Werde unser Fan

Unser Tipp

Du kannst dir hier alle lustigen Witze und krassen Sprüche kopieren und sie dann per Whatsapp über dein Hand versenden, per email an deine Freunde schicken oder sie auf deiner Facebook Pinwand posten :-)

Witze Rubrik: Arzt

Seite < 1 2 3 4 5 6 >

Eine sehr attraktive junge Dame kommt in die Apotheke und sieht in der Ecke eine Waage stehen.
Sie verlangt einen Groschen, wiegt sich und schreit entsetzt auf. Rasch verlangt sie noch einen Groschen, legt Mantel und Hut ab und wiegt sich von neuem. Sie zieht Schuhe und Pullover aus, nimmt den nächsten Groschen und betritt abermals die Waage.
Da kommt der Apotheker, stellt sich neben sie und sagt:
„Machen sie nur weiter, schönes Fraulein, ab jetzt geht es auf Kosten des Hauses.“

Kommt ein Mann in die Apotheke und sagt: „Ich hätte gerne eine Packung Acetylsalicylsäure.“
Darauf der Apotheker: „Sie meinen Aspirin?“
Der Mann: „Ja, genau, ich kann mir bloß dieses blöde Wort nie merken!“

Omi geht zu Arzt:
– „Herr Doktor, beim Frühstücken tut mir immer das eine Auge so weh.“
Arzt:
– „Sie müssen beim Trinken den Löffel aus der Tasse nehmen!“

Spaet in der Nacht wird der beruehmte Professor zu einem reichen Patienten gerufen. Eine Spritze – und dem Kranken geht es sofort besser. Dankbar atmet er auf:
„Ihren spaeten Besuch rechne ich Ihnen hoch an. “ „Ich Ihnen auch „, versichert ihm der Professor.

Verzweifelt kommt ein Mann zum Arzt:
„Herr Doktor, Sie haben mir dieses Röhrchen mit dem Stärkungsmittel gegeben.“
„Ja und?“
„Ich krieg es nicht auf.“

Lydia beim Arzt. „Sagen Sie mal“, fragt der Doktor, „wieviel rauchen Sie dann so pro Tag ?“
Lydia: „Das ist ganz verschieden. An manchen Tagen so 30 bis 40.
Aber dann kommen Tage, wo ich nicht genug bekommen kann.“

Patient: „Herr Doktor, alle halten mich fuer verrueckt, dabei mag ich doch bloss Wollsocken so gerne!“
Psychater:“Da sollten sie sich keine Sorgen machen. Ich mag Wollsocken auch sehr.“
Patient: „Auch mit Oel und Essig?“

Der Augenarzt nach der Untersuchung:
„Wie haben Sie eigentlich hierher gefunden?“

Kommt ein Skelett zum Arzt:
“ Da haetten Sie aber eher vorbeischauen sollen!“

„Das war knapp!“ sagte der Chirurg nach der Operation zur Schwester.
„Was meinen Sie damit?“ fragte sie verwundert.
„Einen Zentimeter weiter- und ich waere aus meinem Fachgebiet rausgewesen!“

Ein Arzt wird auf dem Friedhof von einem Patienten angesprochen: „Na , Herr Doktor, machen sie Inventur?“

Ein Skelett kommt zum Arzt.
Als der Arzt es sieht, meint er:
– „Tut mir leid, Sie hätten früher kommen müssen…“

– „Mit dieser Medizin können Sie die ganze Nacht durchschlafen.“, meint der Arzt.
– „Sehr schön – und wie oft muß ich sie nehmen?“
– „So alle zwei Stunden….“

Arzt beim Gespräch mit einem Patienten :
– „Um ehrlich zu sein, ich weiss nicht genau was Sie haben. Aber ich schlage vor Sie trinken weniger und wir sehen ob Ihr Leiden besser wird.“
Meint der Patient:
– „Könnte wir das nicht anders machen. Ich trinke mehr und wir sehen ob es schlimmer wird.“

Eine Frau kommt zum Arzt : „Herr Doktor, ich habe so ein Jucken hier unten.“
Der Doktor untersucht sie :
„Ja, der Fall ist klar, Sie haben eine tote Filzlaus.“
„Aber, das ist doch lächerlich, Herr Doktor, die eie tote Laus kann mich doch nicht so jucken !“
– „Da haben Sie recht, gnaedige Frau – aber die tausend, die zur Beerdigung gekommen sind !“

Am Wochenende sitzen vier Aerzte am Stammtisch!
Spaet in der Nacht wollen sie sich voneinander verabschieden!
Der Urologe sagt: „Ich verpiss mich!“
Der Ohrenarzt sagt: „Wie hoeren voneinander!“
Der Augenarzt sagt: „Wir sehen uns!“
Der Gynaekologe sagt: „Jungs gruesst eure Frauen, ich schau mal wieder rein“!

Arzt: „Sie brauchen sich nicht zu sorgen, die Operation habe ich schon 147 mal durchgefuehrt !“
Patient: „Dann kann ich ja ganz beruhigt sein, Herr Doktor?!“
Arzt: „Natuerlich. Irgendwann muss es ja mal klappen !!“

Die Krankenschwester versucht, einen Patienten aufzuwecken. Fragt der Pfleger: „Was machen Sie denn da?“
Die Schwester: „Ich muss ihn unbedingt wachkriegen, er hat vergessen seine Schlaftabletten zu nehmen!“

Kommt ein Mann zum Arzt und beklagt sich über seinen schlimmen Husten. Er habe schon alles probiert, was Drogerien und Apotheken hergeben, bisher habe nichts genutzt. Der Arzt verschreibt ihm ein starkes Abführmittel und bittet den Mann, am nächsten Tag wiederzukommen.
Am nächsten Tag fragt der Arzt:
– „Na, haben sie noch ihren Husten?“
Darauf der Mann:
– „Den Husten habe ich schon noch, aber ich traue mich nicht mehr!“

Nach einem Verkehrsunfall wird die Frau des Opfers ins Krankenhaus gerufen.
„Doktor, wie gehts meinem Mann?“
„Beruhigen Sie sich gute Frau, fast alle Verletzungen ihres Mannes sind in wenigen Tagen heilbar.“
„Was meinen Sie mit fast alle Verletzungen?“
„Naja, alle außer der Kopfverletzung, die war tödlich…“

Hausgeburt. Der Arzt geht ins Schlafzimmer, kommt nach kurzer Zeit wieder heraus und bittet den Ehemann um eine Zange. Er verschwindet, erscheint jedoch bald wieder, und verlangt Hammer und Meißel. Dem erbleichenden Ehemann wanken die Knie, doch der Arzt brummt nur: „Keine Sorge, ich krieg nur meine verdammte Tasche nicht auf !“

Schwerer Verkehrsunfall. Ein Mann wird ins Krankenhaus eingeliefert. Er hat eine Hand verloren. Der Chirug:
„. . . tut mir leid, aber wir haben keine Maennerhand vorraetig. Wenn es Ihnen nichts ausmacht, wir haben da noch eine Frauenhand, die kann ich Ihnen annaehen.“
„Nur zu, besser, als gar nichts!“
Die Hand wird angebracht und auch vom Patienten angenommen. Keine Alergien, Schmerzen . . . Nach wenigen Tagen kann er die Finger schon bewegen, sogar Fuehlen und Ertasten bringen keine Probleme. Er wird vom Chefarzt in eine Reha-Klinik entlassen, der Heilungsprozess setzt sich fort . . .
Nach vier Wochen erscheint er zur Nachuntersuchung wieder im Krankenhaus.
Der Chirug begruesst ihn und fragt nach der Hand.
„. . . na, alles in Ordnung?
„Ja, kann man wohl sagen, ich bin sehr zufrieden! Schauen Sie nur!“
Er bewegt die Finger, fasst Sachen an, schreibt . . .
„Ist ja wunderbar – und nichts Ungewoehnliches ist Ihnen aufgefallen? – Das finde ich grossartig, da habe ich mal wieder gute Arbeit geleistet!“
„Ja, nur eine Kleinigkeit, Herr Doktor. Jedesmal, wenn ich pinkele und fertig bin, laesst die Hand den Schniddelwutz nicht mehr los!!!“

„Sie müssen mal vier Wochen ausspannen!“
„Aber ich tue doch den ganzen Tag nichts!“
„Dann müssen Sie mal vier Wochen arbeiten!…“

Herr Doktor, was habe ich?
– „Sie sind schizophren, gespaltene Persönlichkeit…“
– „Das ist gut, dann schicken Sie die Rechnung bitte an den anderen…“

Kommt ein Mann beim Krankenhaus an die Pforte:
– „hgmmm drmpf Arzt hmmgmr wehtun auaua hlmpfmr“, und so weiter.
Denkt sich der Pförtner:
– „mannomann, das muß weh tun. Der hat bestimmt Hämorhoiden!“, und schickt ihn auf die Station.
Der Mann wartet dort. Es erscheint ein Arzt: Weißer Kittel, Plastikhandschuhe.
„Drehen, bitte!“
… und ab gehts, die Finger tauchen ein. Der Doc fühlt, und fühlt, und fühlt, und bemerkt nichts.
„Also, ich kann nichts feststellen“
Artikuliert sich der arme Kerl: „Da müssen sie schon jemand mit einem längeren Finger holen! Ich hab Halsweh!“

Arzt zum Patienten: „Essen und trinken Sie ruhig nach Herzenslust so weiter.“
„Das ist aber ein erfreulicher Rat, Herr Doktor, ich dachte schon…“
„Nein, nein, ich will ja schliesslich auch leben.“

Ein Arzt stellt mitten in der Nacht fest, daß sein Keller unter Wasser steht. Sofort ruft er einen Klempner an. Dieser weigert sich allerdings, zu dieser späten Stunde noch zu kommen. Daraufhin wird der Arzt aufgebracht und erklärt, daß er auch mitten in der Nacht kommen muß, wenn er zu einem Notfall gerufen wird.
Eine viertel Stunde später ist der Klempner da. Gemeinsam mit dem Arzt betritt er die Kellertreppe, die bereits zur Hälfte unter Wasser steht. Der Klempner öffnet seine Tasche, holt zwei Dichtungsringe heraus, wirft diese ins Wasser und sagt: „Wenn es bis morgen nicht besser ist, rufen Sie wieder an.“

Patient: „Herr Doktor, Sie haben mir doch diese Pillen zum Kräftigerwerden verschrieben.“
Arzt:“Ja, was ist damit?“
Patient: „Ich krieg die Dose nicht auf….“

„Herr Doktor, kann man mit Durchfall eigentlich baden?“
„Tja, wenn Sie die Wanne damit vollkriegen …“

Ein Arzt läßt sich seine Garageneinfahrt neu pflastern. Als die Arbeiter fertig sind, streuen sie Sand auf die neu verlegten Steine, um die Fugen auszufüllen. Als der Arzt das sieht, geht er zu den Arbeitern und sagt:
„Jetzt wird der Pfusch also mit Sand überdeckt, damit ihn keiner sieht.“
Darauf antwortet ein Arbeiter:
„Ja, das ist wohl die Gemeinsamkeit unserer Berufe…“

Doktor zum Patienten: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht fuer Sie.“
Patient: „Bitte zuerst die gute.“
„Sie haben noch eine Woche zu leben.“
„Das soll eine gute Nachricht sein ? Und die schlechte ?“
„Der Befund ist sechs Tage alt.“

Kommt ein Mann zum Arzt:
– „Ich bekomm mein Stärkungsmittel nicht auf…“

– „Herr Doktor, ich glaube, meine Spirale ist ausgeleiert…“
– „Ja, dann kommen Sie doch gleich mal rein.“
Boing… Boing… Boing…

Der erschoepfte Hausarzt ist gerade eingeschlafen, als ihn ein Anruf weckt:
„Bitte kommen Sie sofort,“ bestuermt ihn eine Stimme, „Unser kleiner Sohn hat ein Kondom verschluckt!“
Der Arzt zieht sich rasch an, aber noch bevor er das Haus verlaesst, klingelt das Telefon erneut. Eine erleichterte Stimme am anderen Ende der Leitung:
„Sie brauchen nun doch nicht zu kommen, Herr Doktor, mein Mann hat gerade noch ein anderes gefunden!“

Patient: „Herr Doktor, ich habe das Gefühl, keiner nimmt mich ernst.“
Doktor: „Sie scherzen.“

Patient: „Herr Doktor, ich brauche unbedingt ein Beruhigungsmittel. Ich bin total nervös. Ich sehe dauernd Monepokkeln!“
Arzt:“Was zum Teufel sind Monepokkeln?“
Patient: „Keine Ahnung! Deshalb bin ich ja so beunruhigt!“

Beim Hausarzt:
„. . . Junge, Junge, Sie haben aber ganz schoenes Uebergewicht bekommen. Das wird ja immer schlimmer!?!“
„Stimmt! Fuer mein Gewicht muesste ich 2 Meter 10 gross sein. Aber ich kann essen und essen – essen, was ich will – ich werde einfach nicht groesser!!!“

Fragt ein ängstlicher Patient den Zahnarzt:
„Ist das Zähneziehen Bei Ihnen Schmerzlos?“
– „Meistens. Bis jetzt habe ich mir nur einmal die Hand verrrenkt“

Drei Krankenschwestern erzaehlen sich wie sie den neuen Assistenzarzt verarscht haben.
Die erste berichtet:
„Ich habe ihm Watte in sein Stethoskop gesteckt.“
Die zweite erzaehlt:
„Ich habe in seinem Kittel eine Packung Kondome gefunden und ueberall kleine Loecher reingestochen.“
Die dritte faellt sofort in Ohnmacht!

Es schrieb der frisch operierte Herzpatient: Lieber Spender, ich hoffe, daß es Dir auch bald wieder gut geht…

„Wenn Sie noch eine Zeit lang leben wollen, müssen Sie aufhören zu rauchen!“
„Dazu ist es jetzt zu spät.“
„Zum Aufhören ist es nie zu spät!“
„Na, dann hats ja noch Zeit…“

Kommt ein 94-jähriger, in heller Aufregung, zum Arzt:
„Herr Doktor, ich raff et net, ich raff et net. Ich bin 94, meine Frau ist 30 und kriegt ein Kind. Ich raff et net, ich raff et einfach net!“
Da sagt der Arzt:
„Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen und rufen PENG – und der Hase fällt tot um.“
„Ja, ist doch klar!“ sagt der alte Mann, „da hat jemand anders geschossen.“
„Sehn se, sie raffn et doch…“

Mann beim Arzt: „Herr Doktor, wie kann ich 100 Jahre altwerden?“
Arzt: „Rauchen Sie?“ Patient: „Nein“
Arzt: „Essen Sieübermäßig?“ Patient: „Nein“
Arzt: „Gehen Sie spät ins Bett?“Patient: „Nein“
Arzt: „Haben Sie Frauengeschichten?“ Patient:“Nein“
Arzt: „Wieso wollen Sie dann überhaupt so alt werden?“

Im Kreissaal, Geburt überstanden.
Das neugeborene sagt als erstes, als es die Augenaufschlägt: „E=mc²“ Dem Oberarzt ist diesverdächtig, ein Neugeborenes, welches die Relativitätstheorie beherrscht……. er operiertdie Hälfte des Gehirnes heraus. Als das Baby wieder erwacht, meint es „a²+b²=c²“
Mit nurhalben Hirn immer noch den Pythagoras zubeherrschen – immer noch viel zu gescheit … sowird noch einmal eine Hälfte des verbleibendenGehirnes herausoperiert.
Als das Baby wiedererwacht, schreit es: „Kompanie , stillgestanden!“

Beim Arzt erscheint ein aelterer Herr und sagt:
„Herr Doktor, ich fuerchte, ich werde impotent.“
– „Wann haben Sie das zum ersten mal bemerkt?“
„Gestern nachmittag“, sagt der Mann, „zweimal in der Nacht und heute frueh noch einmal“

Seite < 1 2 3 4 5 6 >

Zufallswitze