Anwendung in der Technik …

Anwendung in der Technik


  1. Wenn ein Projekt n Komponenten verlangt, dann werden maximal
    n-1 Komponenten auf Lager sein.
  2. Jeder Draht, in bestimmter Länge zugeschnitten, wird zu kurz
    sein.
  3. Einheiten werden stets in den am wenigsten gebräuchlichsten
    Bezeichnungen angegeben. z.B. Geschwindigkeit in Doppelzoll pro
    Achtelwoche, oder Dichte in Viertelunzen pro Halbgallone
  4. Ein Transistor, geschützt durch eine Sicherung, wird stets
    diese schützen indem er zuerst durchbrennt.
  5. Jede Berechnung, in die sich ein Fehler einschleichen kann,
    wird auch einen haben.
  6. Jeder Fehler in einer Berechnung wird sich in die Richtung des
    größtmöglichen Schadens bewegen.
  7. Teile, die in einer bestimmten Reihenfolge nicht montiert
    werden können, werden so montiert.
  8. Angaben des Herstellers über die Leistung müssen mit dem
    Faktor 0,2 bis maximal 0,5 multipliziert werden.
  9. Lieferversprechungen eines Herstellers müssen mit dem Faktor 2
    bis maximal 10 multipliziert werden.
  10. Garantieklauseln des Herstellers werden mit der Bezahlung der
    Rechnung ungültig.
  11. Ein Fehler tritt erst dann auf, nachdem die letzten Kontrolle
    durchlaufen war.
  12. Fehler summieren sich stets in die ungünstige Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.