Tagged: Satz - WITZE

Helmut sitzt im Flugzeug nach Italien, Staatsbesuch. Er wendet sich…

Helmut sitzt im Flugzeug nach Italien, Staatsbesuch. Er wendet sich an einen Begleiter:„Wissen sie, ich habe mir überlegt, ich sollte die Italiener bei meiner Ankunft auf Italienisch grüßen, nur ein paar Worte. Aber ich kann gar kein Italienisch. Was machen wir denn dann?“Darauf der Begleiter: „Passen sie auf. Ich sage ihnen gleich ein paar Worte auf Italienisch, die sie den Leuten zurufen können. Und für den Fall daß sie sie vergessen, werde ich sie ihnen auf die Rückseite ihrer Krawatte auf einen unauffälligen, kleinen Zettel draufschreiben, und die lesen sie dann einfach vor.“Kohl ist begeistert. Es vergeht noch knapp eine Stunde, und das Flugzeug landet in Rom. Die Tür geht auf, Kohl geht die Treppe hinunter, unten warten der Außenminister von Italien sowie einige Reporter und Schaulustige. Doch Kohl hat seinen Satz vergessen. Also linst er unter seine Krawatte und ruft: „Hugo Boss! Hugo Boss!“


In einer Stadt hat sich ein Wunderheiler angekuendigt. Als es…

In einer Stadt hat sich ein Wunderheiler angekuendigt. Als es so weit ist und er eintrifft, hat sich bereits eine grosse Menschenmasse angesammelt.Der Wunderheiler schreitet durch die Gasse mit Leuten, die sich gebildet hat. Er schaut sich einige an und spricht zum ersten: „Ich sehe, Sie sind gehbehindert. Gehen sie hinter die spanische Wand, ich werde sie aufrufen, sie haben die Nummer 1“.Nun sucht er sich den zweiten aus.„Ich hoere, Sie sind sprachbehindert. Gehen sie hinter die spanische Wand, ich werde sie aufrufen, sie haben die Nummer 2“.Der Wunderheiler beginnt nun mit seiner magischen Heilungszeremonie, hebt seine Arme gegen den Himmel und spricht mit lauter Stimme: „Nummer eins, sie waren gehbehindert. Ab sofort koennen sie wieder gehen!“Hinter der spanischen Wand sieht man die Kruecken hochfliegen und hoert einen Schrei.„Nummer zwei, sie hatten eine Sprachbehinderung. Ab sofort koennen sie wieder fehlerfrei sprechen. Sagen sie einen klaren, deutlichen Satz!“„Numma einsch ischt schoeben auf die Schnauze schefallen.“

Zwei Kranke (einer mit Krücken, der zweite mit Hasenscharte) fahren nach…

Zwei Kranke (einer mit Krücken, der zweite mit Hasenscharte) fahrennach Lourdes um geheilt zu werden. Sie betreten die Höhle. Aus demHintergrund eine Stimme:„Der Mann mit den Krücken werfe die linke Krücke weg.“So geschiehts. Die Stimme wieder:Der Mann mit der Krücke werfe auch die rechte Krücke weg.“Er tut auch dies. Die Stimme wieder:„Der Mann mit der Hasenscharte spreche einen fehlerfreien Satz!“Dieser: „Da Frountf if umgfoin!“

Das Einfangen von Löwen in der Wüste ist ein schönes…

Das Einfangen von Löwen in der Wüste ist ein schönes Beispiel anwendungsnaher Mathematik, in das sogar physikalische Aspekte hineinspielen. Wie geben daher zum Nutzen der Leser eine Zusammenstellung wieder, die bei diesem, im täglichen Leben so häufig auftretenden Problem, einige Leitlinien zur Lösungsfindung vermittelt. 1. Die Hilbertsche oder axiomatische Methode.Man stellt einen Käfig in die Wüste und führt folgendesAxiomensystem ein:Axiom 1: Die Menge der Löwen in der Wüste ist nichtleer.Axiom 2: Sind Löwen in der Wüste, so ist auch ein Löweim Käfig.Schlußregel: Ist p ein richtiger Satz, und gilt wenn p so q, so ist auch q ein richtiger Satz.Satz: Es ist ein Löwe im Käfig. 2. Die geometrische Methode.Man stelle einen zylindrischen Käfig in die Wüste.1. Fall: Der Löwe ist im Käfig. Dieser Fall ist trivial.2. Fall: Der Löwe ist außerhalb des Käfigs.Dannstelle man sich in den Käfig und mache eine Inversion an den Käfigwänden. Auf diese Weise gelangt der Löwe in den Käfig und man selbstnach draußen. Achtung: Bei Anwendung dieser Methode ist dringend darauf zu achten, daß man sich nicht auf den Mittelpunkt des Käfigbodens stellt, da man sonst im Unendlichen verschwindet. 3. Die Bolzano-Weierstraß-Methode.Wir halbieren die Wüste in Nord-Süd Richtung durch einenZaun. Dann ist der Löwe entweder in der westlichen oder östlichen Hälfte der Wüste. Wir wollen annehmen, daß er in derwestlichen Hälfte ist. Daraufhin halbieren wir diesen westlichen Teil durch einen Zaun in Ost-West Richtung. Der Löwe ist entweder im nörlichen oder im südlichenTeil. Wir nehmen an, er ist im nördlichen. Auf diese Weise fahren wir fort. Der Durchmesser der Teile, die bei dieser Halbiererei entstehen, strebt gegen Null. Auf diese Weise wird der Löwe schließlichvon einem Zaun beliebig kleiner Länge eingegrenzt. Achtung: Bei dieser Methode achte man darauf, daß das schöne Fell des Löwen nicht beschädigt wird. 4. Die funktionalanalytische Methode.Die Wüste ist ein separabler Raum. Er enthält daher eineab- zählbar dichte Menge, aus der eine Folge ausgewählt werden kann, die gegen den Löwen konvergiert. Mit einem Käfig aufdem Rücken springen wir von Punkt zu Punkt dieser Folge und nähern uns so dem Löwen beliebig genau. 5. Die topologische Methode.Der Löwe kann topologisch als Torus aufgefaßt werden. Mantrans- portiere die Wüste in den vierdimensionalen Raum. Es ist nun möglich, die Wüste so zu deformieren, daß beim Rücktransportin den dreidimensionalen Raum der Löwe verknotet ist. Dann ist erhilflos. 6. Die Banachsche oder iterative Methode. Es sei f eine Kontraktion der Wüste in sich mit Fixpunkt x0. Auf diesen Fixpunkt stellen wir den Käfig. Durch sukzessive Iteration W(n+1) = f (W(n)), n=0,1,2,… ( W(0)=Wüste) wird die Wüste auf den Fixpunkt zusammengezogen. So gelangt der Löwe in den Käfig. PHYSIKALISCHE METHODEN:  7. Die Newtonsche Methode.Käfig und Löwe ziehen sich durch die Gravitationskraft an.Wir vernachlässigen die Reibung. Auf diese Weise muß der Löwe früher oder später im Käfig landen. 8. Die Heisenberg-Methode.Ort und Geschwindigkeit eines bewegten Löwen lassen sich nicht gleichzeitig bestimmen. Da bewegte Löwen also keinen physikalisch sinnvollen Ort in der Wüste einnehmen, kommen sie für dieJagd nicht in Frage. Die Löwenjagd kann sich daher nur auf ruhende Löwen beschränken. Das Einfangen eines ruhenden, bewegungslosen Löwen wird dem Leser als Übungsaufgabe überlassen 9. Die Einsteinsche oder relativistische Methode.Man überfliege die Wüste mit Lichtgeschwindigkeit. Durchdie relativistische Längenkontraktion wird der Löwe flach wiePapier. Man greife ihn, rolle ihn auf und mache ein Gummiband herum. (Dämliche Bemerkung eines Physikers zur Heisenberg-Methode: Ort und Geschwindigkeit eines ruhenden, bewegungslosen Löwen lassen sich schon gleich überhaupt nicht gleichzeitig bestimmen, so daß selbiger erst recht nicht für die Jagd in Fragekommt. Schade eigentlich…)

Pseudochat L = Pseudo-Chat-Programm, gaukelt dem User einen anderen User vor R…

PseudochatL = Pseudo-Chat-Programm, gaukelt dem User einen anderen User vorR = User+++++ Anonymus startet PSY-CHAT am 20.11.93 um 19:26:29L: Guten Tag, Christoph. Was willst Du mit mir besprechen?R: eben waren wir in einem Netten Gesprach verwickelt.L: Das weisst Du sicher besser als ich. Erzaehle weiter!R: na das sagte der liebe Sysop, wart mal und weg war der Carrier.L: Der Sysop hat mir den Lohn noch nicht ueberwiesen!R: haeh ?L: Deine Telefonrechnung moechte ich auch nicht sehen.R: na ich bin aus Mainz.L: So, so. Du bist also aus Mainz . Ob das wohl jemanden juckt?R: na na, mit wem habe ich denn vorhinn gequarkt ?L: Bitte schreib schneller, hab noch eine Verabredung!R: Warst Du nicht eben drann ?L: Es hat heute einfach keinen Platz; zu viele TSRs geladen!R: warst Du das vorhin oder ein Kollegen ?L: :-#R: ich hab doch ueber die Files in der Box geredet.L: Redest Du viel negativ?R: ich wollte (ne) doch ein paar Files saugen , dann kam der.L: Was fuer ein Zufall,auch ich habe na na mit wenn denn vorhinn gequarkt.R: sysop (ach dann doch Du ?L: :-))R: ) und hat gefracht was ich den wollte in der Fileaerea.L: Wer hat sonst noch gefracht was Du den wollte in der Fileaerea?R: du oder gibts hier noch einer der als Sysop die Leute anquatscht.L: Apropos Sysop: Weiss er, dass ich hier bin?R: frag doch mal ?L: Bist Du heute auch so niedergeschlagen…R: nur muede.L: Druecke Deine Gefuehle gegenueber Sysop wart mal bitte etwas praeziser aus!R: ich bin muede und meine Finger tuen mir weh, dazu habe ich einen.L: Bist Du froh, dass Du Du bin muede hast?R: vollen Bauch vom Essen.L: Bist Du etwa stolz darauf, dass Du muede bist?R: Froh bin .L: Yup.R: Nein.L: Warum immer viel schreiben. Es gibt ja auch die Koerpersprache!R: Ach ja, das gibt es auch noch.L: Warum moechtest Du denn mit mir sprechen?R: na nun aber halblang.L: Wie waers mit einem Schreibmaschinenkurs?R: Ich war vorhin (bin doch recht flott oder , Deine Tasten.L: Oh, ich waere auch gerne doch recht flott.R: sind auch nicht flotter.L: Bist Du ein Pessimist?R: nein.L: Mach bitte einen ganzen Satz.R: was ist Dein Beruf?L: Nach diesem Chat gehe ich mich besaufen…R: also Trinker ?L: Lieber viel Schnee, als ueberhaupt kein Gras.R: Ach so.L: Warum eigentlich nicht?R: Ich denke das hat recht wenig sinn, ich moechte mal was.L: An was denkst Du, wenn Du mal was moechtest?R: momentan denke ich an RETROVIR.L: B-)R: zIP im Filechat.L: 😉R: hallo Bruno, ist da noch jemand oder bist du bereits in der Kneipe ?L: Heute schon mal den Monitor gekuesst?R: ne ne, ich mach sowas nicht.L: Reden wir lieber ueber Dich als ueber micht!R: eben wolltest Du,dass ich den Monitor kuesse.L: Du hast auch nicht gerade das schnellste Modem, was?R: Ich find das nicht nett.L: Mit kommst Du wieder hier raus…R: also machs gut Bruno.L: 🙂R: Und sagt noch schnell mal wo den die MEDI Dateien sind.L: Wenn Du ein besonderes Anliegen hast, so fang damit an!R: mach in glatt.L: Was empfindest Du fuer Deinen Compi?R: Tsuess.L: Meinst Du, ich kann was anfangen mit einem Wort?R: Gehts wieder weiter ?L: Kannst Du mir den neuesten Manta-Witz erzaehlen?R: Deine .L: Hast Du schon wunde Finger, dass Du so wortlos bist?R: nein nein, aber Du laesst mich auch nicht ran, und.L: Auch ein Vegetarier beisst nicht gern ins Gras!R: ich fuehle mich so alleine hier, weil ich doch nur.L: Bitte keine leeren Behauptungen!R: mal in die Filechat was holen wollte (heul).L: Schon mal Zehnfingersystem probiert?R: ich hab nur 2 !L: Irgendwie ist hier ein DMA-Kanal verstopft!R: musst mal die Bugs aus dem Motherboard holen oder vielleicht sind die Maeuse dirL: Du scheinst etwas unsicher zu sein.R: ja mit dieser PSY Chart Bedienung.L: Mein I.Q. liegt leider nur auf BLICK Niveau.R: ich hab keinen.L: Kann ich Dir helfen, wenn Du das naechste mal mal die Bugs aus dem Motherboard holen musst?R: Doch wenn.L: Kann ich Dir doch noch weiterhelfen?R: nee nee kannst nun die die Kneipe gehen.L: Kannst Du mir erklaeren, wie man nun die die Kneipe gehen kann?R: Was Du hast doch gesagt , dass Du einen Termin hast und dich besaufen wolltestL: Das weiss doch jeder, dass ich doch gesagt dass ich einen Termin hast habe.R: na also ist der Termin nun geplatzt ?L: Meine Intelligenz liegt ganz brach bei Dir…R: kannst Du mal gucken ob die Medi Box nun einen freien Port hat, da kann ich we.L: Das habe ich mir gedacht, dass Du mal gucken ob die Medi Box nun einen freien Port hat da kann Du we kannst.R: da kann ich wernigstens in Ruhe nachschauen.L: Erzaehl mir was von Deiner Freundin.R: kein Thema fuer Heute !L: Deine Fragerei geht mir schoen auf den Wecker!R: wer fragt hier wen ?L: Ich haette morgen Abend noch Zeit, kommst mit ins Kino?R: sorry anderer Termin.L: Du hast doch sicher ein schnelles Modem?R: es geht 144.L: Schlaue Hunde beissen nicht den Letzten sondern den Fettesten!R: da hab ich gueck.L: Dumme Frage! Weiss doch jeder!R: so nun aber bitte, wo gehts nach Medi file.L: Ich habe keine Lust ueber Computer zu reden!R: was denn uebers Wetter ?L: Erzaehle mir was Du von mir denkst.R: aehem, wir wollen doch anstaendig bleiben !L: Kennst Du Dich aus mit Menschen?R: ich denke immer nur an Mich,da habe ich keine Zeit an andere zu denkenL: Naja, Zukunft… Bald werde ich in einem 486er wohnen.R: ich wohne in einen .L: Was glaubst Du woher das kommt, dass Du Du denke immer nur an Dich da keine Zeit an andere zu denken hast?R: Ps meine .L: Eben.R: so nun aber muss ich mal schnell telefonieren, wegen Kneipenbesuch!L: Du bist wirklich nicht der einzige. Auch ich sollte so nun aber mal schnell telefonieren wegen Kneipenbesuch.R: und Tsuess.L: Hey! Willst Du Deine Tastatur schonen??L: Byebye Christoph. Susan ist nach Hause gekommen, daher Schluss fuer heute!—– Christoph beendet PSY-CHAT am 20.11.93 um 19:53: 0

Die junge Referendarin hat Ihre erste Lehrprobe. Sie schreibt an…

Die junge Referendarin hat Ihre erste Lehrprobe. Sie schreibt an die Tafel: „Im Herbst werden alle Blätter braun“. Dann fordert Sie den kleinen Gerd auf, den Satz vorzulesen.Gerd stottert ein bißchen herum und liest schließlich: „Mann, ist das ein steiler Zahn!“.Die Referendarin schnappt nach Luft und schickt Gerd vor die Tür. Beim herausgehen dreht sich Gerd zur Prüfungskommission um und sagt beleidigt:„Wenn Ihr mir noch einmal falsch vorsagt, dann gehe ich nie wieder zur Schule!“