich nun auf den Ruecken und spreizte die Beine und Karl legte sich auf sie. Anscheinend wollten sie ihn zwischen sich zerquetschen, aber der Aal kaempfte so hart, dass beinahe das Sofa umgefallen waere.Nach einiger Zeit lagen dann beide ganz still auf dem Sofa. Karl stand auf und siehe da, der Aal war tot. Ich weiss das genau, denn er hing so lasch da, und seine Innereien hingen heraus.Mariechen und Karl waren zwar muede, doch sie kuessten und umarmten sich trotzdem. Dann kam der grosse Schock! Der Aal war nicht tot. Er lebte noch. Er sprang hoch und fing wieder an zu kaempfen. Ich glaube, Aale sind wie Katzen, sie haben neun Leben. Dies mal sprang Mariechen auf und versuchte, ihn zu toeten, indem sie sich auf ihn setzte. Nach einem 15 minuetigen Kampf war er endlich tot. Denn Karl zog ihm das Fell ueber die Ohren und spuelte es im Klo herunter.

Jesus und seine Juenger treffen sich nach 2 000 Jahren…

Jesus und seine Juenger treffen sich nach 2 000 Jahren wieder. Im allgemeinen Wiedersehensrausch schlaegt Petrus vor:„Jesus, geh mach doch noch mal die See-Wanderungs-Nummer, die war Klasse.“„Gut, meine Schaefchen,“ sprachs und geht zum naechsten See und schwupps saeuft er ab…..„Oh Herr, warum seit Ihr versunken? Warum funktionierte es nicht wie vor 2.000 Jahren?“„Kein Wunder, damals hatte ich noch keine Loecher in den Fuessen!“

Ein evangelischer, ein katholischer Pfarrer und ein Rabbi sitzen am…

Ein evangelischer, ein katholischer Pfarrer und ein Rabbi sitzen am See Genezareth. Sie zünden sich ein Feuer an bis mit einem mal der Kathole vorschlägt, einen schönen Liter Messwein holen zu gehen. Die anderen beiden finden das prima und so steht der Kathole auf, geht über den See, holt den Wein, geht wieder über den See zurück, und die drei haben eine gute Zeit. Der Evangele verspürt auf einmal Hunger, und macht sich auf den Weg, um eine Tüte Chips zu holen. Er steht also auf, geht über den See, holt die Chips aus seinem Haus, kommt wieder über den See zurück, und alle drei machen sich über die Chips her.Der Rabbi nun, der den anderen beiden natürlich in nichts nachstehen will, schlägt vor, er könne ja einige seiner Comic-Hefte holen, damit es nicht so langweilig würde. Die anderen beiden finden super, und so macht sich der Rabbi auf den Weg über den See, und fällt natürlich ins Wasser, worauf hin sich die anderen beiden super kaputtlachen; der Evangele daraufhin zum Katholen:„Eigentlich hätten wir ihm ja auch sagen können, wo die Steine liegen.“1Der Kathole zum Evangelen: „Welche Steine ?? „

Ein Mann geht mit seinem Hund an einem See spazieren….

Ein Mann geht mit seinem Hund an einem See spazieren. Plötzlich sieht er, wie sich eine Frau mit letzter Kraft über Wasser hält und dann bewußtlos zurücksinkt. Er springt ins Wasser, packt sich die Frau und zieht sie ans Ufer. Er legt sie auf den Rücken und beginnt mit ihren Armen pumpende Bewegungen zu machen. Jedesmal kommt ein dicker Wasserstrahl aus ihrem Mund geschossen. Ein Fahrradfahrer hat inzwischen angehalten, schaut dem Treiben zu und schüttelt den Kopf. Der Mann pumpt weiter und jedesmal kommt ein Wasserstrahl aus dem Mund der Frau. Der Fahrradfahrer schüttelt nur den Kopf und meint, daß das so nie etwas wird. Nach einiger Zeit platzt dem Mann der Kragen, und er schnautzt den Fahrradfahrer an:„Mensch, seien Sie still! Ich weiß, was ich tue, ich bin Arzt.“„Naja“, meint der andere, „aber ich bin Ingenieur, und ich sage Ihnen, solange die Frau ihren Hintern im Wasser hat, pumpen Sie höchstens den See leer.“

Jesus, Drewermann und der Papst sitzen in einem Paddelboot auf einem…

Jesus, Drewermann und der Papst sitzen in einem Paddelboot aufeinem See. Der Papst redet und redet und redet. Nach einerStunde wird es Jesus zu bunt. Er schreitet übers Wasser, setztsich ans Ufer und schweigt. Nach einer weiteren Stunde schreitetauch Drewermann übers Wasser, und setzt sich neben ihn. DerPapst redet noch eine Weile weiter, doch dann sieht er die andernam Ufer, setzt an zu ihnen rüberzuschreiten, fällt jedoch insWasser und ertrinkt. Nach ein Paar weiteren Minuten desSchweigens: Jesus: „Vielleicht hätten wir ihm sagen sollen, wo diePfähle stehen.“ Drewermann:“Welche Pfähle?“

Kohl will Eisangeln gehen. Er geht in die Garage und…

Kohl will Eisangeln gehen. Er geht in die Garage und sucht erste einmal sein Angelzeug. Als er es gefunden hat, macht er sich mit seiner komplettenAusrüstung auf den Weg. Er läuft und läuft und läuft. Aber einen zugefrorenen See ? Fehlanzeige! Doch potzblitz, da is ja einer.Kohl packt seine Hacke aus und schlägt ein Loch ins Eis. Als er gerade seine Angel hineinhängen will, kommt eine Stimme von oben:“Nein Helmut, hier nicht!“Er packt sein ganzes Zeug zusammen und läuft 10 Meter weiter. Als er wieder seine Angel hineinhängen will, die gleiche Stimme:“Nein Helmut, hier nicht!“Er packt sein Zeug ein und geht weitere 10 Meter weiter. Er hat gerade das Loch fertig und will seine Angel hineinhängen, kommt wieder die Stimme:“Nein Helmut, hier nicht!“Kohl fragt daraufhin:“Gott, sag mir, warum ich hier nicht angeln darf.“Die Stimme:“Hier ist nicht Gott, Helmut, hier ist der Stadionsprecher des Krefelder EV!“

Fragt die Lehrerin die Kinder: Wer kann ein Gedicht, in…

Fragt die Lehrerin die Kinder: „Wer kann ein Gedicht, in dem das Wort See vorkommt?“Darauf Benni: „Es schwimmt ein Hund im Baggersee und streckt das Schwaenzchen in die Hoeh.“„Sehr schoen“, sagt die Lehrerin – „noch einer?“Diesmal ist es Michi, der sich meldet:„Wenn ich in Ihre Augen seh, gehts mir wiem Hund im Baggersee!“

Kohl macht ja bekanntlich jedes Jahr Urlaub am Wolfgangsee. Als…

Kohl macht ja bekanntlich jedes Jahr Urlaub am Wolfgangsee. Als er diesen Sommer dort ankam, wurde er ueberschwaenglich begruesst und der Hoteldirektor begann sofort, das diesjaehrige Freizeitangebot anzupreisen:„In diesem Jahr, Herr Kohl, bieten wir erstmalig auch Wasserskifahren an!“„Ach,“ antwortet Helmut, „ist der See denn so steil?!?“

Kohl faellt bei einem Spaziergang in einen See. Drei junge…

Kohl faellt bei einem Spaziergang in einen See. Drei junge Maenner ziehen ihn aus dem Wasser und retten ihn. Aus Dank will er jedem einen Wunsch erfuellen. Der Erste und Aelteste will ein Motorrad. Kein Problem fr Kohl. Der Zweite, etwas juenger, wuenscht sich ein Mofa. Auch kein Problem. Als der Juengste an der Reihe ist, wuenscht dieser sich ein Staatsbegraebnis.Da fragt Kohl:„Du bist so jung, warum denkst Du denn, dass Du sterben musst?“„Ach,“ seufzt der Junge,“wenn meine Eltern erfahren, wen ich gerettet habe….“

Ein Tourist kommt an den See Genezareth. Dort steht ein…

Ein Tourist kommt an den See Genezareth. Dort steht ein kleines Boot zurUeberfahrt bereit. er geht hin und fragt den Bootsfuehrer:„Entschuldigen se bitte die frage, was kostet hinieberzufahren ieber deSee Genezareth?“ Der Bootsmann schaut ihn an und sagt: „20 Israel-Pfund!“„20 Israel-Pfund? das is abber a bissele viel!“ „Mei lieber Freind, dasis de See Ggenezareth. ieber diese See, ist Christus zu FUSS gegangen!“„Kei wunder bei DEN Preisen!“