Markiert: Richtung WITZE


Hier findest du lustige Allgemein-Witze und Sprüche aus unserer großen Witze-Sammlung zum Ablachen. Viel Spaß mit unseren witzigen Sprüchen und lustigen Witzen zum Thema Allgemein.

Denksportaufgabe. Also Manfred , sagt der Mathelehrer, dein Vatergeht von München in…

Denksportaufgabe.„Also Manfred“, sagt der Mathelehrer, „dein Vatergeht von München in Richtung Augsburg. Er legt pro Stunde 4 Kilometer zurück. Dein Onkel geht zwei Stunden später von derselben Stelle los, mit einer Geschwindigkeit von 5 Kilometern pro Stunde. Wo treffen Sie sich?“– „In der nächsten Kneipe“

Ein Einbrecher dringt in ein Haus ein. Er durchsucht gerade…

Ein Einbrecher dringt in ein Haus ein. Er durchsucht gerade mit seiner Taschenlampe einen Schreibtisch, als er eine Stimme hört:„Jesus und ich sehen alles!“Erschrocken wirbelt der Einbrecher herum und fuchtelt mit seiner Lampe. Und wieder ertönt die Stimme:„Jesus und ich sehen alles!“Der Einbrecher erbleicht. Endlich hat er die Richtung der Stimme erkannt. Der Lampenschein leuchtet auf einen Käfig. Darin sitzt ein Papagei und spricht:„Jesus und ich sehen alles!“Der Mann lacht erleichtert auf und geht zu dem Käfig: „Na, Du, Du hast mich ganz sch/n erschrocken. Wie heißt Du denn?“Der Papagei antwortet: „Ich heiße Apostel Paulus „Wieder lacht der Einbrecher: “ Apostel Paulus ist aber ein komischer Name fünr einen Papagei!“Das letzte woran er sich erinnern kann, war die Antwort des Papageis:„Jesus ist ja auch ein komischer Name fünr einen Dobermann!“

Im Computer-Laden: Kunde: Ich hätte gern ein TAG-Ram für das ASUS…

Im Computer-Laden:Kunde: „Ich hätte gern ein TAG-Ram für das ASUS P55..“Verkäufer: „Ist das was mit Hardware?“Kunde: (??) „Hmm, ja.“Verkäufer: „Geht das in Richtung Festplatte oder CD-ROM?“Kunde: „Weniger. Das ist ein kleiner Käfer, mit vielen Beinen dran.“Verkäufer: „Moment, da muß ich meinen Kollegen holen…“

Klein-Hansi, grade mal vier Jahre alt, ist unterwegs zum Dachboden….

Klein-Hansi, grade mal vier Jahre alt, ist unterwegs zum Dachboden. Dort angekommen, sieht er den Laufstall, in dem er einen Teil seiner Babyzeitzugebracht hat.Er stürmt ins untere Stockwerk Richtung Küche und ruft: „Mami, wir kriegen bald eine neues Baby!“Mutti ganz erstaunt: „Wie kommst Du denn darauf?“Der Kleine: „Na, die Falle ist schon aufgestellt…“

Gott und Petrus spielen Golf. Gott verzieht seinen Abschlag, der…

Gott und Petrus spielen Golf. Gott verzieht seinen Abschlag, der Ball rollt in Richtung Sandbunker. Da kommt eine Maus und packt den Golfball, dann kommt eine Katze und packt die Maus, dann kommt ein Adler und packt die Katze und schwingt sich mit ihr in die Luft, dann kommt ein Blitz und schlaegt in den Adler mit der Katze mit der Maus mit dem Golfball, der Golfball faellt genau ins Loch.Petrus: „Wat iss jetzt? Spielen wir Golf oder bloedeln wir rum?“

Anwendung in der Technik …

Anwendung in der Technik Wenn ein Projekt n Komponenten verlangt, dann werden maximal n-1 Komponenten auf Lager sein. Jeder Draht, in bestimmter Länge zugeschnitten, wird zu kurz sein. Einheiten werden stets in den am wenigsten gebräuchlichsten Bezeichnungen angegeben. z.B. Geschwindigkeit in Doppelzoll pro Achtelwoche, oder Dichte in Viertelunzen pro Halbgallone Ein Transistor, geschützt durch eine Sicherung, wird stets diese schützen indem er zuerst durchbrennt. Jede Berechnung, in die sich ein Fehler einschleichen kann, wird auch einen haben. Jeder Fehler in einer Berechnung wird sich in die Richtung des größtmöglichen Schadens bewegen. Teile, die in einer bestimmten Reihenfolge nicht montiert werden können, werden so montiert. Angaben des Herstellers über die Leistung müssen mit dem Faktor 0,2 bis maximal 0,5 multipliziert werden. Lieferversprechungen eines Herstellers müssen mit dem Faktor 2 bis maximal 10 multipliziert werden. Garantieklauseln des Herstellers werden mit der Bezahlung der Rechnung ungültig. Ein Fehler tritt erst dann auf, nachdem die letzten Kontrolle durchlaufen war. Fehler summieren sich stets in die ungünstige Richtung.

Bei einem grossen Bankett, das der Bundepraesident zu Ehren eines…

Bei einem grossen Bankett, das der Bundepraesident zu Ehren eines auslaendischen Staatsgastes gibt, sitzen sich Bluem und Kohl an der festlich gedeckten Tafel gegenueber. Waehrend alle essen, bemerkt Bluem, wie Kohl auffaellig unauffaellig nach einem goldenen Loeffel tastet. Bluem nimmt darauf hin seinen Loeffel, klopft damit gegen sein Glass und haelt eine kleine, belanglose Rede. Kohl merkt natuerlich, dass alle zu Bluem und damit auch in seine Richtung sehen, und legt den Loeffel zurueck.Fuenf Minuten spaeter beginnt das gleiche Spiel von vorn. Kohl greift nach dem Loeffel, Bluem merkt das, haelt eine Rede und Kohl legt den Loeffel zurueck. Beim dritten Mal macht Bluem nichts. Kohl steckt also den Loeffel in die Brusttasche seines Hemdes. Daraufhin klopft Bluem wieder gegen sein Glas und sagt:„Ich moechte Ihnen jetzt ein kleines Zauberkunststueck vorfuehren: Ich nehme jetzt einen goldenen Loeffel, stecke ihn in meine Hemdtasche und hole ihn dann wieder aus der Hemdtasche unseres Bundeskanzlers heraus!!!“

Das Einfangen von Löwen in der Wüste ist ein schönes…

Das Einfangen von Löwen in der Wüste ist ein schönes Beispiel anwendungsnaher Mathematik, in das sogar physikalische Aspekte hineinspielen. Wie geben daher zum Nutzen der Leser eine Zusammenstellung wieder, die bei diesem, im täglichen Leben so häufig auftretenden Problem, einige Leitlinien zur Lösungsfindung vermittelt. 1. Die Hilbertsche oder axiomatische Methode.Man stellt einen Käfig in die Wüste und führt folgendesAxiomensystem ein:Axiom 1: Die Menge der Löwen in der Wüste ist nichtleer.Axiom 2: Sind Löwen in der Wüste, so ist auch ein Löweim Käfig.Schlußregel: Ist p ein richtiger Satz, und gilt wenn p so q, so ist auch q ein richtiger Satz.Satz: Es ist ein Löwe im Käfig. 2. Die geometrische Methode.Man stelle einen zylindrischen Käfig in die Wüste.1. Fall: Der Löwe ist im Käfig. Dieser Fall ist trivial.2. Fall: Der Löwe ist außerhalb des Käfigs.Dannstelle man sich in den Käfig und mache eine Inversion an den Käfigwänden. Auf diese Weise gelangt der Löwe in den Käfig und man selbstnach draußen. Achtung: Bei Anwendung dieser Methode ist dringend darauf zu achten, daß man sich nicht auf den Mittelpunkt des Käfigbodens stellt, da man sonst im Unendlichen verschwindet. 3. Die Bolzano-Weierstraß-Methode.Wir halbieren die Wüste in Nord-Süd Richtung durch einenZaun. Dann ist der Löwe entweder in der westlichen oder östlichen Hälfte der Wüste. Wir wollen annehmen, daß er in derwestlichen Hälfte ist. Daraufhin halbieren wir diesen westlichen Teil durch einen Zaun in Ost-West Richtung. Der Löwe ist entweder im nörlichen oder im südlichenTeil. Wir nehmen an, er ist im nördlichen. Auf diese Weise fahren wir fort. Der Durchmesser der Teile, die bei dieser Halbiererei entstehen, strebt gegen Null. Auf diese Weise wird der Löwe schließlichvon einem Zaun beliebig kleiner Länge eingegrenzt. Achtung: Bei dieser Methode achte man darauf, daß das schöne Fell des Löwen nicht beschädigt wird. 4. Die funktionalanalytische Methode.Die Wüste ist ein separabler Raum. Er enthält daher eineab- zählbar dichte Menge, aus der eine Folge ausgewählt werden kann, die gegen den Löwen konvergiert. Mit einem Käfig aufdem Rücken springen wir von Punkt zu Punkt dieser Folge und nähern uns so dem Löwen beliebig genau. 5. Die topologische Methode.Der Löwe kann topologisch als Torus aufgefaßt werden. Mantrans- portiere die Wüste in den vierdimensionalen Raum. Es ist nun möglich, die Wüste so zu deformieren, daß beim Rücktransportin den dreidimensionalen Raum der Löwe verknotet ist. Dann ist erhilflos. 6. Die Banachsche oder iterative Methode. Es sei f eine Kontraktion der Wüste in sich mit Fixpunkt x0. Auf diesen Fixpunkt stellen wir den Käfig. Durch sukzessive Iteration W(n+1) = f (W(n)), n=0,1,2,… ( W(0)=Wüste) wird die Wüste auf den Fixpunkt zusammengezogen. So gelangt der Löwe in den Käfig. PHYSIKALISCHE METHODEN:  7. Die Newtonsche Methode.Käfig und Löwe ziehen sich durch die Gravitationskraft an.Wir vernachlässigen die Reibung. Auf diese Weise muß der Löwe früher oder später im Käfig landen. 8. Die Heisenberg-Methode.Ort und Geschwindigkeit eines bewegten Löwen lassen sich nicht gleichzeitig bestimmen. Da bewegte Löwen also keinen physikalisch sinnvollen Ort in der Wüste einnehmen, kommen sie für dieJagd nicht in Frage. Die Löwenjagd kann sich daher nur auf ruhende Löwen beschränken. Das Einfangen eines ruhenden, bewegungslosen Löwen wird dem Leser als Übungsaufgabe überlassen 9. Die Einsteinsche oder relativistische Methode.Man überfliege die Wüste mit Lichtgeschwindigkeit. Durchdie relativistische Längenkontraktion wird der Löwe flach wiePapier. Man greife ihn, rolle ihn auf und mache ein Gummiband herum. (Dämliche Bemerkung eines Physikers zur Heisenberg-Methode: Ort und Geschwindigkeit eines ruhenden, bewegungslosen Löwen lassen sich schon gleich überhaupt nicht gleichzeitig bestimmen, so daß selbiger erst recht nicht für die Jagd in Fragekommt. Schade eigentlich…)

Der Immobilienmakler erklärt: Ich will ehrlich zu Ihnen sein, dieses…

Der Immobilienmakler erklärt: „Ich will ehrlich zu Ihnen sein, dieses Haus hat auch Nachteile. Im Norden befindet sich einen Mülldeponie, im Osten ist die Kläranlage, im Süden ist eine Stinktierzucht und im Westen liegt die Fischfabrik.“„Mein Gott und welche für Vorteile hat dieses Haus?“„Sie wissen immer, aus welcher Richtung der Wind kommt…“

Ein Mann faehrt zusammen mit seiner Frau mit dem Zug…

Ein Mann faehrt zusammen mit seiner Frau mit dem Zug in die Stadt, um einzukaufen. Als sie angekommen sind gehen sie vom Bahnhof in Richtung Marktplatz. Wie das nunmal so ist, nervt sie ihn die ganze Zeit mit irgendwelchem Schwachsinn. Am Marktplatz angekommen, haelt er es nicht mehr aus, dreht sich zu ihr um und haut ihr richtig saftig eine rein.Eine aeltere Dame sieht das und mischt sich ein: „Entschuldigen Sie, mein Herr, jetzt sind sie aber deutlich zu weit gegangen !!!“Darauf er: „Stimmt, ich haette ihr schon am Banhof eine scheuern sollen…“

Treffen sich zwei Väter, unterhalten sich und kommen auf ihre…

Treffen sich zwei Väter, unterhalten sich und kommen auf ihre Söhne zu sprechen. Beide sind der Ansicht, daß sie beide vollkommen blöde Söhnehaben. Nun fängt der Streit an, welcher denn nun blöder wäre.„Also, paß auf“, sagt der eine Vater zu seinem Sohn, „ich gebe dir jetzt mal 50 Pfennig. Du holst dafür beim Grünen Bock mal 20 Pils.“ Sohnemanntrabt von dannen.Sagt der andere Vater zu seinem Sohn: „Paß auf, du gehst jetzt auch mal zum Grünen Bock und kuckst mal, ob ich dort an der Theke sitze.“ Daraufhintrabt dieser ebenfalls in Richtung Kneipe.Dort treffen sich die beiden.Meint der eine: „Sag mal, hab ich einen blöden Vater. Sagt der mir doch tatsächlich, ich soll für 50 Pfennig 20 Biere holen. Dabei weiß er doch, daß ichgar nicht so viele auf einmal tragen kann.“Meint der andere: „Mein Vater ist auch sowas von blöde. Schickt der mich hierher, um nachzusehen, ob er an der Theke sitzt. Dabei hätte ich mir dassparen können. Ein Anruf hätte genügt…“

Manni wird von einem Freund angesprochen, woher er seinen neuen…

Manni wird von einem Freund angesprochen, woher er seinen neuen Mantahabe. „Ja“, sagt dieser,“ das ist eine lange Geschichte. Als ichgestern zu Fuss vom Schrottplatz, auf den ich meinen alten Mantabringen musste, nach Hause zurueckging, hielt eine huebsche, jungeFrau in einem neuen Manta neben mir an, die anbot, mich mitzzunehmen.Ich stieg ein und sie fuhr los, jedoch nicht in Richtung der Stadt,in der ich wohne, sondern zum nahegelegenen Wald. Sie fuhr tief inden Wald hinein und hielt an. Dann zog sie sich aus, warf ihre Klei-dung auf den Boden und sagte zu mir: Jetzt nimm dir, was du willst.“„Und, was hast du genommen ?“ fragt der Freund „Natuerlich den Manta,was denn sonst.“ „Vernuenftig“ erwidert der Freund „ihre Kleiderhaetten dir sowieso nicht gepasst.“

Musterung in der Lüneburger Heide. Splitternackt steht der Bauernsohn vor…

Musterung in der Lüneburger Heide. Splitternackt steht der Bauernsohn vor dem Stabsarzt und erklärt, er leide an einer unheilbaren Sehschwäche. Der Arzt ballt die Hand zu einer Faust und fragt: „Was sehen Sie ?“„Nichts“ antwortet der Bauernsohn.Wortlos ruft der Arzt eine Schwester herbei, knöpft ihr die Bluse auf und massiert ihr ausgiebig die Brüste. „Was sehen Sie ?“„Nur verschwommene Umrisse, Herr Stabsarzt!“„Mein Lieber, Ihre Augen sind ja möglicherweise im Eimer, aber Ihre Nudel zeigt stramm in Richtung Kaserne…“

Controller: RFG 312, fliegen Sie direkt nach Olno VOR. …

Controller: „RFG 312, fliegen Sie direkt nach Olno VOR. Brauchen Sie einen Radar-Vektor ?“Pilot: „Nein, es geht auch so, wir koennen das VOR schon empfangen. Es liegt genau in der Richtung, wo der Mond steht.“Controller: „Ja, aber den haben wir nicht auf dem Radarschirm.“

Erich Honecker und Willi Stoph wollen inkognito in den Westen…

Erich Honecker und Willi Stoph wollen inkognito in den Westen fahren. Da sie das nicht so einfach können, verkleiden sie sich als Anstreicher und steigen in den Zug Richtung BRD. Im Abteil erkennt sie sofort ein altes Müttcherchen und sagt: „Du bist doch der Honecker und Du der Stoph!“Irritiert ziehen sich die beiden auf die Toilette zurück und legen ihre Verkleidung ab. Nach ein paar Tagen versuchen sie es als Schornsteinfeger verkleidet noch einmal. Wieder sitzt ein altes Mütterchen im Abteil und erkennt sie auch diesmal wieder. Ganz verunsichert fragen Stoph und Honecker: „Wie hast Du das denn heraus bekommen?“„Na, ganz einfach“, sagt das Mütterchen,“ ich bin doch der Volkskammerpräsident Sindermann.“

Der Golfschueler darf zum ersten Mal allein auf die Anlage….

Der Golfschueler darf zum ersten Mal allein auf die Anlage. Nach einer halben Stunde kommt er voellig aufgeloest zu seinem Trainer ins Clubhaus:„Stellen Sie sich vor! Ich schlage ab, der Ball fliegt in Richtung Strasse, einem Cabriofahrer genau ins Auge. Der Fahrer schleudert, verliert die Kontrolle, das Auto ueberschlaegt sich, rollt die Boeschung runter und bleibt auf den Eisenbahnschienen liegen. Der Schnellzug kann nicht mehr bremsen und entgleist. Ein schreckliches Chaos, haufenweise Tote und Verletzte. Was soll ich bloss tun?Der Trainer: „Was ich dir schon seit Wochen predige. Die Beine beim Schlagen zusammenlassen.“