Markiert: Schritt WITZE


Hier findest du lustige Zweizeiler-Witze und Sprüche aus unserer großen Witze-Sammlung zum Ablachen. Viel Spaß mit unseren witzigen Sprüchen und lustigen Witzen zum Thema Zweizeiler.

Der Seppel von der Alm kommt zum Arzt: Herr Doktor, i…

Der Seppel von der Alm kommt zum Arzt:„Herr Doktor, i will mi kastriere lasse!“Der Arzt fragt ihn ob er sich diesen folgenschweren Schritt auch richtig ueberlegt hat, aber der Seppel besteht darauf.Nach dem Eingriff kommt er auf seine Alm zurueck und seine Heidi empfaengt ihn mit den Worten:„No, isch alles guet gange beim Impfen?“„Ach, impfen hot des gheissen?“

Dem Feldwebel wird gemeldet, daß der Vater eines Soldaten gestorben…

Dem Feldwebel wird gemeldet, daß der Vater eines Soldaten gestorben ist. Er wird gebeten, dem Soldaten die Nachricht so „nett“ wie möglich zu bringen. Der Feldwebel sammelt die Leuten und schreit: „Jeder, dessen Vater noch am Leben ist, einen Schritt vorwärts! Und Du, Gefreiter Müller, wohin zum Teufel gehst DU?“

Meier beobachtet, wie der Bauer den Stier zum Decken bringt. Der…

Meier beobachtet, wie der Bauer den Stier zum Decken bringt.Der Stier will nicht so richtig, da packt der Bauer der Kuh zwischen die Hinterbeine, zieht seine Hand einmal durch und fährt dem Stier mit der schleimigen Hand über die Nase.MMUUUUUUH, brüllt der Stier, bekommt große Augen und stürzt sich auf die Kuh.„Oh“, sagt Meier, „der ist ja auf einmal ganz spitz geworden!“„Klar“, antwortet der Bauer.„Geht das auch bei Menschen, meine Frau beschwert sich, daß ich immer so lustlos bin.“„Aber sicher“, sagt der Bauer, „greifen sie ihrer Frau in den Schritt, und schmieren sie sich die Hand durch Gesicht, dann werden sie so wild wie dieser Stier!“Meier fährt nach Hause, seine Frau liegt im Bett und liest.Er reißt ihr die Decke weg und den Slip vom Leib, greift in ihrenSchritt, schmiert sich mit der Hand durch Gesicht, spürt seine Erregung und ruft:„Erna! Ich bin auf Dich wild wie ein Indianer!“„Ja“, lacht sie auf, „so siehtst Du jetzt im Gesicht auch aus…“

Manta-Fahrer in der Wueste (II) Er sieht ein Kamel von hinten…

Manta-Fahrer in der Wueste (II)Er sieht ein Kamel von hinten und merkt wie ihm die Hose zu eng wird.Verzweifelt versucht er das Kamel von hinten zu besteigen, aber das dumme Viech macht immer einen Schritt vorwaerts ,gerade wenn er ihn fast drin hatte. Da hat die gute Fee Erbarmen mit ihm und legt ihr Gewand hinter einer Palme ab und schreitet auf ihn zu :„Na gut lieber Manta-Fahrer, einen Wunsch hast Du noch frei !“„Boah geil ej ! Halt mal das Kamel !“

Der neue Trabant 2000   Ein IFA-Kundendienstmitarbeiter berichtet: Als Mitarbeiter des IFA-Kombinates müssen…

Der neue Trabant 2000 Ein IFA-Kundendienstmitarbeiter berichtet:Als Mitarbeiter des IFA-Kombinates müssen wir einige Detailsnäher beleuchten. Werfen wir zunächst einen Blick unter dieMotorhaube. Gleich nach dem öffnen bietet sich uns der Blick aufden 26 Liter fassenden Energievorratsbehälter, der durch einenfingerstarken Schlauch mit dem Querstromzerstäuber des bulligenPS-strotzenden, luftgekühlten, quer-liegenden2-Zylinder-Reihentriebwerks verbunden ist. Der Füllstand ist aufeinem Digitalmeßstab-Display unmittelbar in Litern abzulesen. Asymetrische Klappergeräusche erleichtern die Fehlersuche. Durch ein ausgeklügeltes System von Rohrleitungen wurde es mitingenieurtechnischem Feeling möglich, die Heizleistung stetsgeschwindigkeitsproportional zu gestalten. Den Schritt zur ungeschüzten Scheibenbremse haben wirwohlweislich unterlassen. Wir verfolgen das bewährte Prinzip dergut gekapselten Trommelbremse. Depressionen, die durch großzügigeInnenraumgestaltung entstehen könnten, werden durch den ab Modell1987 hellblau gespritzten Himmel weitestgehend abgebaut. Durchdie vorn weit herabgezogene Dachkante werden Blendwirkungenvermieden. Dazu trägt auch der speziell entwickelte Mattlack bei.Die neue Farbe „Gletscherblau“ assoziiert eine direkte Verbindungzur Heizleistung des Wagens. Wo andere Fahrzeuge eine verwirrendeInstrumententafel besitzen, haben wir uns für ein schlichtes undübersichtliches Armaturenbrett entschieden. Ganz zentral, sichdem Fahrer offensichtlich ins Auge bohrend, befindet sich derTacho, links daneben eine minimierte Anzahl verschiedenerSchalter, in Form und Funktion verschieden. Also Abwechslungstatt Monotonie im Cockpit! Das umfangreiche Werkzeugsortiment, welches durch unsmitgeliefert wird, ist sofort übersichtlich und griffbereit inder Ablage unter dem Lenkrad zu verstauen. Den dadurchgeringfügig eingeschänkten Beinraum wird jeder gerne in Kaufnehmen. Beachtet man die große Masse und den enormen Platzbedarf derbeiden Blattfederpakete, so ist sofort erkennbar, wieviel für dieFederung des Fahrzeuges getan wurde. Von Herrn Dr. med. Rüttel liegen sogar medizinische Gutachtenvor, welche ausdrücklich den heilungsfördernden Effekt derergonomisch gut gestalteten Sitze betonen. So werden Schäden anden Bandscheiben, Blähungen und Verstopfungen vermieden. Nun noch ein paar Bemerkungen zum Luftwiderstand: Er ist einzigartig! Strömungstechnische Analysen haben ergeben: Die Luft schlägt frontal gegen den Kühlergrill, windet sichmühsam um die vorstehende Motorhaubenvorderkante und kollidiertmit den Scheibenwischern. Anschließend erhält sie förmlich einenGenickschlag durch die fast senkrecht stehende Frontscheibe undeinen Fußtritt durch die Regenrinne. Somit ist es uns gelungen,den cw-Wert unter 0,8 zu schrauben. Welcher PKW hat das heute noch zu bieten? Böse Zungenbehaupten, daßder Trabant den Luftwiderstand einer nach vornegeöffneten Halbkugel besässe. Wir behaupten, unsere Karosserie istecht klassisch: Sie hat die Form eines Siegerpodestes! Zusammenfassend können wir sagen: Der Trabant stellt dasentscheidende Stück Fortschritt im internationalen Automobilbaudar. Es ist unbegreiflich, daß er einen so schlechten Rufhat!!!!!